abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Wie nutzt du unsere benutzerdefinierten Zustände?

Ulrike
Moderatorin
Moderatorin

Lieber Homie,

 

deine Meinung ist gefragt! Mit den benutzerdefinierten Zuständen kannst du die "Ausnahmen der Regeln" für Automationen definieren mit denen du dein Smart Home steuerst.
Wir möchten nun von dir erfahren, wie genau du "Zustände" in deinem smarten Zuhause verwenden möchtest.

Zustände sind virtuelle Schalter, die inaktiv (aus) oder aktiv (an) sein können. Man kann sie als Auslöser, Bedingung oder Aktion in Automationen verwenden und auch einzeln aktivieren sowie deaktivieren.

 

Zustände.png

 

Dieses Feature ist auf Anregung dieser Community entstanden. Hier wurden bereits zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten genannt und teilweise auch schon vorgestellt.

Du kannst Zustände zum Beispiel als Bedingungen definieren um Deine Automationen auf "Home-Office" oder "Früh- und Spätschicht" zu adaptieren, oder wenn spät abends Besuch zu Gast ist oder du deine Automationen für Winter- und Sommerzeit anpassen möchtest.

Du kannst ab jetzt die Automationen nur ausführen lassen, wenn diese Zustände aktiv oder inaktiv sind.

 

Was sind deine Pläne?

Hast du schon ein Projekt im Kopf, das du mit den "Zuständen" umsetzen möchtest? Aktuell beschränken sich die Zustände auf die Automationen - welche weiteren Ausbauschritte wären für dich interessant? 

 

Wir würden uns freuen, wenn du hier deinen individuelles Anwendungsfall vorstellst und sind schon gespannt darauf, mehr darüber zu erfahren!

 

Viele smarte Grüße

 

Ulrike

 

51 ANTWORTEN 51

M_Rapske
CEO of the Homies

Grade mal getestet, eine lopp Automation zu erstellen. WENN an DANN aus. Und WENN aus DANN an. Wird nach 3 Runden geblockt. 👍

 

Und meine Idee:

Wenn diese über die API gesteuert werden können, kann man eine Bewegung der Eyes in Home Assistant melden. Das geht so zur Zeit nicht.

 

Grüße 

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

(User mit hauptsächlich GEN I und fast 100 Geräten)

Maurice
CEO of the Homies

Einige meiner Automationen, die z. B. durch Türkontakte getriggert werden, sollen eigentlich nur dann Aktionen ausführen, falls der Fernseher an bzw. aus ist. Der hängt an einem dauerhaft eingeschalteten Zwischenstecker kompakt. Bisher ging das nicht, da die gemessene Leistung leider nicht als Bedingung auswählbar ist. Über einen Zustand "TV an" ist das nun möglich: Zwei kleine Automationen (de)aktivieren den Zustand, wenn eine bestimmte Leistung unter- / überschritten wird. Den Zustand "TV an" verwende ich dann in verschiedenen Automationen als Bedingung.

 

Als nächstes mache ich mich an den Gästemodus. Das wird eine größere Aktion, da dazu einige vorhandene Workarounds umgebaut werden müssen.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

STdesign
CEO of the Homies

Schön, dass ihr so offensiv Feedback und bereits Wünsche zum weiteren Ausbau einsammelt 👍

 

Ich nutze derzeit folgende Zustände:

Screenshot_20231130-185705.png

 

  • Zum einen um tages- bzw. uhrzeitabhängige Automationen bei Abwesenheit auszusetzen, z.B. die Alarmdeaktivierung am Morgen.
  • Weiterhin, um abhängig vom Tagesplan (basierend auf Heiz-Zeitplan) den Alarm früher oder später zu deaktivieren, aber nur falls "Abwesenheit" dies nicht sowieso unterbindet
  • Nachts, bei aktivem Alarmsystem, lasse ich abhängig von einem Türsensor Aktionen durchführen. Bislang störte ein evtl. wiederholtes öffnen/schließen der Tür. Das kann ich nun abfangen, indem ich den Zustand nach erstmaliger Durchführung invertiere
  • Abfragen des Status bestimmter Fenstergruppen, um Automationen entscheiden zu lassen, welches Alarmprofil das richtige ist.

 

Was ich mir wünschen würde, aufgrund des besseren, und vor allem etablierteren Nutzererlebnisses:

  • Schaltbarkeit in den Favoriten. Die bisherigen Favoriteninhalte lassen sich dann mühelos genauso in einer Automation setzen - und sogar zeitliche Sequenzen in der Ausführung (WENN) wären dann möglich. Wenn ich nichts übersehe, wären die Szenarien dann sogar überflüssig.
  • Platzieren und Schalten als Widget auf dem Desktop, wie es heute mit Szenarien unter Android möglich ist 
Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Was mir gerade wieder auffiel und Bezug zu meiner Aussage "Wenn ich nichts übersehe, wären die Szenarien dann sogar überflüssig" nimmt:

 

  • Es muss dann noch die Zeitplanauswahl in die Automationen übernommen werden.
  • Ist derzeit (leider) nur in Szenarien möglich.
Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

SebastianHarder
Experte von Bosch Smart Home

Witzig, gerade mit einem Kollegen darüber gesprochen und eingeplant 🙂

Lead Android Developer @ Bosch Smart Home

Und noch etwas müsst ihr dann in den Automationen ergänzen:

 

  • Das (de-) aktivieren von Heizpause und Heizbetrieb. Lässt sich derzeit wie die Umschaltung der Zeitpläne nur in Szenarien abbilden.

 

Am aufwendigsten ist wahrscheinlich eh die möglichst vollständige und fehlerfreie Migration bestehender Szenarien der Nutzer in adäquate Automationen.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Nik
Advanced Homie

Was mir gerade wieder auffiel und Bezug zu meiner Aussage "Wenn ich nichts übersehe, wären die Szenarien dann sogar überflüssig

 

 

Ich hoffe ja nicht weil man kann ja Szenarien in Automation einfügen das in beliebig viele und in Automation muss ich ja jedes Gerät oder so was einzeln einstellen... das machen Szenarien schon schneller und einfacher.

Maurice
CEO of the Homies

@Nik Mithilfe eines Zustands kann auch eine Automation von beliebig vielen anderen Automationen ausgelöst werden. Aber Du hast insofern Recht, dass das Hinzufügen mehrerer Aktionen zu einem Szenario deutlich komfortabler ist als zu einer Automation. Das könnte noch verbessert werden.

Dass Du seit 3 Jahren ein Raumthermostat II hast halte ich für ein Gerücht. 😉 Meines klebt tatsächlich einfach offen an der Wand, nur eben an einer Stelle, an die es nicht direkt hinregnen kann.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

STdesign
CEO of the Homies

Als Vorschlag in Richtung Entwicklung als Ersatz für "Szenarien in Automationen ausführen":

 

  • Automationen in Automation aufrufen können.

Damit können "Basisautomationen" als Ersatz für Szenarien einmal angelegt und an mehreren Stellen wiederverwendet werden.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Maurice
CEO of the Homies

Einige meiner Automationen haben die Bedingung "alle Fenster sind geschlossen". Dazu mussten bisher alle Fensterkontakte einzeln als Bedingung hinzugefügt werden. Das war zum einen umständlich und unübersichtlich, zum anderen war es dann nicht möglich, weitere Bedingungen zu ver-odern.

 

Nun habe ich einen Zustand "Alle Fenster geschlossen", der von zwei Automationen (de)aktiviert wird. Diesen Zustand kann man dann als Bedingung in diversen Automationen verwenden. Deutlich flexibler und eleganter.

 

Wunsch: Manche Zustände möchte man manuell (de)aktivieren können (Gästemodus, Urlaub), andere ausschließlich durch Automationen (alle Fenster zu, TV an). Es wäre gut, letztere vor versehentlichem manuellen (de)aktivieren schützen zu können. Momentan ist das noch nicht so kritisch, aber wenn Zustände dann hoffentlich bald auf dem Twist, in den Favoriten und den Widgets zur Verfügung stehen werden Fehlbedienungen wahrscheinlicher. Diese "internen" Zustände sollten dort angezeigt, aber nicht verändert werden können.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

STdesign
CEO of the Homies

Ergänzend noch ein Wunsch von mir:

 

  • Anzeigen in welchen Automation der jeweilige Zustand verwendet wird
  • Oder zumindest in wievielen Automationen er verwendet wird (ähnlich der Angabe beim Universalschalter) Screenshot_20231130-212236.png
Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Wheeljack
Homie

Bei mir im Haus schaltet sich um 7 Uhr morgens die Heizung ein.

Sollte jemand bereits früher im Zeitraum zwischen 5 und 7 aufstehen, werden die Temperaturen durch den Bewegungsmelder ausgelöst schon vor 7 hoch gesetzt.

Hier kommt der Zustand "Heizen vor 7" ins Spiel, der ein mehrmaliges Aktivieren der Automation (und somit ein Überschreiben von ggf. manuellen Anpassungen am Heizkörperthermostat) verhindern soll.

Der Zustand wird um 7 Uhr wieder ausgeschaltet, da die Automation auch nur bis kurz vor 7 Uhr ausgelöst werden kann.

Die ganzen Temperaturziele der Räume hatte ich in einem Szenario zusammengefasst. Den Zustand muss ich aber direkt über die Automation setzen, da das Szenario noch keine Zustände setzen kann... aber wurde hier ja schon erwähnt.

Mit einem weiteren Zustand simuliere ich nun ein Feature, das ich mir eigentlich schon länger wünsche und bisher über externe API-Anbindung + Schalten einer Steckdose realisiert hatte - der Zustand heißt "Teilschutzalarm ausgelöst". Ich nehme alle Türkontakte, die ich im Teilschutz-Profil überwache und setze beim Öffnen / bei Erschütterung von einem Sensor den Zustand auf "aktiv" - Bedingung natürlich ist aktiver Teilschutz.

So kann ich bestimmte Automationen unterbinden, wenn bei einem Einbruch die Sirene ertönt - z.B. das automatische Deaktivieren des Teilschutzes durch Bewegungsmelder im Haus (im Normalfall ein Frühaufsteher, wie in meinem vorigen Post - wenn aber jemand von Außen reinkommt, soll er nicht so einfach die Sirene abschalten können).

Das Bosch-Team könnte mir den Teil natürlich erleichtern, indem sie mir den Zustand des Alarmsystems als Bedinung zugängig machen. Vor den Zuständen hab ich bei ausgelöstem Alarm per API über openHAB eine Steckdose geschaltet, die Nachts nicht an sein sollte.

Mit den Zuständen bleibt zumindest dieser Teil innerhalb des SHC und braucht kein Ping-Pong zwischen SHC und meinem openHAB-Server.

@Wheeljack Schöne Idee! Das funktioniert aber nur, wenn Du im Alarmsystem die Deaktivierungszeit ganz runterdrehst, oder? Sonst würde der Zustand ja auch gesetzt, wenn nach dem Öffnen einer Tür das Alarmsystem noch innerhalb der Deaktivierungszeit ausgeschaltet wird, es also gar keinen Alarm gibt?

 

@schotschen Ich habe ein Raumthermostat II in einer wettergeschützten Ecke auf dem Balkon angebracht. Das dient ausschließlich als Außenthermometer. Mal schauen, ob es den ersten Winter überlebt; bisher schlägt es sich gut. 😁

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Nik
Advanced Homie

Hab ich schon länger draußen Wasser geschützt und in einer Abzweigdose und funktioniert schon seit mindestens 3 Jahren ohne Probleme. 

Maurice
CEO of the Homies

Zustände eignen sich auch gut dafür, mit einem einzigen Taster (Universalschalter, Türkontakt II etc.) Lampen nicht nur ein- und auszuschalten, sondern auch zwischen mehreren Helligkeiten / Farben zu wechseln. Einfaches Beispiel: Zustand "Licht hell" anlegen. Drei Automationen anlegen, die alle vom gewünschten Taster ausgelöst werden.

  1. Bedingung: Licht ist aus, Aktionen: Licht einschalten (100%) und "Licht hell" aktivieren
  2. Bedingung: "Licht hell" ist aktiv, Aktionen: Licht einschalten (50%) und "Licht hell" deaktivieren
  3. Bedingungen: Licht ist an und "Licht hell" ist nicht aktiv, Aktion: Licht ausschalten

Funktioniert gut.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Lotti
Advanced Homie

Mit Zuständen bin ich noch nicht so weit. Muss mich noch intensiver mit beschäftigen.

Mir fällt aber auf, dass hier von vielen Automationen berichtet wird. Daher der Wunsch, Automationen gruppieren zu können, um eine bessere Übersicht bei der Vielzahl an Automationen zu bekommen. Ich kenne den Vorschlag, vor dem Namen eine Automation einen Emoji zu setzen. Dies reduziert aber nicht die Anzahl der Automationen auf den ersten Blick.

Man könnte zum Beispiel für den Vorschlag von Maurice (Beispiel: "Licht Hell") eine Gruppe mit Namen des Zustandes "Licht Hell" anlegen. Und schon hat man aus 3 einzelnen Automationen eine gemacht und auch den Bezug zur zum Zustand hergestellt.

Maurice
CEO of the Homies

Ja, dass der Editor leider nicht mit den Möglichkeiten der Automationen mitgewachsen ist stelle ich gerade auch mal wieder fest. Durch die Zustände bin ich nun dabei, viel umzubauen und neu anzulegen, was mit den derzeitigen Möglichkeiten ein, pardon, elendiges Gefummel ist. In etwa so, als würde man mit einem Hammer und einer Nagelschere eine Wohnung renovieren. Wünsche in diese Richtung (Copy & Paste, Gruppierung, Sortierung, Suchfunktion, ...) wurden ja schon häufiger diskutiert. Das darf in der Prioritätsliste gerne mal etwas weiter aufrücken. Ein Webinterface wäre natürlich noch besser...

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

GerSch
Homie

Auch ich stehe noch am Anfang mit dem System und habe da noch so meine Startschwierigkeiten. Interessant wäre für mich ob diese Zustände auch in der API zur Verfügung stehen. Das würde die Optionen auch über das Kernsystem hinaus deutlich erweitern.