abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Heizthermostate im Sommer ausschalten

Frank
Vice President of the Homies

Hallo zusammen,

 

gibt es die Möglichkeit mittels einer Automation, Szenario oder Aktion alle Heizkörperthermostate im Sommer auszuschalten.

So, dass dann kein Thermostat nachregelt, wenn eine Tür oder ein Fenster auf oder zu geht oder ein programmiertes Programm abläuft?

Im Winter sollte man dies wieder rückgängig machen können.

 

 

Falls das über eine Aktion nicht geht, kann ich die Thermostate einzeln manuell ausschalten ohne die Batterie rauszunehmen?

 

Vielen Dank

Frank

8 ANTWORTEN 8

Maurice
CEO of the Homies

Genau dafür gibt es die Heizpause. Lässt sich sowohl manuell über den Klimamanager als auch via Szenario oder Automation (de)aktivieren.

 

Grüße

Maurice

 

Screenshot_20220514-132936.jpg

Screenshot_20220514-133000.jpg

Screenshot_20220514-133013.jpg

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

PeterJ
Apprentice Homie

Was passiert technisch mit dem Thermostat bei Heizpause?

Wird und bleibt das Ventil voll geöffnet?

Geht das Gerät auf eine Art Standby und stoppt ev. auch den Batterieverbrauch?

Könnte ich das Gerät auch ganz abschalten? Die Heizung ist im Sommer auch aus.

 

Maurice
CEO of the Homies

Im Gegenteil, das Ventil wird vollständig geschlossen. Einmal wöchentlich wird es aber kurz ganz geöffnet, um Verkalkung vorzubeugen. Daher würde ich die Batterien nicht herausnehmen.

Außerdem bleibt die Temperaturmessung aktiv. Die kannst Du dir in der App anzeigen lassen und auch weiterhin in Automationen verwenden (um z. B. einen Ventilator einzuschalten, wenn es im Sommer zu warm wird).

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

PeterJ
Apprentice Homie

Interessant. Unterschiedlicher kann die Herangehensweise bei den Systemen kaum sein. Homematic IP arbeitet so:

"Ist die Heizung im Sommer abgeschaltet, können die 
Batterien geschont und die Ventildichtung entlastet 
werden. Dazu wird das Ventil ganz geöffnet. Der Ver-
kalkungsschutz wird weiter durchgeführt."
 

Maurice
CEO of the Homies

Interessant, ja. Wobei man dort die Heizpause dann ja nur nutzen kann, wenn die Zentralheizung wirklich abgeschaltet ist. Im Mehrparteienhaus wird das schwierig, da man darauf keinen Einfluss hat. Da finde ich die Bosch-Lösung besser.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Frank
Vice President of the Homies

Vielen Dank.

Das werde ich gleich mal ausprobieren

Antho
Junior Homie

Gibt es ein Weg die wöchentliche Öffnung des Ventil zu deaktivieren? Ich bin in ein Erdgeschosswohnung und die Heizkörper wird direkt extrem warm wenn der Ventil voll offen ist. 

STdesign
CEO of the Homies

Nein, ist fest einprogrammiert und lässt sich weder ändern, noch abschalten.

 

Edit: Falls an deinem Heizkörper ein Serviceverschluss am Vorlauf und / oder Rücklauf vorhanden ist, könntest du eine davon im Sommer schließen (meist Inbus hinter einer Kappe) um den Durchfluss zu blockieren. Dann "stört" die (nützliche) Entkalkungsfahrt des Thermostats nicht.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13