abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Einbindung Bosch Compress 7400 iAW mit K30RF WLAN Modul klappt nicht - Gerät wird nicht gefunden

RK-Elektroniker
Apprentice Homie

Seit wenigen Tagen bin ich stolzer Besitzer einer Compress 7400 iAW Wärmepumpe. Ich möchte diese nun in mein Bosch Smart Home System mit SHC 1. Gen. einbinden, um anschliessend den Bosch Energiemanager zu installieren. Leider scheitert die Einbindung der Wärmepumpe in das Smart Home System, das Gerät wird nicht gefunden.

Einzelheiten:

1. Die Wärmepumpe wurde über das Bosch K30RF WLAN Modul erfolgreich mit dem Internet per WPS verbunden. Auf der Bedieneinheit der Wärmepumpe werden WLAN-SSID, Netzwerkadresse und Verbindungsstatus korrekt angegeben. (Allerdings wird das Geräte-Passwort des K30RF auf dem Display der Wärmepumpe nur verkürzt dargestellt, die 3 letzten Buchstaben fehlen - könnte das das Problem sein?).

2. Die Wärmepumpe lässt sich erfolgreich über die Bosch HomeCom App bedienen und auslesen.

3. Jedoch klappt die Einbindung als neues Gerät in Bosch SHC nicht, die Wärmepumpe wird nicht gefunden, selbst bei expliziter Eingabe der Netzwerk-Adresse. 

4. Die SmarHome App schlägt vor, das Internet-Passwort des K30RF Moduls unter Einstellungen->Internet-Passwort neu einzugeben und es erneut zu versuchen. Eine solche Einstellmöglichkeit finde ich (Endverbraucher) jedoch im Menü der Compress 7400 iAW nicht (das Passwort wird offenbar vom K30RF Modul übernommen).

 

Wer kann mir bitte helfen ?

14 ANTWORTEN 14

Maurice
CEO of the Homies

Über das K 30 RF lässt sich die Wärmepumpe nur über den Energiemanager einbinden. Diesen musst Du daher zunächst kaufen, einrichten und mit Bosch Smart Home verbinden.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Beim Energiemanger bekomme ich EMHP-010 Fehlermeldung, "Zugriff auf den Gateway-Server nicht möglich". 

Vielen Dank - das hat das Problem in der Tat gelöst !

Markuscremer
Junior Homie

Hallo, habe genau den gleichen Fall mit SHC II und Compress6800. Habe den Support angefragt. Beim mir ist die Funk/Netzwerk Anzeigen "Funkübertragung aktiv" grau statt weiss also inaktiv. Wie sieht das bei dir aus? Gruß Markus

Bei mir ist ein separates Kommunikationsmodul K30RF geliefert worden, das per Magnet aussen an die Wärmepumpe angebracht wird (und vom Installateur innendrin angeschlossen wurde). Das leuchtet nach Berührung einige Zeit grün (=Verbindung zum WLAN besteht), danach geht die LED aus aber die Verbindung besteht weiterhin.

Ja, so ist das bei mir auch. Hat aber nichts mit dem Problem zu tun. Smart home kann die compress6800 gar nicht und energiemanager frühestensQ1/2024 wie ich jetzt erfahren habe🤷‍♂️

padler
Junior Homie

Hallo zusammen,

Ich habe auch eine 7400i AW.

Am Anfang hat es funktioniert. Heute war die Wärmepumpe offline im Energiemanager.

Nach diversen Versuchen das Problem zu lösen wollte ich sie im Energiemanager neu einbinden.

Bei der Verknüpfung mit dem Single ID Konto bleibt sie jetzt aber immer mit dem gleichen Fehler hängen. 

Siehe Bild.

In der HomeCom funktioniert alles. Außer Energiemanager. Die Verbindung ist auf jeden Fall da.

Screenshot_2023-12-16-15-58-54-321_com.bosch.tt.emma.bosch.jpg

ccc1111132
Junior Homie

@padler: Gleicher Fehler wie bei mir.
Lösung bei mir: mit einem Ipad oder Iphone Energiemanager und Smart Home App installiert und hierbei werden keine Fehlermeldungen beim Login Single ID Konto gezeigt. Stand heute 15.2.2024 ist der Energiemanager mit einem Android Smartphone/Tablet nicht erfolgreich einzurichten. Der Ausweg über ein Apple Produkt funktioniert aber. Wenn man dann es fertig eingerichtet hat und auf sein Android Smartphone wechselt, funktioniert es auch dort. Aber die Einrichtung muss derzeit zwingend auf einem Apple Gerät erfolgen. Schade, dass Bosch da solche Probleme hat über Monate hinweg.

Hallo @ccc1111132,

 

vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir können hier von Smart Home Seite nicht unterstützen. Bitte nimm Kontakt zu unseren Kolleginnen und Kollegen von Home Comfort auf.

 

Danke und viele smarte Grüße

 

Ulrike

 

Viel Glück, ich hab auf meine Anfrage von Dezember immer noch keine Antwort 😤.

Ich habe jetzt ne neue wegen der Funktionalität gestellt, mal schauen ob Home Comfort da mal reagiert.

PS: nix gegen Euch von Smart Home, da läufts viel besser

... ich hab es tatsächlich geschafft nur Android Geräte zu verwenden. War aber echt zäh am Anfang. Ich musste alle Apps neu installieren und meine Geräte aus dem SHC entfernen weil eines doppelt war. Seitdem läuft es zwar, aber ich hab schon stabilere Sachen gesehen. Und das über drei Apps zu machen erscheint mir eher zusammengeschustert als "intelligent integriert" wie es auf der Energiemanager Werbeseite steht 🙄😂

Markuscremer
Junior Homie

Hallo, bei mir hat sich das Problem leider auch noch nicht gelöst. In der Zwischenzeit konnte ich Energiemanager IBN starten und die Compress6800 wird erkannt. Aber leider kein Datenaustausch. Da der Energiemanager als menü der ui800 (Bedienteil Compress6800) fehlte habe ich auf der webseite FW update bestellen wollen. Hier kommt die Rückmeldung das das Gerät mit der angegeben SerienNr. Auf dem aktuellen Stand ist. Nach Rücksprache mit dem Support gibt es aber V7.x statt V5.x Mein Installateur (und ich) warten seit Nov. auf FW updatetermin. Da ich auch schlecht beraten wurden(Power Sensor der kein Gleichstrom kann) kann ich den BYD nicht anbunden da dieser an einem SMA Wechselrichter hängt. Am liebsten würde ich gerade alles ausbauen und den ohnehin mickrigen funktionsumfang über eine Fritzsteckdose und den Digitaleingang der Compress6800 lösen...

Hi,

bei mir läuft es jetzt, aber der Energiemanager ist mir ein Rätsel. Ich hab auch die Variante mit Powermeter und Powersensoren.

An sich geht das, aber die Anpassung der Modulation an den PV-Überschuss oder das aufladen des Warmwasser geht bisher gar nicht. Da wird doch bei PV-Überschuss tatsächlich die WP abgeschalten weil 1°C noch fehlt. Und abends wenn die Sonne weg ist geht das wieder an um Warmwasser zu machen. Das einzige was geht ist die Räume mehr zu heizen, immerhin.

Aber das gehört leider auch nicht hier hin, is wieder HomeComfort. Bin gespannt ob ich da jemals ne Antwort bekomme.

Ich würd's am liebsten auch wieder ausbauen, weil mein Batteriespeicher könnte es ohne teure Sensoren und Energiemanager wie Du gesagt hast auch viel einfacher steuern. Sind bei mir insgesamt immerhin über 1000 €. Die muss man erstmal wieder reinbekommen mit der "intelligenten" Energiemanager-App. 

@Smart Home: wenn ihr das lest und den Kollegen weitergeben wollt: ich würd ich sogar als Heimanlagen-Tester zur Verfügung stellen. Hauptsache ich verstehe mal wie das Ding funktioniert😂

Ja das klingt leider sehr ähnlich. Überlege tatsächlich über eine shunt messung + eigenbei Elektronik GleichSpg. + Strom in Wechsel Spg. + Strom zu wandeln und per Power Sensor an den Energiemanager zu geben um die besagten 1.000 eur irgendwann wieder rein zu holen. Toll wäre natürlich auch wenn Bosch wie beim Frosenius auch den SMA mit Modbus TCP und SunSpec anzubinden. Sollte eigentlich kein Hexenwerk sein, Schnittstelle (ModbusStruktur) ist auf der SMA Webseite...