abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Rolladensteuerung II Einbau/Schalter

xlizardkingx
Homie

Liebe Community!

 

Ich bin gerade dabei in die Bosch SH Welt einzusteigen und möchte auch 5x eine Rolladensteuerung II einbauen. Was den Einbau betrifft, habe ich verstanden, dass ich den Neutralleiter abzweigen muss. Danach scheint mir der Einbau unkompliziert zu sein. Habe mir das in den Dosen angesehen und verstehe es auch, jedoch habe ich auch eine Wago-Klemme entdeckt, wo die Neutralleiter geklemmt sind und da zusätzlich ein graues Kabel dazugeklemmt ist. Daher überlege ich mir doch einen Elektriker zu beauftragen, weil ich diese Konstellation eben nicht verstehe. In anderen Dosen wird der Neutralleiter einfach durchgeklemmt und den würde ich abzweigen. Dann AUF/AB, N und L entsprechend am Schalter und RS II anklemmen. 

 

Jetzt zur Frage: Wenn die RS II aktiv ist, man aber Wippschalter hat, die mechanisch verriegeln, dann kommt sich die Appsteuerung mit der manuellen Steuerung in die Quere? Das wäre dann nur über einen Taster zu lösen, den man dann aber solange halten muss, bis der Raffstore oben/unten ist? Und wenn man das nicht will, bräuchte man einen Stromstoßtaster + Relais? Sollte das so sein, bleibe ich bei smarten Raumthermostaten, Zwischensteckern, Meldern etc.

 

Danke!!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

STdesign
CEO of the Homies

Auch bei Nutzung eines Schalters kommt es nicht zum Konflikt mit der App. Die Schalteranschlüsse S1 & S2 sind nur logische Eingänge. Die Leistung selbst wird von L auf Q1 bzw. Q2 durchgeschaltet.

 

Die Konfiguration, ob Schalter oder Taster angeschlossen sind, lässt sich konfigurieren. Auch bei einem Taster muss man nicht gedrückt halten. Der Rollladen fährt bis zum Endanschlag oder bis der Taster erneut gedrückt wird. Oder eben per App gestoppt wird.

 

Für die Optik sind Taster erste Wahl. Weil eben bei einem Schalter aus dessen Position keine Rückschlüsse auf den aktuellen Schaltzustand geschlossen werden können. Beim Licht noch schlimmer als bei der Rollladensteuerung.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4

STdesign
CEO of the Homies

Auch bei Nutzung eines Schalters kommt es nicht zum Konflikt mit der App. Die Schalteranschlüsse S1 & S2 sind nur logische Eingänge. Die Leistung selbst wird von L auf Q1 bzw. Q2 durchgeschaltet.

 

Die Konfiguration, ob Schalter oder Taster angeschlossen sind, lässt sich konfigurieren. Auch bei einem Taster muss man nicht gedrückt halten. Der Rollladen fährt bis zum Endanschlag oder bis der Taster erneut gedrückt wird. Oder eben per App gestoppt wird.

 

Für die Optik sind Taster erste Wahl. Weil eben bei einem Schalter aus dessen Position keine Rückschlüsse auf den aktuellen Schaltzustand geschlossen werden können. Beim Licht noch schlimmer als bei der Rollladensteuerung.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Danke für die schnelle Antwort!

Frank
Vice President of the Homies

Kann die neue Außenkamera 2 dann auch das Bild an ein Fritz Phone C6 übertragen?

Danke 

ich glaube ihre frage ist im falschen Thread gelandet.. 😅