abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Rollladensteuerung II bei Funkfernbedienung von Romotec?

Textaufgabe
Junior Homie

Wir haben sämtliche Fenster in unserem Haus erneuern lassen. Die neu eingebauten Rolllos werden standardmäßig mit Funkfernbedienungen (ROMOTEC Funksteuerung RSF-EUP) gesteuert. Da ich von Standard-Schaltern/Tastern ausgegangen war, wollte ich die Rollladensteuerung II einbauen lassen.  Daher die Frage: Gibt es einen Weg, die Bosch-Steuerung auch mit dem Funk-Motor zu betreiben oder ist Romotec womöglich sogar kompatibel? In letzter Konsequenz würde ich die Motoren noch tauschen und kabelgebundene Standard-Schalter einbauen lassen (dann direkt mit dem Bosch-Modul), aber vielleicht hat ja jemand eine Idee.

5 ANTWORTEN 5

STdesign
CEO of the Homies

Habe zum genannten Typ spontan leider keine technischen Infos gefunden. Ist das sowas in der Art? Ist der Funkempfänger also im Schalter integriert und der Motor an sich konventionell?

Screenshot_20231103-214834.png

 

Dann könntest du das Schalterelement einfach durch die Licht-/Rollladensteuerung II - Rollladensteuerung mit beliebigem Rollladentaster ersetzen.

 

Edit: eine Integration von Fremdprodukten direkt in Bosch-System ist ausgeschlossen.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Maurice
CEO of the Homies

So etwas scheint der "RSF-EUP" in der Tat zu sein. Ein generischer Rollladen-Funkempfänger, der unter verschiedenen Namen bei ebay & Co. verkauft wird. Ist ein reines Unterputz-Modul ohne integrierte Taster, also genau wie die RS II. Daran hängt dann ein klassischer Rollladenmotor.

 

Diese Funkempfänger können direkt durch die Licht-/Rollladensteuerung II - Rollladensteuerung ersetzt werden. Falls weiterhin kabellose Bedienelemente gewünscht sind, dann kann das z. B. der Universalschalter II sein.

 

Die vorhandenen Fernbedienungen können nicht weiterverwendet werden.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Textaufgabe
Junior Homie

Danke für Eure Antworten. Da ich auf jeden Fall AUCH physische Schalter haben möchte, kommt eigentlich nur in Frage, das System zu tauschen bzw. umzurüsten. Mit dem Universalschalter wäre es eine etwa zu teure Lösung. Ich werde das mit dem Fensterbauer klären. Ihr habt mir dennoch mit Euren Hinweisen sehr geholfen.

Wie geschrieben, musst du den Motor nicht tauschen, wenn das Steuerteil / der Funkempfänger so (oder so ähnlich ) aussieht wie oben. Einfach nur diesen "Baustein" gegen die Licht-/Rollladensteuerung II - Rollladensteuerung tauschen. An diese kann ein echter Schalter / Taster jeder beliebigen Schalterserie angeschlossen werden.

 

Wenn der Universalschalter II zu kostspielig ist (verstehe ich gut) tut es als Fernbedienung auch das Handy mit App.

 

Dein Fensterbauer kann dir sicherlich bei der Umrüstung helfen.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Shantihx2x
Apprentice Homie

Nehme die Rolladensteuerung II.

Ich habe die auch und mit schicken Schaltern kombiniert. Die Fernbedienung ist die App.

 

Der Vorteil ist , dass du Szenarien und Atoutomatisierungen implementieren kannst. Also zB. über den Bewegungsmelder die Helligkeit messen und dann Rolladen hoch oder runter je nach Wert.