abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Bosch Zwischenstecker

Jochen_1953
Apprentice Homie

Kann man eine 3-fach Verteilerleiste in einen Bosch Zwischenstecker anschließen?

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

@Login_falsch, absolut nicht. Da liegst Du immer noch bei wenigen hundert Watt. Die aktuelle Gesamtleistung siehst Du ja in der App. Bei mir hängt an einem einzelnen Zwischenstecker ein voll belegter 8-Fach-Verteiler, u. A. auch mit TV und Soundsystem, und viel mehr als 200W habe ich da noch nie gesehen. Das ist in der Größenordnung von 1A!

 

(Vorausgesetzt natürlich, die Steckdosenleiste ist nicht das 99-Cent-Modell von AliExpress. Das hat dann aber wie gesagt nichts mit dem Bosch-Zwischenstecker zu tun. Dem ist es schnuppe, ob da 1x 2kW oder 10x 200W dran hängen.)

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

16 ANTWORTEN 16

_Tim_
Experienced Homie

Hi,

 

prinzipiell spricht meines Erachtens nichts dagegen wenn du die maximale Wattzahl die an der 3er Steckdose hängen nicht überschritten wird. Hier ei n Auszug aus dem Datenblatt des Zwischensteckers :

 

028B1089-D739-4BB2-8AC0-0172222C8520.jpeg

 Wenn du dir allerdings unsicher bist würd ich’s bleiben lassen .

 

Danke für die Werte aus dem Datenblatt

M_Rapske
CEO of the Homies

Hallo @Jochen_1953 .Was für Geräte möchtest du denn an dem Verteiler betreiben? Kennst du die Max. Leistungsaufnahme deiner Geräte?

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

(User mit hauptsächlich GEN I und fast 100 Geräten)

Nur kleine Verbraucher, LED-Leuchten jeweils ca. 20 W

@Jochen_1953 Also 3x 20W? Da hätten wir uns die ganze Diskussion echt sparen können... 😂

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

B374
Senior Homie

Ja sollte gehen. Nur andersherum ist es nicht erlaubt. 

Christopher
CEO of the Homies

Ich habe eine steckerleiste im Zwischenstecker. Und dort drei LED Beleuchtungen hängen. 

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Maurice
CEO of the Homies

Ist uneingeschränkt möglich. Eine Schuko-Steckdose darf nicht mit mehr als 16A abgesichert werden und das kann der Zwischenstecker ab. Natürlich darf man da keine drei Heizlüfter anschließen, aber das gilt auch, wenn kein Zwischenstecker verwendet wird. Im Zweifelsfall fliegt die Sicherung raus, passieren kann nichts.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Geomo
CEO of the Homies
Im Zweifelsfall fliegt die Sicherung raus, passieren kann nichts.

Das stimmt so nicht. Bei zu hoher Last kann es auch zu thermischer Korrosion im Mehrfachstecker kommen. Also dort bitte maximal 3 Kleinverbraucher anschließen.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Muss ich mir bei einem TV, einer Soundbar und einem Subwoofer dann Sorgen machen?

@Login_falsch, absolut nicht. Da liegst Du immer noch bei wenigen hundert Watt. Die aktuelle Gesamtleistung siehst Du ja in der App. Bei mir hängt an einem einzelnen Zwischenstecker ein voll belegter 8-Fach-Verteiler, u. A. auch mit TV und Soundsystem, und viel mehr als 200W habe ich da noch nie gesehen. Das ist in der Größenordnung von 1A!

 

(Vorausgesetzt natürlich, die Steckdosenleiste ist nicht das 99-Cent-Modell von AliExpress. Das hat dann aber wie gesagt nichts mit dem Bosch-Zwischenstecker zu tun. Dem ist es schnuppe, ob da 1x 2kW oder 10x 200W dran hängen.)

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Danke für die Informationen

Das kann man so nie genau sagen. Schaut am besten immer auf die Technischen Daten.

Es gibt Subwoofer, Tv's und Soundbar's von bis. Ich hab meine Geräte mal zusammengerechnet. Die max. Leistungsaufnahme von TV, Soundbar und Subwoofer ist bei mir 1250W

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

(User mit hauptsächlich GEN I und fast 100 Geräten)

Maurice
CEO of the Homies

Das wäre dann allerdings ein Qualitätsproblem der Steckdosenleiste, nicht des Zwischensteckers. Aber Du hast recht, da gibt es teilweise schon fragwürdige Produkte.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Danke für deine Info

Smartiesdouble
Experienced Homie

Hallo Zusammen,

es macht schon einen Unterschied. Es ist zwar richtig dass grundsätzlich die Maximalbelastung einer Steckdosenleiste nicht überschritten werden sollte (was auch natürlich auch für alle Unterputz Steckdosen gilt) dennoch ist die Angabe von Bosch die Geräte nicht an einem Mehrfachstecker zu betreiben nicht unbegründet. Die Ansteuerung der Steckdosen in einem Gebäude erfolgt nach VDE immer mit Vollkupferkabel, während externe Steckdosenleisten Litzenkabel besitzen welche sie zwar flexibler machen (müssen) als starre Leitungen, allerdings auch der ohmsche Widerstand ungleich höher ist. Jeder Widerstand ist auch Verlust. Wer schon mal versucht hat Power–LAN Adapter an einer Leiste zu betreiben wird das bereits bemerkt haben. Dasselbe gilt auch im Smart Home Bereich für Zwischenstecker o.ä. Conclusio: Ja, es funktioniert in den meisten Fällen ist aber sicherlich kein optimaler Betrieb hinsichtlich Zuverlässigkeit und Stromverbrauch.