abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wichtiger Hinweis zum Heizkörper-Thermostat II (Teil 2)

Sabrina
Moderatorin
Moderatorin

Neuigkeiten vom 25.11.2022

 

Liebe Community,

 

vielen Dank für eure Geduld. Wir freuen uns, euch heute ein Update geben zu können.

 

Wir haben die vergangenen Tage intensiv genutzt, um all eure Rückmeldungen auf unterschiedlichen Kanälen zu sammeln und diese in den Fachabteilungen auszuwerten. Vielen Dank an dieser Stelle auch für die zahlreichen Detailinformationen zum Heizverhalten, die ihr uns hier und über unseren Service habt zukommen lassen.

 

Ein neues Software Update, das weitere Verbesserungen für eure Heizkörper-Thermostate II beinhaltet, wird voraussichtlich Anfang Dezember verteilt. In den Release Notes werden wir euch weitere Informationen zur Verfügung stellen und diese wie auch bisher hier in der Community veröffentlichen, sobald es soweit ist.

 

Seid versichert, dass wir auch in Zukunft all eure Anmerkungen aufnehmen und kontinuierlich an weiteren Verbesserungen arbeiten werden.

 

Viele Grüße,

Euer Bosch Smart Home Community-Team

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Neuigkeiten vom 14.11.2022

 

Liebe Community,

 

wir beginnen schon heute das neue System Update 10.11.2 auf alle Smart Home Controller zu verteilen. Am Dienstag, den 15.11. steht es allen zur Verfügung.

 

Viele Grüße

Euer Bosch Smart Home Community-Team

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Neuigkeiten vom 11.11.2022

 

Liebe Community,

 

Vielen Dank an dieser Stelle für eure wertvollen Hinweise und Daten zum Heizverhalten unseres Heizkörper-Thermostats II. Diese haben wir wie versprochen sorgfältig analysiert und sie bestätigen uns, dass:

  • mit der System-Aktualisierung 10.11.0 bereits die am häufigsten zurückgemeldeten Themen behoben sind.
  • es noch einige Ausnahmefälle gibt bei denen das System nicht optimal funktioniert, für die wir aber bereits erste notwendige Verbesserungen umgesetzt haben. Diese werden mit einem Software-Update voraussichtlich bis zum 16.11.2022 ausgerollt. Wie immer halten wir euch hier in der Community auf dem Laufenden.

 

Auf folgende Anpassungen dürft ihr euch in diesem Schritt freuen:

  • Bessere Temperaturregelung und Nachvollziehbarkeit der Ventilposition.
  • Deutliche Reduzierung der Temperaturabweichung zum eingestellten Sollwert.
  • Proaktive Regelung auf die kleinstmögliche Ventilposition – z.B. konsequentes Schließen auf 0%, wenn kein Wärmebedarf mehr besteht.

 

Zum Schluss noch ein allgemeiner Hinweis:

Die angezeigte gemessene Temperatur ist bei aktivem Heizbetrieb normalerweise höher als die Temperatur im Raum, da diese am Heizkörper gemessen wird.

Falls die gewünschte Raumtemperatur dauerhaft nicht erreicht wird, kann dafür die Funktion zur Temperaturangleichung genutzt werden.

Insbesondere bei größeren/ offenen Räumen empfiehlt sich die zusätzliche Verwendung unseres Raumthermostats.

 

Vielen Dank für eure Mithilfe und Geduld!

 

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Neuigkeiten vom 04.11.2022

 

Liebe Community,

 

wir bedauern sehr, dass das Heizverhalten unseres Heizkörper-Thermostats II auch nach dem System Update 10.11.0 nicht euren Erwartungen entspricht. Wir haben all eure Rückmeldungen weitergeleitet und können euch versichern, dass die Daten bereits mit Hochdruck von unserer Entwicklung analysiert und anschließend erneute Anpassungen erprobt werden.

 

Da unser Community-Beitrag mit der aktuellen Anzahl an Kommentaren immer unübersichtlicher wird, möchten wir euch bitten, euch zukünftig bei Bedarf über das Kontaktformular mit dem Service in Verbindung zu setzen: https://www.bosch-smarthome.com/de/de/service/

 

Für den Kontakt mit unserem Service-Team werden dann folgende Informationen benötigt:

 

  • MAC-Adresse des Bosch Smart Home Controllers
  • Aktuelles Systemprotokoll über die Bosch Smart Home App hochladen
  • Eure Beobachtungen bei der Einstellung der SOLL-Temperatur und der gemessenen Temperatur am Heizkörper-Thermostat II
  • Messung der IST-Temperatur an einem beliebigen Punkt im Raum in Relation zur IST-Temperatur am Heizkörper-Thermostat II
  • IST-Temperatur lt. Smart Home App unter Berücksichtigung einer Temperaturangleichung am Heizkörper-Thermostat II
  • Ggf. Angaben zu den räumlichen Gegebenheiten

 

Sobald wir unsere Analysen abgeschlossen haben, werden wir euch wie gewohnt in diesem Beitrag sowie durch unseren Service über den aktuellen Stand informieren.

 

Vielen Dank für eure Mithilfe!

 

Liebe Grüße

Euer Bosch Smart Home Community-Team

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Neuigkeiten vom 27.10.2022

 

Liebe Community,

 

wie angekündigt möchte ich euch informieren, dass wir heute Mittag beginnen werden, ein neues Software Update auf eure Bosch Smart Home Controller zu verteilen. Bitte beachtet, dass es bis Freitag, den 28.10. dauern kann, dass eure Smart Home Controller das Update erhalten.

 

Viele Grüße

Sabrina

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Neuigkeiten vom 20.10.2022

 

Liebe Community,

 

ich habe gute Neuigkeiten für euch: Wir werden im Laufe der kommenden Woche ein neues System Update verteilen. Ich darf euch schon vorab mitteilen, dass dieses Update eine Optimierung des Heizungs-Algorithmus für energiesparendere Aufheizphasen mit euren Heizkörper-Thermostaten II enthält.

 

Wir informieren euch hier in der Community, sobald das Update verteilt wird.

 

Danke für eure Geduld und liebe Grüße,

Euer Bosch Smart Home Community-Team

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebe Community,

 

derzeit kommt es vereinzelt zu Problemen mit der Ventilöffnung bei unserem Heizkörper-Thermostat II . Dabei wird das Ventil in einigen wenigen Fällen weiter geöffnet als notwendig.

 

Wir konnten den Fehler bereits identifizieren und arbeiten mit Hochdruck daran, euch schnellstmöglich ein Software Update zur Lösung des Problems bereitzustellen. Derzeit gehen wir davon aus, im Laufe der kommenden Woche ein entsprechendes Software Update verteilen zu können. Wir werden euch informieren, sobald es hierzu Neuigkeiten gibt.

 

Es tut uns aufrichtig leid, dass durch diesen Fehler Unannehmlichkeiten für euch entstanden sind und immer noch entstehen. Wir versichern euch, dass wir dieses Thema derzeit mit höchster Priorität bearbeiten.

 

Wir bedanken uns schon jetzt für Euer Verständnis.

 

Viele Grüße

Euer Bosch Smart Home Community-Team

423 ANTWORTEN 423

Sabrina
Moderatorin
Moderatorin

Liebe Community,

 

aufgrund der zahlreich eingehenden Kommentare und der daraus resultierenden Unübersichtlichkeit in dem Beitrag „Wichtiger Hinweis zum Heizkörper-Thermostat II (Teil 1)“, haben wir einen neuen Beitrag erstellt. Wir möchten euch bitten, euch fortan hier weiter auszutauschen.

 

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch selbstverständlich in beiden Beiträgen darüber informieren.

 

Liebe Grüße

Euer Bosch Smart Home Community-Team

** Gelöschtes Profil **
Nicht anwendbar

Liebe Sabrina, wir wollen mal erfahren wie es weitergeht...

Wann es eine Lösung geben wird ? Oder soll jeder die Raumhöhe bekanntgeben...?

Liebe Grüße eure Käufer vom HT2

Hallo!

Wann gibt es endlich eine Information, bis wann wir mit einer Lösung der Probleme mit den HT-II rechnen können?

Ich muss am Montag entscheiden, ob ich das ganze Bosch Smarthome Set zurückschicke oder nicht.

 

Hallo Sabrina,

leider haben die Updates das Ganze nicht gelöst. Nach Aktualisierung aller Updates habe ich ein paar Messungen über einen Tag vorgenommen und ein Supportticket erstellt. Aber für das Forum hier etwas, was mir auffiel (Szenario ein Raumthermostat steuert 2 Heizkörperthermostate-II):

- wenn das Verhältnis von Ist-Temperatur zu Soll-Temperatur > 0,92, startet der Heizvorgang NICHT; dann muss ich manuell die Solltemperatur erhöhen, damit er überhaupt anfängt

- leider endet das Heizen erst bei einem Verhältnis von 1,04 (also 4% über der Solltemperatur). Bei einer Zieltemperatur von 21 Grad ist das schon spürbar zu warm.

 

Da ich aber künstlich die Solltemperatur erhöhen muss, kann ich das dann nicht automatisch laufen lassen, weil nach dem Start das Zimmer um 4% überheizt.

 

Die künstliche Regulation der Messung am Raumthermostat um 1 Grad nützt auch nichts, denn wenn die Heizkörperthermostate heizen, dann heizen sie, bis sie eben die 1,04 erreicht haben.

 

So oder so, die Lösung muss sein:

- Wenn Ist zu Soll < 0,98 dann langsam heizen

- Wenn Ist zu Soll > 1,02 dann langsam schließen

 

Beim Heizkörperthermostat-I funktioniert das doch einwandfrei, wo ist das Thema? Es geht doch um einen einfachen Temperaturabgleich, da brauche ich kein Deep Learning, ein einfaches regelbasiertes System würde hier schon reichen, zumindest als obere und untere Limits.

 

Das ist sehr frustrierend und unverständlich und hat ehrlich gesagt mit Deckenhöhen und Quadratmetern gar nichts zu tun. Es ist gut, dass ihr das moderiert, aber ehrlich: Nutzt doch die Algorithmen vom Heizkörperthermostat-I und gut ist... 

BürgerGKar
Homie

Schade, jetzt kann man nicht mehr auf Posts im Teil 1 anworten. Außer mit Vollkommentar...

 

@** Gelöschtes Profil **  Die 14 Tage gelten für das Fernabsatzgesetz ("gefällt mir nicht" oder so). Bei Gewährleistung wg. Sachmängeln hast Du nach wie vor 2 Jahre.

 


@** Gelöschtes Profil **  schrieb:Also bitte liebes Boschteam : wer kann mir innerhalb des 14 Tägigen Rücktrittsrecht versichern das das Update Besserung bringt oder wenn es länger dauert und dann nicht geht wer die Geräte zurücknimmt. Oder nach dem Motto gekauft und weg…

** Gelöschtes Profil **
Nicht anwendbar

Ein Schelm wer Böses dabei denkt - wir ein neues Theme erstellt… Das ist mir schon klar die 14 Tage , aber ob das Problem unter die Garantie fällt nicht. Denn die Grundfunktionen ist ja gegeben und der Rest wird unter die Nacherfüllung bei Garantie Anspruch fallen. Nicht geregelt ist wie schnell diese zu erfolgen hat. Deshalb die Anfrage. 

Nö, die Grundfunktion (Regelung der Raumtemperatur) ist nicht gegeben. Die Nacherfüllung wurde mit zwei Updates (das erste (Version 333) kam direkt bei der Installation) versucht.

 

Ich gebe Dir recht: wenn sich Bosch stur stellt, dann gibt das nur ein wildes hin- und hergeschicke der Geräte.

ad1965
Junior Homie

Ich bin neu hier und habe mir kürzlich den Controller und ein paar Thermostate II gekauft. Auch ich beobachte die hier mehrfach geschilderten Probleme. Auch habe ich gelesen, dass wir alle ein Support-Ticket erstellen sollen. Was soll das bringen? Der Fehler ist doch hinreichend und bei vielen Usern mit identischen Symptomen beschrieben? Steigt die Lösungskompetenz bei den zuständigen Mitarbeitern durch wiederholte Darstellung ein und desselben Fehlers?

Dennoch war ich bereit ein Ticket zu erstellen, wurde aber durch die dort geforderten umfangreichen (z.T. nutzlosen?) Information letztlich doch abgeschreckt. 
VG
Axel

Der Druck auf die Manager steigt, wenn der Support mit Tickets dieses Themas überschwemmt wird.

Vielleicht hoffen die Techniker, dass hier jemand die Lösung präsentiert 🤣

Muss hier auch @BürgerGKar zustimmen, unbedingt Service Ticket erstellen, objektiv bleiben, sinnvolle Infos präsentieren und eine Lösung des Problems nett, aber klar verlangen. Nur so steigt auch der Druck.

** Gelöschtes Profil **
Nicht anwendbar

Genau das ist ja das was ich lächerlich finde… und meinte wie mit Fehlern umgegangen wird.

Oliveira
Homie

Weiß jemand irgendeine zwischenlösung?! Bin echt so genervt... die Thermostate lassen jedes mal das Haus um 3 grad abkühlen und springen dann erst an das frisst ja auch wieder voll viel Energie 😫

@Oliveira: Eine allgemeingültigen "Hack" gibt es offenbar nicht. Hier das, was ich getan habe:

  • Thermostat abbauen, Batterien entfernen
  • Ventil prüfen und gangbar machen: Mit Zange vorsichtig rein- und rausbewegen. Mit temperaturbeständigem Öl (Ballistol, Silikonöl) den Ventilstift ölen.
  • Batterien in das Thermostat einsetzen, warten bis es ganz aufgefahren ist
  • Thermostat anschrauben und die Kalibrierfahrt starten (auf den Taster drücken)
  • Warten bis das Thermostat die "Geschlossen"-Position erreicht hat (hört sich so an, als ob es sich selbst abwürgt).
  • Gewünschte Solltemperatur einstellen.
  • Nach ca. einer Stunde die Isttemperatur prüfen.
  • Sollte es nicht wärmer geworden sein, ein Grad höher einstellen und wieder eine Stunde warten
  • Dieses Spiel wiederholen, bis die Isttemperatur so einigermaßen erreicht ist.
  • Die Warmphase entsprechend eine bis 1 1/2 Stunden vorher beginnen lassen.

Und beim nächsten Update wieder mit der realistischen Solltemperatur beginnen.

 

Ich hoffe, mittlerweile haben Entwickler, Tester und die Quality-Manager einen Einlauf für das vergurkte Update bekommen und kennen jetzt ihren Job.

 

Viele Grüße

Problem an den Ansätzen ist, dass die Temperatur bis zu 2-3° somit schwänkt, mir nützt es nichts, wenn ich 20° will, dass die Temperatur zwischen 19-22° liegt, auch 20-23 oder irgendsoeine Kombi ist nicht zielführend. Wenn das Problem nur ein Offset Problem wäre, würden die Menschen sich nicht so heftig beschweren. Thema ist, dass es diese großen Schwankungen gibt... 

RGS
Experienced Homie

Bitte auf keinen Fall mit der Zange an dem Ventilstift ziehen. Bei einigen Herstellern zieht man den raus und dann läuft das Heizungswasser aus!

StephanB
Experienced Homie

Totaler Quatsch von dir, dann würden auch die 2-3 Bar Wasserdruck ausstreichen um ihn raus zu drücken 

Für uns ist die einzige Zwischenlösung, dass man ab und zu, wenn der Raum ca. 1° abgekühlt ist, kurz die Boost-Funktion zu aktivieren. Dank noch relativ milder Temperaturen, ist meistens auch das Wasser im Heizungskreislauf nicht ganz so heiß, somit kann noch die Temperatur mehr oder weniger kontrolliert werden... 

** Gelöschtes Profil **
Nicht anwendbar

Bin gerade dabei mein altes System wieder einzubauen , zumindest die Thermostate

Alexsws
Apprentice Homie

Hallo,

ich habe jetzt genau das gegenteilige Problem. Das Thermostat misst 18,5 Grad bei einer Soll-Temeratur von 21 Grad und öffnet das Ventis nicht richtig. Bei jedem Thermostat (6 Stück) steht das Ventis auf 14%. Und es ist viel zu kalt in den Räumen.