abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Der Gewinner einer Eyes Innenkamera II steht fest!

Lorena
Moderation (ausgeschieden)

Liebe Homies,

 

unser Wettbewerb ist nun beendet und somit haben wir zum Start in den Mai Neuigkeiten für euch: Wir freuen uns, dir @Laurin verkünden zu dürfen, dass du ausgelost wurdest und dich über einen Gutschein für eine Eyes Innenkamera II freuen darfst! Herzlichen Glückwunsch! Schau gleich einmal in dein privates Postfach, dort wartet bereits eine Nachricht auf dich

FullSizeRender (1) (2).gif

In diesem Zuge möchten wir uns auch bei allen anderen Teilnehmenden bedanken. Vielen Dank

@der_Pate1989@Tommy@Christopher@SmartHomeGuru@Laurin und @Tiger/@Tigerpet, dass ihr die Aufnahmen eurer Eyes Außenkamera mit der Community geteilt habt. Wir sind uns sicher, eure kreativen Einreichungen haben nicht nur uns, sondern auch den Community-Mitgliedern ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

 

Gerne würden wir auch in Zukunft weitere Wettbewerbe durchführen und sind hierfür auf eure Ideen gespannt. Welchen Wettbewerb wünscht ihr euch als nächstes? Habt ihr Ideen? Dann teilt uns diese gerne mit und diskutiert sie hier mit den anderen Mitgliedern. Vielleicht lässt sich der ein oder andere Einfall schon bald umsetzen.

5 ANTWORTEN 5

Christopher
CEO of the Homies

Herzlichen Glückwunsch @Laurin 

Seit 2019 privater BSH Nutzer

M_Rapske
CEO of the Homies

Herzlichen Glückwunsch 🎉 und viel Spaß mit der neuen Kamera @Laurin .

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

(User mit hauptsächlich GEN I und fast 100 Geräten)

Maurice
CEO of the Homies

Glückwunsch!

 

Einen Wettbewerb zu "kreativen Zweckentfremdungen" fände ich interessant. Teilnahmebedingung: Ein Smart Home-Gerät wird anders als eigentlich vorgesehen genutzt. So gab es hier schon Beschreibungen, wie man einen Türkontakt als Klingel-Eingang oder Füllstands-Erkennung verwenden kann. Andere steuern mit einer Rollladensteuerung ein Dachfenster oder verwenden den Erschütterungssensor im TFK II+ als Windsensor. So etwas finde ich immer sehr interessant.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Sabrina
Moderation (ausgeschieden)

Vielen Dank für deine Idee, @Maurice. Das nehme ich gerne so mit!

STdesign
CEO of the Homies

Was auch häufig inspirierenden Output liefern kann, ist ein Motto zum Energiesparen, vor allem Strom. In jedem Haushalt gibt es zig (Standby-Verbraucher), die mit manchmal einfachen smarten Maßnahmen entschärft und bedarfsgerecht betrieben werden können. Manchmal sieht man den "Energiesparwald" vor lauter Verbrauchern nämlich gar nicht. So ein Motto könnte also einerseits inspirierend, aber auch sensibilisierend für das Thema wirken. Es ließe sich auch verbinden mit einer obligatorischen Einsparbewertung.

 

Mir z.B. ist vor kurzem aufgefallen, dass der Satellitenreceiver im Keller stets und ständig 10 W verbraucht, auch wenn der Fernseher nicht läuft. Macht im Jahr 87,6 kWh oder bei 40 ct/kWh immerhin rd. 35 € Stromkosten. Wenn das Teil im Schnitt nur noch 3 Stunden (Zeit, die der Fernseher im Mittel als TV oder Radio läuft) pro Tag an ist, spart das 76,7 kWh im Jahr (also 87,6 %). Oder umgerechnet in Geld 30,67 €. Da habe ich die notwendige Hardware je nach Kaufpreis in rd. 2 ... 3 Jahren  amortisiert (selbst wenn man den Eigenverbrauch der smarten Geräte fairerweise noch mit berücksichtigt).

 

(Zusätzlich zur Ersparnis, wenn auch der Fernseher abgeschaltet wird, bei meinem macht das 15 W (!) aus. Gut, dass ich diesen schon länger vom Strom trenne bei Nicht-Benutzung ..)

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13