abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Hinweis
Hier kannst du dich mit anderen Homies über deine Produkt- und Feature-Wünsche austauschen und uns dein Feedback mitteilen. Egal ob positiv oder negativ, dein Feedback und deine Wünsche sind uns sehr wichtig! Du kannst dir sicher sein, dass wir dein Anliegen ernst nehmen. Wir verfolgen alle Diskussionen mit und leiten sie intern entsprechend weiter. Zur Umsetzung der Wünsche können wir uns an dieser Stelle aber leider nicht verpflichten und hoffen hier auf dein Verständnis.

Raumthermostat eine Mogelpackung ?!

bhoeck
Homie

Moin zusammen. Ich bin ja ein Fan von BSH aber im Moment ziemlich entgeistert vom Produkt Raumthermostat . Das Ding kann ja leider die Grundfunktionen eines Thermostats – Regeln und Messen – genau nicht. In Sachen Regeln: Steuern kann es nur das Heizkörper-Thermostat - das dieses allerdings auch selber kann. In diesem Fall ist das Raumthermostat also nur eine zentrale Fernbedienung. Andere Heizkörper sind nicht regelbar. Die Krücke mit dem Zwischenstecker macht doch in den vielen Fällen (mein Beispiel Steuerung von an der Decke verbauten Infrarotheizungen) keinen Sinn - ich will da ja nicht extra noch Steckdosen verbauen. Warum kann z.B. die Lichtsteuerung nicht als Aktor gesteuert werden? In Sachen Regeln: Wenn ich das richtig überblicke, steht der vom Nutzer eingestellte Wert nicht in der Programmierung zur Verfügung. Damit ist auch eine eigene Lösung a la "wenn gemessener Wert < eingestellter Wert dann tue xyz" nicht möglich. Eigentlich beides nur Kleinigkeiten, die das Raumthermostat aber für die meisten Anwendungen unbrauchbar machen. So, und um den Frust weiter zu erhöhen, funktioniert der versprochene 10 EUR Gutschein für das Newsteller-Abo ausgerechnet bei der Bestellung des Zwischenstecker in Webshop nicht. 😤

2 ANTWORTEN 2

Geomo
Head of the Homies

Der Raumthermostat kann alle Heizkörper im zugewiesenen Raum regeln, sehr sinnvoll, wenn mehrere Heizkörper im Raum sind.

Wenn Du mehrere Räume bedienen willst, erscheint mir die App sinnvoller.

Die Lichtsteuerung kann maximal 1100 W schalten, der Zwischenstecker 3680 W. Es macht also schon Sinn, für starke Verbraucher den Zwischenstecker zu nehmen.

Beim Wunsch für mehr Optionen für die Programmierung stimme ich Dir aber zu.

 

Vielen Dank für deinen Tipp, aber genau darum geht es doch. Das Raumthermostat kann eben nicht "alle" Heizkörper steuern, sondern nur solche an denen das Heizkörperthermostat verbaubar – sprich klassische Wasserheizkörper – sind. Für alle anderen Heizkörper (alle elektrischen wie Infrarotheizungen oder Klimageräte) gibt es nur die Krücke mit dem Zwischenstecker, was für festinstallierte Geräte optisch und technisch ein Witz ist. Die genannten Geräte haben in der Regel eine max. Leistungsaufnahme unter 1000 W. "Richtig" dafür wäre also ein Unterputzaktor, wie potentiell die Lichtsteuerung. In den kommenden Zeiten des massenhaften Rückbaus von Gas- und Ölheizungen verpasst BSH hier eine große Chance.