abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Systemerweiterung mit Gen.2 Produkten an einer Bestandsanlage Gen.1

Raul
Junior Homie

Ich habe seit Jahren eine gut funktionierende Anlage bestehend aus 1x Controller, 5x Heizungsthermostaten, 11x Tür-/Fensterkontakten, 3x Rauchmeldern, 1x Bewegungsmelder, 1x Twinguard, 1x Universalschalter, seit kurzem auch 1x Hue-Bridge mit 1x Philips-LED-Band, alles Gen.1. Wenn ich jetzt diese Bestandsanlage erweitern möchte, dann bekomme ich nur noch Gen.2 Geräte zu kaufen. Inwieweit sind die Geräte der Gen.2 dann mit meiner Bestandsanlage kompatibel? Funktioniert die Erweiterung reibungslos? Auf welche Probleme kann / muss ich mich einstellen? In der Community kann man ja viel lesen. Konkret benötige ich eine Reichweitenverlängerung für einen Rauchmelder Gen.1. Könnte es mit einem Zwischenstecker kompakt funktionieren?

4 ANTWORTEN 4

Maurice
CEO of the Homies

Alle Gen2-Geräte können auch am SHC I angemeldet werden. Die Reichweitenverlängerungen sind aber nicht kompatibel, d. h. für einen Rauchwarnmelder I eignet sich nur der klassische Zwischenstecker.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Vielen Dank, Maurice

Christopher
CEO of the Homies

Was man nicht machen sollte, Raumthermostate und Heizkörperthermostate verschiedener Generationen in einem Raum mischen.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Vielen Dank, Christopher