abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

comming home Thermostat auf Zeitschaltuhr setzen

rekis112
Apprentice Homie

Hallo, ich schalte mit dem Szenario leaving home meine Thermostate auf eine bestimmte Temperatur. Mit comming home möchte ich wieder die Temperatur gemäß am Thermostat hinterlegten Zeitschaltuhr aktivieren. Habe dort eingestellt: Zeitschaltuhr an. Leider bleibt die Temperatur aus der leaving home Einstellung erhalten, bis zum nächsten Schaltpunkt der Zeitschaltuhr. Hat jemand einen Vorschlag? Welche Sinn macht überhaupt den Schieber der Zeitschaltuhr zu aktivieren und sie im Untermenü dann wieder aus AUS zu stellen?

11 ANTWORTEN 11

M_Rapske
Community Experte

Hallo @rekis112 .

Du kannst leider nicht die "zuletzt gespeicherte Temperatur" einstellen.

Du müsstest eine Grundtemperatur einstellen und dann warten bis die Zeitschaltuhr die nächste Temperatur schaltet.

Mit dem aktivieren der Zeitschaltuhr sagt du, dass ein bestimmter Zustand geschaltet werden soll. AN oder AUS. Wenn du diesen Schieber auf aus lässt, wird es nicht beachtet.

 

Grüße

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

Hallo, danke für die Erklärung. Wäre es dann nicht konsequent, wenn man die Zeitschaltuhr aktiviert, dass in dem Moment auch die zu diesem Zeitpunkt dort hinterlegte Phase aktiviert wird und nicht erst wenn der nächste Schaltpunkt durchlaufen wird. Werde Bosch Mal anschreiben😇

Hallo

Genauso hatte ich es letztes Jahr eingerichtet (Szenario „Lüfeten“) schatet alle Thermostate auf 5 Grad, Szenario „Lüften Ende“ schaltet die Zeitschaltuhr an) was bis vor kurzen auch geklappt hat. Neuerdings bleiben bei „Lüften Ende“ aber die 5 Grad stehen.

eben habe ich was probiert, was auch klappt. Bei „Lüften“ wird nicht nur die Temperatur auf 5 Grad gestellt, sondern auch die Zeitschaltuhr AUS. Schaltest du mit einem anderen Szenario die Zeitschaltuhr wieder ein, wird die zur Zeit passende Temperatur eingestellt.

lass mich wissen, ob das hilft!

AlanSumm
Apprentice Homie

Hallo Stiggi,

Deine Szenario-Einstellung funktioniert bei mir nicht. 

Ich habe bei Leaving Home 14° / 'Timer OFF' gestellt, und bei Coming Home 'Timer ON' (=20°). Die Solltemperatur bleibt aber bei 14°.

Hi @AlanSumm .

Wenn der Timer auf ON geht, dann wird erst die Temperatur übernommen wenn eine neue Temperatur vom Timer gesetzt wird. Also dein nächster Schaltpunkt.

 

Grüße 

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

Hi M_Rapske,

Danke für die Antwort.

Eigentlich schade, dass es so ist. Gar nicht 'smart' 😒

Gruß

Alan

Hi @M_Rapske und @Sabrina 

 

als Anwender finde ich die Idee der Schaltzeituhr gut! Aber die Logik, dass ich durch ein Szenario die Schaltzeituhr deaktivieren kann und durch ein anderes Szenario dann wieder aktivieren kann, aber die Temperatur nicht auf die aktuelle Temperatur gemäß der Schaltzeituhr gesetzt wird, verstehe ich ehrlich gesagt nicht.

 

Beispiel:

Samstags gemäßt Schaltzeituhr:

09:00 - 22:00: 20 Grad

22:00 - 09:00: 16 Grad

Jetzt bin ich an einem Samstag mal nicht zu Hause und komme erst um 18h zurück. Dann kann es doch nicht sein, dass ich die Temperatur aller Heizungen manuell(!) runterregeln und abends wieder manuell(!) hochregeln muss?!

 

Sinnvoll wären hier doch, dass man zwei Szenarien "Verlasse Wohnung" und "Komme nach Hause" erstellt:

"Verlasse Wohnung": Raumtermperatur auf 16 Grad, Zeitschaltuhr aus

"Komme nach Hause": Raumtermperatur aus, Zeitschaltuhr an

und die Heizungen gemäß der Schaltzeituhr sofort auf 20 Grad gesetzt werden.

 

Könnt ihr das nicht entsprechend implementieren? Scheint ja nach Aussage von @Stiggi früher auch mal so gewesen zu sein...

 

Eine weitere Frage, da die implementierte Logik nicht gerade intuitiv ist: habt ihr eine Beschreibung - gerne auch in Form von Zustandsdiagrammen o.ä. - die die aktuelle Implementation darstellt?

 

Viele Grüße!

 

 

 

Maurice
Head of the Homies

@Roland_22, das funktioniert genau so wie Du es beschreibst, siehe auch hier.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Hallo @Maurice, ich glaube, ich weiß jetzt wo das Missverständnis lag. Zeitschaltuhr ausschalten kann man auf zwei unterschiedliche Varianten verstehen:

Möglichkeit 1:

Screenshot_20221104-164300.png

Möglichkeit 1: 

Screenshot_20221104-164306.png

 

Mit der Möglichkeit 2. geht es wirklich 🙂

 

Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

Maurice
Head of the Homies

Möglichkeit 1 ist "Modus nicht ändern", d. h. bei aktiver Zeitschaltuhr bleibt diese aktiv. Und die bereits aktive Zeitschaltuhr im "Komme nach Hause"-Szenario nochmals zu aktivieren bewirkt... gar nichts. 😉

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Philip
Experte von Bosch Smart Home

Hallo @Roland_22, für deinen Anwendungsfall muss die Raumtemperatur auf "An" und 20 Grad eingestellt werden. Hintergrund ist der Trigger-Zeitpunkt der Warmphase (09:00 Uhr). Dieser ist mit dem Auslösen des Szenarios "Nach Hause kommen" um 18 Uhr bereits überschritten. Daher, Zeitschaltuhr an und Raumtemperatur ebenso auf 20 Grad stellen. Andernfalls würden die Thermostate erst wieder auf den nächsten Schaltpunkt "22:00 - 09:00: 16 Grad" reagieren.

 

Viele Grüße, Philip