abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Rollladenmotoren in Bosch Smart Home integrieren

Matthias70
Apprentice Homie

Hallo zusammen,


ich bin Bosch Smart Home Nutzer, mit dem Bosch Smart Home Controller II als Zentrale, und möchte nun meine bislang gurtangetriebenen Rollläden gegen smarte, elektrische Rollladenmotoren, die mit dem Bosch Smart Home Controller II kompatibel sind, ersetzen.


Habt ihr da evtl. Empfehlungen bzgl. bestimmter Marken und Produkte (Somfy, Rademacher etc.)?


Ich nehme an, die Licht- / Rolladensteuerung II wäre die Schnittstelle zwischen den Motoren und meinem Bosch Smart Home Controller II.

 

Herzlichen Dank im Voraus und freundliche Grüße!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Maurice
CEO of the Homies

Die Verwirrung kommt vielleicht daher, dass beides möglich ist. Häufig gibt es mehr als eine Lösung, die jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. So ist das Leben, sonst wär's ja auch langweilig. 😊

 

Also entweder eine Steuerung + Trennrelais oder drei Steuerungen ohne Trennrelais.

 

Es gibt noch weitere Lösungen, aber ich will nicht noch mehr Verwirrung stiften. Meiner Meinung nach sind drei Steuerungen die bessere Lösung, da:

  • automatische Kalibrierung möglich
  • flexibler - vielleicht ergibt sich ja doch irgendwann der Bedarf, z. B. nur einen Rollladen zu öffnen
Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

30 ANTWORTEN 30

Matto
Advanced Homie

Hallo @Matthias70 , wir haben schlichte Motoren ohne "Schinckschnack" genommen, glaube nichtmal von einem Markenhersteller. Sie müssen also nicht "smart" sein, dass erledigt ja die Rolladensteuerung II. Bosch arbeitet letztlich mit jedem elektronischen Rolladenmotor.

Ich selber habe meine Markise mit einem Motor von 3T-Motors über die Rolladensteuerung elektrifiziert (Motor ohne Funk, mit mechanischem Endschalter). Diese Motoren werden auch für Rolläden eingesetzt. Ich selber werde das im

Herbst machen wo Strom in der Nähe des Rollokastens verfügbar ist.

Smart Home Controller II + 17 Geräte, App auf iOS 17

Matthias70
Apprentice Homie

Zunächst meinen herzlichen Dank für die bereits erhaltenen Antworten - klasse! 🙂

 

Und die - sorry, ich bin noch Laie bei diesem Thema - noch etwas detailliertere Frage, ausgehend vom aktuellen Status: 

 

Vorhanden sind

- bislang per Gurt und Kurbel betriebene Rollläden sowie pro Rollladen bereits unter Putz gelegte Stromkabel zur jeweils nächstgelegenen Steckdose

- das Smart Home Control Center II (über das bislang nur Heizthermostate und Zwischenstecker gesteuert werden)

 

Es gibt also keine auf Putz gelegten Schalter o. ä. Ich müsste also pro Rollladen eine Licht- / Rollladensteuerung installieren? 

Deshalb ja die Frage, ob nicht funkfähige Motoren direkt(er) mit dem Bosch Controller kommunizeren können?

 

Danke sehr nochmals!

Strom an jedem Rollladen: die Voraussetzungen sind super. 👍

 

Ja, du brauchst für jeden Rollladen eine Licht-/Rollladensteuerung II - Rollladensteuerung , die dann mit dem Smart Home Controller II kommuniziert. Was meinst du mit "... nicht funkfähige Motoren direkt(er) ...". Dann bliebe ja nur die Verdrahtung an den Controller, was nicht möglich ist.

 

Der direkteste Weg ist die Licht-/Rollladensteuerung II - Rollladensteuerung pro Rollladen.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Ah, Prinzip verstanden, merci! 🙂

Okay, was muss ich tun bzw. welche technischen Komponenten benötige ich, um eine normale Steckdose, von der das Kabel zum Rollladenmotor verläuft, so zu pimpen, dass der Motor smart gesteuert werden kann?

Ich glaube, du solltest einen Elektriker dazu schalten, der dir die Dosen und Anschlüsse erstellt.

Er wird dir dann auch direkt die Rolladensteuerungen mit anschließen können. Elektroinstallationen sollten nur von Fachpersonal gemacht werden!

 

Das sowieso, mein bester Freund ist Elektrikermeister 🙂 Jedoch benötige ich die entsprechende Hardware, deswegen meine Frage(n) 😉

Was für Leitungen hast du denn verlegt? Drei- oder vier-adrig?

 

Unabhängig davon brauchst du die Licht-/Rollladensteuerung II - Rollladensteuerung . Ob diese dann die Steckdose aus Gründen des Installationsplatzes ersetzt, oder von der Steckdose lediglich L, N und PE abgezweigt werden, hängt von der Ausführung der Leitungsverlegung ab.

 

Zusammengefasst: du brauchst pro Rollladen

  • Licht-/Rollladensteuerung II - Rollladensteuerung 
  • Einen Rollladenmotor mit typischem 4-adrigem Anschluss und bestenfalls Endlagenschaltern
  • Wenn gewünscht Universalschalter II (weil du scheinbar keine Dosen für echte Schalter hast). Muss nicht sein, alleiniger App-Betrieb ist auch möglich. Lässt sich auch später nachrüsten und du kannst mit einem Universalschalter bei Bedarf bis zu 4 Rollläden steuern.
Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Bobo
Experienced Homie

ich habe Motoren von Selve verwendet. Ohne eigenen Funk, aber mit automatischer Endlageneinstellung. Macht die Montage etwas einfacher. 

 

dufu
Apprentice Homie

Hi, ich suche grad nach einer Lösung für meine Funk-Rolladenmotoren, die anders geschaltet werden als die ‚klassischen‘. Im Moment befürchte ich, dass nur neue/andere Motoren mit der RS2 kompatibel sind.

 

Daher mein Rat: folge den Empfehlungen weiter unten und nehme die normalen ohne Funk, sollten je nach Zuglast ca 30-35€ kosten.

 

 VG

Matthias70
Apprentice Homie

Werte alle, nach längerer Pause, bedingt durch die zahllosen weiteren Themen, mit noch höherer Priorität, rund um meine Haussanierung, darf ich mich nochmals mit einigen wenigen letzten Fragen zur Rollladensteuerung mittels der Bosch Licht- & Rollladensteuerung II an euch wenden.

 

Okay, ich benötige pro Rollladen eine solche Steuerungseinheit, verstanden. 

 

Frage 1:

Die Verbindung lautet 'Steckdose - Bosch Licht- & Rollladensteuerung II - per 5-poligem Kabel zum Rollladenmotor'.

Die Steuerung des Rollladens / der Rollläden geschieht also via der Bosch Smart Home App bzw. der Licht- & Rollladensteuerung II - reichen dann mechanische Rollladenmotoren aus? Oder müssen es  unbedingt Funk-Rollladenmotoren sein? 

 

Frage 2:

In einem Wohnbereich habe ich 3 Fenster mit je einem Rollladen nebeneinander. Alle 3 Rollläden sollen einen Motor bekommen, die von ein- und derselben Steckdose mit Strom versorgt werden sollen. Auch sollen alle Rollläden identisch / gleich funktionieren, ich muss die Rollläden also nicht unterschiedlich (an)steuern.

Denke ich falsch oder ist dies zielführend: Von der Steckdose + 1 x Bosch Licht- & Rollladensteuerung II führt ein Stromkabel zu einem Zentralrelais, das wiederum die Verbindung zu den Rollladenmotoren A, B und C herstellt?

Dann müssten doch sowohl die Motoren mit Strom versorgt sein wie mittels der an die Steckdose konnektierten Bosch-Steuerung gesteuert werden können (?). 

 

Ein Physikstudium ist nichts dagegen 😉

 

Herzlichen Dank und ebensolche Grüße!

 

1. 4-polig reicht (N / PE / Auf / Ab), Standardkabel sind aber meist 5-polig. Es müssen klassische Rollladenmotoren ohne Fernbedienung oder sonstige Eigenintelligenz sein.

2. Du kannst ein Trennrelais einsetzen, dann kann aber eine manuelle Kalibrierung notwendig werden. Die bessere Lösung ist immer eine Steuerung pro Motor.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Matthias70
Apprentice Homie

zu 1: Alles klar, danke dir.

zu 2: Theoretisch gerne, bliebe nur die Frage, wie man 3 Steuerungen an jene einzige Steckdose anschließt, die zur Stromversorgung bereitstünde ... 

Durch Parallelschaltung. Dafür reicht das Physikstudium 😉

 

Edit: wenn du "Steckdose" als Versorgung nennst, ist das nur umschreibend oder wörtlich zu nehmen? Wenn du gerade sanierst nutzt du doch besser Unterputzdosen, oder?

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

So ganz verstehe ich die Frage nicht. Du hattest geschrieben, es gäbe "pro Rollladen bereits unter Putz gelegte Stromkabel zur jeweils nächstgelegenen Steckdose". Die haben alle jeweils mindestens vier Adern und kommen alle in der Unterputzdose dieser Steckdose an? Wo ist dann das Problem?

Oder geht es gar nicht um den Anschluss, sondern um Platzmangel?

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Matthias70
Apprentice Homie

Es sind 3 Fenster nebeneinander, jeder mit einem Rollladen.

Links davon ist die Steckdose, von der unter Putz ein 5-poliges Kabel bis zum ganz linken Rollladenkasten A bzw. in diesen führt. Means: Dieses Kabel müsste weitergeführt werden, zu den Kästen B und C bzw. dem jeweiligen Motor.

Aus Platz- bzw. MöglichsteinfacheInstallationsgründen hatte ich angedacht, eine einzige Bosch-Steuerung in die Unterputzdose jener Steckdose zu setzen, um damit jene drei Motoren gleichzeitig zu steuern.

Ich hab ja kein Problem damit, statt einer Bosch-Steuerung drei Steuerungen zu kaufen, bleibt die Frage, wo ich diese platziere - alle drei passen ja nicht in die Unterputzdose der Steckdose ... 🙂 

Okay, jetzt wird es klarer. Du hast doch nicht ein Kabel pro Rollladen, sondern ein gemeinsames Kabel für drei.

Dann kannst Du z. B. über das Kabel nur die Stromversorgung führen (L / N / PE) und direkt in jeden Rollladenkasten eine Rollladensteuerung einbauen. Taster möchtest Du soweit ich es verstanden habe ja nicht anschließen, insofern ist die Einbauposition egal.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

dufu
Apprentice Homie

Hi, laut Installationszeichnung meines Rollladenmotors war es explizit nicht möglich, mehrere davon parallel an eine Steuerung zu hängen. Daher empfehle ich dir, das vorab zu prüfen. 

Bitte schau auch, ob du ganz dumme Motoren hast oder ob diese die Endposition allein feststellen, weil davon ggf auch deine Installationsoption abhängt.


Diese Antwort wurde unter Einsatz von #halbwissen generiert.

 

Viel Erfolg!

Matthias70
Apprentice Homie

Zitat Montageanleitung: "Es muss gewährleistet sein, dass jeder Antrieb für jede Laufrichtung einen eigenen Schaltkontakt besitzt! Verwenden Sie ggf. Motor-Trennrelais oder geeignete Motor-Steuergeräte!" > Wäre ja per einem Bosch pro Motor gegeben.

 

Dieser Motor würde es (mal 3) völlig tun: https://www.jalousiescout.de/rolladenmotoren/rohrmotor/jm-35-100.html

 

Die stellen auch die Endposition fest #applausapplaus