abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Infos bzw Erfahrungen Philips Hue /Alexa

Niki_1905
Homie

Mahlzeit und nachträglich ein gutes 2024!

Hab jetzt meine "Heizproblemchen" dank Eurer Hilfe im Griff - jetzt will ich einen Schritt weitergehen.

 

Aktuell habe ich Raumthermostat, Heizkörperthermostat und Smart Controller (alles Gen. 2). Hab gelesen, dass man auch Hue Lampen und Alexa in die BoschApp einbinden kann. Ich hab schon geschaut, viele Infos aber keine eindeutigen Antworten für mich speziell gefunden - vielleicht aber hier:

 

1) Hue Lampen brauchen uU eine "Bridge" - fällt die wegen BoschApp-Einbindung weg?

2) Angeblich keine Bridge brauchen Lampen, wenn Alexa zigbee hat - stimmt das?

3) Kann man jede Alexa mit BoschApp verbinden (od umgekehrt)?

4) Steuert man Heizung über Alexa oder weiterhin über App (Automationen sind hinterlegt)?

5) Kann Alexa auch z.B. Temperatur durch Sprachbefehl erhöhen?

6) Kann wer eine bestimmte Alexa empfehlen für meine Bedürfnisse? Eventuell kommt noch Innenkamera als Bewegungsmelder dazu.

 

Ich denke für die Profis hier sind die Fragen einfach zu beantworten, aber mich würden sie bei Kaufentscheidung (ja/nein) unterstützen. Dass es den BoschSkill für Alexa gibt, weiß ich.

Vielen Dank im Voraus und schönen Tag!

 

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Steffen_M
Vice President of the Homies

5) das geht perfekt, sowohl nach oben oder unten

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 ANTWORTEN 6

Maurice
CEO of the Homies

1) Der Bosch-SHC kann nur mit der Hue-Bridge kommunizieren, nicht direkt mit Hue-Lampen. Die Bridge wird daher weiterhin benötigt. Alternativ zu Hue kannst Du kompatible Ledvance-Lampen verwenden, die lassen sich direkt mit dem SHC koppeln.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Christopher
CEO of the Homies

2) Alexa mit integrierten Zigbee hub können Zigbee Lampen einbinden. Diese sind dann aber auch nur in Alexa Sichtbar und nicht in der Bosch App und könnten dann auch nicht per Automation, Universalschalter oder ähnliches verwendet werden. Wenn du keine zusätzliche Bridge haben möchtest, dann kannst du wie beschrieben kompatible Ledvance Lampen direkt in Bosch einbinden.

Der Vorteil, diese erweitern dann auch gleichzeitig dein Zigbee Netzwerk für weitere Bosch Komponenten.

3) Bosch wird der Alexa zugeführt. Nicht umgekehrt. Da ist es egal welches Alexa Gerät du wählst.

4) Heizungsprofile anzulegen ist in der Bosch App einfacher und auch sinnvoller, wenn du zusätzlich auch Bosch Fensterkontakte verwendest.

Das würde auch über Alexa gehen. Ist aber aufwendiger.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Christopher
CEO of the Homies

5) Laut Skillbeschreibung in der Alexa App geht das. Habe ich selbst aber noch nicht ausprobiert.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Steffen_M
Vice President of the Homies

5) das geht perfekt, sowohl nach oben oder unten

Niki_1905
Homie

Guten Tag und vielen Dank an alle für die ausführlichen Antworten!

Bezüglich Ledvance Leuchtmittel: in BoschApp habe ich unter Geräte nur Hue gefunden. Daher dachte ich, dass ich die dann dort direkt einbinden kann (ohne Bridge).

Ledvance müsste ich dann unter "smarte Lampen" hinzufügen, wenn ich richtig geschaut habe.

Schönen Tag

 

 

Genau, Ledvance über "Smarte Lampe" hinzufügen. Der Punkt "Hue-Lampe" dient dazu, an der Hue-Bridge angemeldete Lampen in Bosch Smart Home aufzunehmen.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.