abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Smart-Home Anschaffungen | Neuinstallation Therme

soulworks
Apprentice Homie

Hallo zusammen,

 

wir planen derzeit die Überarbeitung der vorhandenen Gastherme, nebst der dazu vorhandenen Smart-Home-Steuerung. Derzeit ist noch eine ca. 20-30 Jahre alte Gastherme von Vaillant in Betrieb, sowie eine zusätzliche Thermostatsteuerung über Heizkörperventile von Honeywell.

 

Das Ziel soll sein zukünftig mit einer Brennwerttherme von Bosch / Junkers und den dazugehörigen Komponenten ( Heizkörperthermostate, Raumthermostate, Fensterkontakte ) das gesamte System auf eine Herstellerplattform zu heben.

 

Als zukünftige Therme soll die BOSCH Condens 9000 iW zum Einsatz kommen.

https://www.bosch-thermotechnology.com/de/de/ocs/wohngebaeude/condens-9000i-w-854415-p/

 

Des Weiteren erklärt es sich mir nach meinem Verständnis, dass sofern ich HK-Thermostate und weitere Komponenten neu anschaffe, diese über ein Gateway mit dem Netzwerk verbunden werden.

Des Weiteren habe ich uach das BOSCH CT200 gefunden, welches wohl auch über WLAN betrieben werden kann. Wozu ist dieses zusätzliche Gerät gedacht? Kann dieses ein Gateway ersetzen?

 

Vielen Dank für eure Antworten.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

ronnyreindeer
Experte (ausgeschieden)

Hi @soulworks ,

Vielen Dank für deine Fragen! 

 

Rollen wir mal das Feld von hinten auf: Der CT200 oder im Marketing auch EasyControl genannt, ist eine Einzelraumsteuerung von Bosch Thermotechnik. Mit dieser kannst du deine Bosch Heizungsanlage und die Bosch Smart Home Heizkörper-Thermostat e steuern. Mehr aus der Welt des Bosch Smart Homes jedoch nicht. Wenn du dich für eine tiefergehende Ausstattung mit Smart Home Geräten entscheiden willst, kannst du deine Gas-Brennwertheizung Condens 9000i per Internetschnittstelle (das sogenannte Mblani) mit dem Bosch Smart Home System verbinden. Die Vorrausetzungen für eine Verbindung sind die folgenden (aus den FAQs kopiert😞 

Für die intelligente Anbindung an Bosch Smart Home ist ein EMS 2 kompatibles System (ab Baujahr 2008) erforderlich. Ihre Heizung muss mit einer IP-Schnittstelle (Junkers MB LAN) und einem Systemregler CR/CW400 oder CR/CW800 ausgestattet sein.




Du findest mehr Informationen zur Einbindung von Bosch Thermotechnik hier: 


https://www.bosch-smarthome.com/de/de/loesungen/intelligent-heizen/

 

In der Regel kennen sich die Heizungsbauer sehr gut aus, wenn es um die Anbindung ans Internet und die Verbindung mit Smart Home geht. 
Solltest du noch Hilfe beim Einrichten mit Smart Home benötigen, kannst du gerne unseren (kostenfreien) Beratungsservice in Anspruch nehmen:

https://www.bosch-smarthome.com/de/de/service/serviceangebote/beratungsservice/

 

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

Liebe Grüße
Ronny

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 ANTWORT 1

ronnyreindeer
Experte (ausgeschieden)

Hi @soulworks ,

Vielen Dank für deine Fragen! 

 

Rollen wir mal das Feld von hinten auf: Der CT200 oder im Marketing auch EasyControl genannt, ist eine Einzelraumsteuerung von Bosch Thermotechnik. Mit dieser kannst du deine Bosch Heizungsanlage und die Bosch Smart Home Heizkörper-Thermostat e steuern. Mehr aus der Welt des Bosch Smart Homes jedoch nicht. Wenn du dich für eine tiefergehende Ausstattung mit Smart Home Geräten entscheiden willst, kannst du deine Gas-Brennwertheizung Condens 9000i per Internetschnittstelle (das sogenannte Mblani) mit dem Bosch Smart Home System verbinden. Die Vorrausetzungen für eine Verbindung sind die folgenden (aus den FAQs kopiert😞 

Für die intelligente Anbindung an Bosch Smart Home ist ein EMS 2 kompatibles System (ab Baujahr 2008) erforderlich. Ihre Heizung muss mit einer IP-Schnittstelle (Junkers MB LAN) und einem Systemregler CR/CW400 oder CR/CW800 ausgestattet sein.




Du findest mehr Informationen zur Einbindung von Bosch Thermotechnik hier: 


https://www.bosch-smarthome.com/de/de/loesungen/intelligent-heizen/

 

In der Regel kennen sich die Heizungsbauer sehr gut aus, wenn es um die Anbindung ans Internet und die Verbindung mit Smart Home geht. 
Solltest du noch Hilfe beim Einrichten mit Smart Home benötigen, kannst du gerne unseren (kostenfreien) Beratungsservice in Anspruch nehmen:

https://www.bosch-smarthome.com/de/de/service/serviceangebote/beratungsservice/

 

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

Liebe Grüße
Ronny