abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Sabrina
Moderatorin
Moderatorin

Verfügbarkeit

Ab heute verteilen wir ein neues System Update auf alle Smart Home Controller. Am Dienstag, den 19.04.2022 steht es allen Kund*innen zur Verfügung.

Nach erfolgtem Update des Smart Home Controllers verteilen wir ab Mittwoch, den 20.04.2022 eine neue Version der Bosch Smart Home App (iOS/Android). Am Mittwoch, den 27.04.2022 steht diese für alle Kund*innen bereit.

 

 

Neue Features und wichtige Änderungen:

 

Universalschalter: Auslöser in Automationen

Ab sofort kannst du Automationen ganz einfach per Tastendruck auf dem Universalschalter auslösen. Das bietet dir mehr Flexibilität in der Gestaltung von Automation.

 

Heizkörper-Thermostat: Temperaturabfrage über Alexa / Google

Diese neue Funktion ermöglicht es dir, die Temperatur deiner Heizkörper-Thermostate abzufragen – entweder direkt in den Apps von Google und Amazon Alexa oder mithilfe der jeweiligen Sprachassistenten. Hierzu kannst du u.a. folgende Sprachbefehle verwenden:

  • „Alexa (alternativ: Hey Google), wie hoch ist die Temperatur im Büro?“
  • „Alexa (alternativ: Hey Google), wie warm / kalt ist es im Schlafzimmer?“

 

Tür-/ Fensterkontakt: Statusabfrage über Alexa / Google

Nach erfolgtem Update kannst du zukünftig den Status deiner Tür-/Fensterkontakte direkt in den Apps von Google und Amazon Alexa oder ganz bequem per Sprachassistent erfragen. Eine Statusabfrage ist u.a. mit folgenden Sprachbefehlen möglich:

  • „Hey Google, sind alle meine Fenster / Türen geschlossen?“
  • „Hey Google, ist (Gerätename) offen / geschlossen?"
  • „Alexa, ist (Gruppenname) offen / geschlossen?“ -> Voraussetzung: es muss eine Gruppe angelegt sein, welche die gewünschten Tür-/Fensterkontakte enthält
  • „Alexa, ist (Gerätename) offen / geschlossen?"

 

Rollladensteuerung: Einstellen der Höhe deines Rollladens über Alexa

Die Abfrage der aktuellen Höhe sowie das Öffnen und Schließen deiner Rollläden ist zukünftig mit neuen Sprachbefehlen möglich. Um beispielsweise deine Rollläden zu öffnen, kannst du ab sofort nachfolgenden Sprachbefehl verwenden:

  • „Alexa, öffne meine Rollladen“ (bisher: „Alexa, öffne die Rollladen um/auf 100 %“)

 

Erweiterungen:

 

Ledvance

  • Weitere LEDVANCE Smart+ Lampen sind nun in Bosch Smart Home integrierbar: Classic A60 E27 Multicolor, Classic A60 B22D Multicolor, Classic B40 E14 Tunable White.
  • Verbesserte Farbkalibrierung für LEDVANCE Multicolor Classic & Spot durch neue Firmware.

 

 

Release Informationen und weitere Details

Weitere Informationen und spezifische Details zum anstehenden Bosch Smart Home System Update findest du in den Release Informationen auf unserer Webseite.

 

Happy Release Day!
Dein Bosch Smart Home Community-Team

45 Kommentare
Hans_Berlin
Experienced Homie

Guten Morgen, jetzt, eine Stunde nach der Installation der neuen Software, ist alles wieder in der BSH App erreichbar. Sogar in HomeKit. Was auffällig war, dass bei den Thermostaten die aktuelle Temperatur zuerst nicht in HomeKit zusehen war (0,0). Sogar der verloren gegangene Thermostat aus der Küche ist wieder in HomeKit. Als letztes wurden die Lichtsteuerungen wieder erkannt.

Hoffe es bleibt alles so 👍

Homie1987
Experienced Homie

Sehr coole Neuerungen 🙂 Freue mich schon vor allem weil ich vor kurzem auf Alexa umgestiegen bin.

 

serlev
Apprentice Homie

Hallo, bzgl. "Weitere LEDVANCE Smart+ Lampen": konnten die nicht vorher auch schon eingebunden werden oder sind das in der offizielle Liste andere Lampen? Wenn es andere sind, wird die Liste (partner_ledvance_compatible_devices_int.pdf (bosch-smarthome.com)) dann noch erweitert?

Wie geht es überhaupt mit den Lampen weiter? Im ledvance Onlineshop nimmt die Anzahl der zigbee Lampen immer weiter ab.

Chris1
Apprentice Homie

Hallo, muss ehrlich sagen, bin mittlerweile enttäuscht, dass Bosch immer noch nicht in der Lage ist, die Zwischenstecker Kompakt Home-Kit-Kompatibell zu machen. Das war für Ende letzten Jahres mal angekündigt, dann wurde mal Apple die Schuld zu geschoben… Für eine Firma wie Bosch echt nicht grade toll… hätte echt die Steckdosen gegen Eve tauschen sollen, als im Januar noch die Kostenlose Rückgabe möglich war…

Dominic
Apprentice Homie

Hallo, 

besteht die Möglichkeit den Hinweis auf ein Update zu ändern? Der Hinweis kommt bei mir um 21:00 Uhr.

Beste Grüße

Rainerle
Head of the Homies

Bei mir 21:28 Uhr oder so. Ich denke, der Controller schaut immer wieder nach Updates und erkennt diese dann. Es ist eher der Zeitpunkt des Controllers. Keine Ahnung, ob dieser täglich oder öfter anfrägt. 

Frank
Advanced Homie

Folgenden Sprachbefehle für Tür und fensterkontakte funktionieren bei mir nicht mit Alexa

 

  • „Alexa (alternativ: Hey Google), sind alle meine Fenster / Türen geschlossen?“
  • „Alexa (alternativ: Hey Google), sind alle meine Fenster / Türen im Wohnzimmer geschlossen?“

Die Fensterkontakte und Türkontakte werden auch nicht unter Geräte in der Alexa App angezeigt.

 

Wenn ich den Befehl spreche

"Alexa sind alle meine Fenster geschlossen",

bekomme ich folgende Antwort:

 

"Tut mir leid ich kann keine Gruppe oder kein Gerät mit dem Namen

alle meine Fenster

finden."

 

Ich kann in der Alexa App zwar eine Gruppe "alle meine Fenster" erstellen, jedoch keine Türkontakte zuordnen, da die Fenster- und Türkontakte in den Geräte nicht auftauchen 

 

Das Update habe ich übrigens gemacht.

 

 

Bei OK Google werden nicht alle Fensterkontakte angezeigt.

 

Antwort von Google:

"4 Geräte sind geschlossen"

 

Was mache ich falsch?

Danke

 

 

 

 

SebastianHarder
Experte von Bosch Smart Home

@Frank, die Release Notes sind an der Stelle leider nicht ganz richtig.

 

Die Frage, ob alle Fenster geschlossen sind, beherrscht nur Google. Bei Alexa kann man sich damit behelfen alle Tür-/Fensterkontakte einer Gruppe zuzuordnen und dann diese Gruppe abzufragen. Vielleicht zieht Amazon hier ja demnächst noch nach und bietet diese wichtige Funktion auch noch.

 

Grüße!

Sabrina
Moderatorin
Moderatorin

Hallo @Frank,

 

vielen Dank für deinen Hinweis! Ich habe die Release Notes entsprechend angepasst.

 

Viele Grüße

Sabrina

lesgrebe
Experienced Homie

Hallo,

 

ab wann werden denn die Tür-/ Fensterkontakte bei Alexa unter den Geräten angezeigt/hinzugefügt? Bei mir sind alle Geräte außer die Tür- /Fensterkontakte vorhanden (waren sie auch noch nie). Eine Suche nach neuen Geräten (mehrmals) hat nichts geholfen?

 

Vielen Dank für die Rückmeldung(en)!

 

Grüße

Michi

Frank
Advanced Homie

Auch bei Google sind die Türen Fenster Kontakte nicht unter Geräte sichtbar.

 

Wie oben beschrieben funktioniert der Befehl aber nur für vier von acht Fenstern.

Die Tür- und Fensterkontakt sehe ich nur in der BoschApp oder in der HC plus App.

 

@SebastianHarder 

Wie war ihre Vorgehensweise für die Alexa Gruppe?

 

Danke

 

Schoeffel278
Apprentice Homie
Bei dem Update hat sich ein -dicker- FEHLER eingeschlichen.
Und zwar sind die Heizkörper-Thermostate nicht mehr erreichbar, wenn ich diese über ein Szenario auf "Pause-Modus" gestellt/ gesteuert habe (über die App). Z.B. Szenario "Lüften".
Die Thermostate gehen zwar wie gewünscht aus, aber gleichzeitig in den manuellen (!) Modus und sind über die App nicht mehr ansteuerbar. Man muss zu jedem Thermostat gehen, eine Temperatur manuell einstellen (zusätzlich umständlich wenn die Kindersicherung aktiviert ist) und erst dann wird der Thermostat wieder über die App ansteuerbar!
 
Ich habe es mehrmals versucht, Szenarien gelöscht und wieder neu angelegt - der Fehler bleibt der gleiche. Sobald ein Thermostat auf "Pause-Modus" gesteuert wird geht er in die manuelle Bedienung und ist über die App nicht mehr steuerbar. 
Das heißt für mich der Update-Fehler liegt im Pause-Modus.
 
Bitte schnellstmöglich beheben! (Wurde das nicht vor ausrollen des Updates geprüft??)
Maurice
Vice President of the Homies

@Schoeffel278, meinst Du die Heizpause (bei der "OFF" am Heizkörperthermostat angezeigt wird)? Die kannst Du doch über den Klimamanager beenden?

Schoeffel278
Apprentice Homie

@SebastianHarder & @Sabrina : Fehler im Update:
@Maurice  Guten Morgen Maurice. Ja, die Heizpause (in der App "Pause-Modus" genannt) meine ich. Es steht dann OFF am Thermostat, genau. Über Klimamanager beenden geht, danke für den Tipp! Kann allerdings nicht die Lösung sein (umständliches "durch-klicken").
Vor dem Update brauchte man nur auf den Favoriten "Nach Hause kommen" klicken (dieses Szenario gibt es auch als vorbereiteten Favoriten) und die Thermostate wurden aufgeweckt und wechselten wieder in das aktuelle Zeitprogramm. Das funktioniert jetzt mit mal nicht mehr, egal wie das Szenario "Nach Hause kommen" eingestellt ist. Die Thermostate bleiben "tot" (= auf Off im manuellen (?) Modus).

 

Weiterer Fehler:

z.B. wieder im Szenario/ Favoriten "Nach Hause kommen": Zeitschaltuhr ist hier auf "An" gestellt. Keine Reaktion, die hinterlegte Temperatur  aus dem aktuell gültigen Zeitprogramm (z.B. 18°C) wird NICHT gegriffen.
Ist zusätzlich die Auswahl "Raumtemperatur" aktiviert und auf z.B. 21°C gestellt -und dort steht ja als Hinweis: "Bei aktivierter Zeitschaltuhr kann dieser Wert durch das Zeitprogramm verändert werden"- ->nein, funktioniert nicht mehr. Es bleibt bei 21°C, auch wenn nach der Zeitschaltuhr gerade 18°C gültig sind. Ebenfalls keine Reaktion.
Die Zeitschaltuhr und damit das Zeitprogramm funktioniert leider nicht mehr.


Liegen die Fehler vielleicht daran, dass der Home Controller schon auf der neuen Version ist, die App aber noch nicht? Ich hoffe! So ist es einfach nur mist, raubt Zeit und Nerven... 😞

Maurice
Vice President of the Homies

Hallo @Schoeffel278, verstehe, die Heizpause lässt sich nicht mehr per Szenario beenden. Das kann ich reproduzieren. Leider ist zu befürchten, dass dies eine gewollte Änderung ist, denn dieses Verhalten wurde vor ein paar Wochen hier diskutiert. Persönlich finde ich diese Änderung auch nicht gut. Denn man kann per Szenario oder Automation weiterhin die Heizpause starten, aber nicht mehr beenden. Eine funktionale Einbahnstraße. Und in den Release-Infos taucht es nicht auf, was verständlicherweise für Verwirrung sorgt.

Dir bleibt jetzt wohl nur, den Pause-Modus nicht mehr zu verwenden. Stattdessen kannst Du in den entsprechenden Szenarien die Zeitschaltuhr deaktivieren und die Temperatur auf 5° setzen, was einen ähnlichen Effekt hat.

 

Den "weiteren Fehler" kann ich nicht nachvollziehen. Das Thermostat ist im manuellen Modus (aber nicht "OFF") und lässt sich per Szenario nicht in den Zeitschaltuhr-Modus umschalten? Das funktioniert bei mir weiterhin.

Aktiviert man die Zeitschaltuhr per Szenario und setzt gleichzeitig eine Raumtemperatur, so wird in der Tat diese Temperatur eingestellt. Das ist so gewollt. Mit dem Hinweis "Bei aktivierter Zeitschaltuhr kann dieser Wert durch das Zeitprogramm verändert werden" ist gemeint, dass die Temperatur aus dem Szenario nur bis zum Übergang zur nächsten Kalt- / Warmphase gültig ist.

Schoeffel278
Apprentice Homie

Hallo @ Maurice,
ich hoffe die nicht nützliche Programmierung mit der Heizpause (das diese halt von einem Szenario nicht beendet werden kann) ist nur versehentlich geschehen und wird noch korrigiert. Das System soll doch schließlich Smart sein und Energie sparen. :-X 😉
(Wenn ich das in dem Link richtig lese den du mir geschickt hast ist dieses Problem bereits in Arbeit. Ich hoffe es jedenfalls!!!)

 

Der weitere Fehler mit der Zeitschaltuhr: Thermostat ist im Automatikmodus, reagiert aber nicht "Auf nach Hause kommen" wo nur die Zeitschaltuhr als Einstellung aktiviert ist. ("Zeitschaltuhr: Schalten Sie die Zeitschaltuhr an, um das hinterlegte Zeitprogramm zu nutzen. ...") Das ging bis zu diesem Update wunderbar!

Raumtemperatur zusätzlich aktivieren hilft bei uns nicht. Es ist wichtig, dass wenn ich dieses Szenario aktiviere, dass die dann jeweilige gültige/ aktuelle Temperatur gemäß Zeitschaltuhr vom jeweiligen Zimmer gezogen wird. Das Kinderzimmer z.B. geht um 18 Uhr von 22 Grad auf 19 Grad runter. Wenn ich im Szenario "Nach Hause kommen" 22 Grad hinterlege, dieses um 18:30 Uhr anklicke weil wir dann erst nach Hause mal kommen, dann laufen die 22 Grad bis zur nächsten Phase am nächsten Tag durch. Sprich die ganze Nacht = ungünstig.... Andersherum: Ich stelle im Szenario 19 Grad ein, wir kommen um 16 Uhr nach Hause...dann heizt er nur auf 19 Grad statt auf die in der Raum-Zeitschaltuhr hinterlegten 22 Grad. Auch ungünstig... Außer meine Frau oder ich greifen jedes Mal manuell ein. Was allerdings auch absolut nicht Smart wäre denn es betrifft nicht nur 1 Zimmer.
Wie gesagt, das ging bis zu diesem Update wunderbar. Einwandfrei! Jetzt mit mal nicht mehr. Ich hoffe auch dieser Fehler wird korrigiert.
(Automationen kommen bei uns, da unregelmäßig das Haus verlassen und wieder heim gekommen wird, nicht in Frage (Fam. mit Kleinkind).

serlev
Apprentice Homie

Guten Abend, davon mal abgesehen, dass ich selbst die Heizpause für eine Grundeinstellung halte und nicht durch Szenarien übersteuert werden darf (für mich war diese Situation letztes Jahr ein Fehler, schön wenn dies jetzt wieder korrigiert ist), stelle ich wieder fest, dass Funktionen nach vorherrschenden Einzelmeinung scheinbar von Bosch einfach umgestellt werden ohne dies zu erwähnen. Das hat für mich auch schon einige Dinge verschlimmbessert.

Die vermutlich gewollte Einfachheit, die sich in der Handhabung der Funktionen wieder spiegelt, ist doch irgendwie nicht ausreichend. Es wäre endlich mal gut, wenn Dinge komplexer steuerbar wären, wie es auch im Forum schon das ein oder andere mal erwähnt wurde.

Jedenfalls gibt es mit jedem Update eine Person für die ein (evtl. lange) ausgedachtes Szenario zerstört wurde.

Maurice
Vice President of the Homies

@Schoeffel278, in der verlinkten Diskussion hat sich ein User ausdrücklich gewünscht, dass Szenarien die Heizpause nicht beenden. Jemand von Bosch hat das bisherige Verhalten dann als Fehler eingestuft, der behoben werden soll. Daher gehe ich davon aus, dass dies nun stillschweigend so umgesetzt wurde. Was jetzt natürlich für User wie dich schlecht ist, die sich darauf verlassen haben, dass Szenarien die Heizpause beenden. Ob Bosch da nochmal etwas ändert werden wir sehen, darauf warten würde ich nicht.

Dein anderes Problem verstehe ich jetzt so: Das Thermostat ist im Automatik-Modus (was ja nur eine andere Bezeichnung ist für "Zeitschaltuhr aktiv"). Nun senkst Du vermutlich per Szenario die Temperatur ab, lässt dabei den Automatik-Modus aber aktiv. Soweit richtig verstanden? Dann möchtest Du wieder die normale Kalt- / Warmphasen-Temperatur einstellen. Das tust Du, indem Du die (bereits aktive) Zeitschaltuhr per Szenario einfach nochmal aktivierst. Richtig? Das funktioniert in der Tat nicht, habe ich ausprobiert. Ob das so funktionieren sollte bzw. ob das vor dem Update so war weiß ich nicht, da ich den Anwendungsfall noch nicht hatte. Da es in diesem Update aber offensichtlich mehrere Änderungen am Verhalten der Thermostate gab halte ich es für möglich, dass sich auch dies geändert hat - gewollt oder ungewollt.

Abhilfe: Beim Absenken der Temperatur via Szenario auch die Zeitschaltuhr deaktivieren.

 

@serlev, im Wesentlichen stimme ich dir zu. Ob Szenarien Einfluss auf die Heizpause haben sollten oder nicht kann man diskutieren, ich sehe für beides Anwendungsfälle. Dann aber bitte konsequent und nicht so halbe Sachen wie jetzt (Heizpause per Szenario aktivieren geht, deaktivieren aber nicht). Und eine solche Änderung gar nicht zu erwähnen ist schon fragwürdig. Bei flexiblerer Steuerung bin ich ohnehin bei dir, "one size fits all" ist bei einem Thema mit so unterschiedlichen Anwendungsfällen nicht praktikabel.

serlev
Apprentice Homie

@Schoeffel278, genau dein Szenario nutze ich auch. Wenn man "nach Hause kommt", sollen die Thermostate "wieder" nach Zeitschaltuhr laufen und die im Zeitplan aktuell gültige Temperatur einstellen. Stimmt, wenn vorher schon die Zeitschaltuhr aktiv ist, ändert sich an der Temperatur nichts, falls sie nicht dem Zeitplan entspricht.

Allerdings, wenn man "nach Hause kommt", muss man es vorher "verlassen" haben. In diesem Szenario wird bei mir das Thermostat auf manuell geschalten und eine niedrige Temperatur eingestellt. Denn Zeitpläne sollen sich während der Abwesenheit nicht einmischen.

Wenn Du jetzt "nach Hause kommst" und nur die Zeitschaltuhr einschaltest, wird auch die Temperatur aus dem Zeitplan genommen. 

Nach Deiner Beschreibung bräuchtest Du die Zeitschaltuhr doch eigentlich gar nichts erst einschalten, da sie ja schon aktiv ist.

Schoeffel278
Apprentice Homie

Hallo @Maurice , hallo @serlev ,

dank eurer Hilfe bin ich auf den Fehler "Automatik-Modus" gekommen! 🙂
Es hat sich mit dem Update etwas verändert was nicht kommuniziert wurde oder mir untergegangen ist.

Szenario "Haus verlassen": Raumtemperatur ist aktiviert und mit einer Gradzahl (je nach Raum) hinterlegt. Hatte ich schon immer so und so habt ihr es mir ja auch bestätigt. 🙂
NEU: Auch der Schieber bei "Zeitschaltuhr" muss aktiviert sein, der Wähler dann aber auf "Aus". Bis vor dem Update hatte ich die Zeitschaltuhr in diesem Szenario bei allen Räumen NICHT aktiviert, Thermostate gingen dann trotzdem in den manuellen Modus. Das geht jetzt nur noch, wenn Zeitschaltuhr aktiviert ist und dann auf "Aus" steht.
Jetzt funktioniert dieser Punkt "Haus verlassen" ... "Nach Hause kommen" endlich wieder.

Da muss man erstmal drauf kommen... Ihr habt mich auf den richtigen Pfad gebracht. 🙂
Lieben Dank!!!

Schoeffel278
Apprentice Homie

@Maurice @serlev 

Jetzt ist nur noch der Punkt "Heizpause" bei mir nicht gelöst.

1) Ich muss mal "blöd" fragen: Warum darf/ sollte ein Szenario eine Heizpause nicht beenden können?

Zum Beispiel "Nach Hause kommen": Wenn ich nicht möchte, dass ein bestimmter Thermostat wieder aktiviert wird, nehme ich ihn einfach in das Szenario NICHT mit rein? 

 

2) Ich habe eine Antwort von Bosch:

"Es ist richtig, dass die Thermostate, sobald diese in Heizpause sind, nicht mehr steuerbar sind. Das ist ja auch der Sinn der Heizpause.

Jedoch können Sie diese jederzeit unter Dienste -> Klimamanager aus der Heizpause rausholen via App und somit auch wieder normal steuern. Ein manuelles Bedienen am Thermostat selbst ist nicht nötig. Alternativ könnten Sie auch einfach ein neues Szenario dafür erstellen. Generell ist der Klimanager für diese Anwendungsfälle aber optimal."
-> 1. Abschnitt siehe Frage bei 1), 2. Abschnitt: Was für ein Szenario kann ich erstellen? Das habe ich doch, geht aber nicht mehr da nicht mehr steuerbar!?
Habt ihr zufällig eine Lösung, was damit gemeint ist bzw. wie das genau aussehen soll?

Lieben Dank, viele Grüße und....schöne Ostern! 🙂

Maurice
Vice President of the Homies

@Schoeffel278, schön, Problem gelöst! Die Thermostate sollten nicht von selbst in den manuellen Modus umschalten, wenn ein Szenario die Temperatur einstellt. Falls das bisher tatsächlich der Fall war dann war es ein Bug, der nun vielleicht behoben wurde. Im Szenario die Zeitschaltuhr explizit auszuschalten ist (und war schon immer) die richtige Lösung.

 

Die Heizpause ist in erster Linie für den Sommer gedacht, wenn über einen langen Zeitraum die Heizung nicht benötigt wird. Anfangs konnte das nur manuell über den Klimamanager (de)aktiviert werden, die Integration in Szenarien kam erst später. Einigen Usern, die die Heizpause weiterhin nur via Klimamanager nutzen missfiel dann, dass Szenarien die Heizpause beenden können. Die (nachvollziehbaren) Argumente dafür findest Du in der oben verlinkten Diskussion.

Mein "Heizung aus"-Szenario für den Alltag aktiviert einfach den manuellen Modus und setzt die Temperatur auf 5°. Die Heizpause benutze ich nur im Sommer.

Wie gesagt, persönlich fände ich es auch gut, wenn die Heizpause weiterhin vollständig per Szenario steuerbar wäre.

serlev
Apprentice Homie

Hey, also von mir aus kann die Heizpause auch über Szenarien gesteuert. Aber dann expliziet. Gibt sicher Situationen wo jemand das brauchen könnte. Die Heizpause ist für mich eine Grundeinstellung (Off=Aus, und aus ist aus 🙂 Wenn Radio aus, soll der Lautstärkeregler auch nicht das Radio wieder einschalten). Wenn die eingeschalten ist, soll nicht einfach ein Szenario die außer Kraft setzen können. Bestes Beispiel sind doch unsere Szenarien "nach Hause kommen" oder "... verlassen". Die sind nicht nur für die Heizung gedacht. Enthalten sind auch Kamera, Licht etc. Im Sommer ist somit auch wieder die Heizung gesteuert worden obwohl die grundsätzlich ausgeschaltet war. Alternative ist, für Sommer und Winter getrennte Szenarien erstellen. Find ich persönlich aber Quatsch. Gut, in meiner Ausführung steckt aber meine persönliche Meinung.

Wenn die Nutzung von Bosch ein Stückchen weiter weg von Einfachheit geht, sollte eine passende Variante für alle gefunden werden können. 

 

Ich verstehe noch nicht ganz warum die Heizpause eingestellt werden soll. Im Winter soll die Wohnung/das Haus nicht komplett auskühlen. Es reicht doch bei Abwesenheit die Absenktemperatur zu wählen. (?) 

 

Ebenfalls frohe Rest-Ostern, auch an alle Mitleser. 

 

Maurice
Vice President of the Homies

@serlev, bei vielen Radios ist der Lautstärkeregler gleichzeitig der Ein- / Ausschalter. 😁

Aber im Ernst: Ich denke wir sind uns einig, dass beides möglich sein sollte. Im Normalfall sollten Szenarien / Automationen die Heizpause nicht übersteuern, aus den von dir genannten Gründen. Es sollte aber eine Funktion geben, um die Heizpause explizit beenden zu können. Dann wären alle glücklich. Vielleicht kann Bosch letzteres noch einbauen.

 

Die Anwendungsfälle sind einfach sehr unterschiedlich. Auskühlen ist für viele kein Thema. Selbst wenn ich im tiefsten Winter die Heizung mehrere Wochen ausschalte (Urlaub), fällt die Raumtemperatur nie unter 15° (Mehrfamilienhaus mit Nachbarwohnungen ringsherum).

Die Heizpause hat für mich den Vorteil, dass man diese in Automationen als Bedingung verwenden kann. Das geht weder mit der Soll-Raumtemperatur noch mit dem Thermostat-Modus (Automatik / manuell).

 

Schöne Rest-Ostern!

Schoeffel278
Apprentice Homie

Hallo @serlev  🙂

Wir benutzen die Heizpause für 2 Szenarien:

1.) Lüften. Die Heizkörper & Thermostate sind in den meisten Räumen direkt unter den Fenstern verbaut. Gerade wenn es draußen "arsch" kalt ist fanden wir die Möglichkeit besser als die Minimal-Einstellung "5 °C". Damit die dann einströmende kalte Luft nicht das Thermostat evtl. aktiviert und dann bei offenem Fenster geheizt wird.
Habe es aber nicht getestet ob dieses ungewollte heizen dann auch so wäre oder die 5°C tief genug gewählt sind, dass das Ding nicht an geht.

2.) Übergangsphase wie jetzt gerade aktuell Winter-Frühjahr. Wohnen in einem Mittelreihenhaus, Morgens & Vormittags heizt die Sonne die eine Hälfte gut auf. Wenn wir dann mit unserer kleinen Tochter unterwegs sind haben wir die Heizung auf Heizpause gestellt, weil durch die Wanderung der Sonne nach und nach auch der Rest der Räume aufgeheizt wird.
Wenn es Abends wieder kühler wird wurde auf "nach Hause kommen" geklickt und alle Thermostate sprangen wieder an.

Wahrscheinlich kann man auch hier 5°C nehmen, da alle Räume über 5°C warm sind und somit dieses wie "Heizung aus" wäre. Aber so von der Sicherheit her fanden wir Heizpause besser für beide Szenarien weil Heizung aus = Heizung aus. Keine Möglichkeit von "es könnte doch noch evtl. irgendwo geheizt werden, was gar nicht not tut bzw. gar nicht soll (Punkt 1)".
Deswegen hatten wir diese Einstellungen so gebaut. 🙂

Homie1987
Experienced Homie

Bei mir tauchen die Tür- & Fensterkontakte leider nicht in Amazon Alexa auf 😞

Hat jemand eine Lösung dafür?

Philip
Experte von Bosch Smart Home

@Schoeffel278 , vielen Dank für die ausführliche Beschreibung deines Anliegens. Wir können das von dir beobachtete Verhalten deiner Bosch Smart Home Thermostat nach jetzigem Stand nicht auf das aktuelle Controller-Update zurückführen. Allerdings können wir in deinem Fall gerne genauer in die Analyse gehen. Parallel zu deinen Kommentaren in der Community bist Du bereits im Kontakt mit unserem Service-Team. Zur weiteren Auswertung benötigen die Kollegen ein Protokoll deines Controllers. Wir lassen dich in Kürze noch einmal kontaktieren und leiten dich entsprechend an. Bis zur Rückmeldung unseres Service-Teams bitte ich dich um einen Moment Geduld. Viele Grüße, Philip

Frank
Advanced Homie

Liebes Bosch Team,

 

könnt ihr auch was zu den Tür- und Fenster Kontakten sagen?

Wie genau muss ich die in Alexa einbinden, dass ich die abfragen kann?

Wo sind die in in der Alexa App oder bei Google Home zu finden?

 

Danke

Geomo
Head of the Homies

Nach dem eben erfolgten App-Update (Controller schon seit letzter Woche) wollte ich das Auslösen von Automationen per Universalschalter testen, kann aber nur Szenarien auswählen. SW für den Schalter wird als aktuell angezeigt.

41BB5136-327A-4CF1-BC20-247701E8264A.png

Homie1987
Experienced Homie

Hallo zusammen,

nach Durchführung des Update bekomme ich bei einem von vier Twinguards die Anzeige, dass der Twinguard nicht vollständig mit dem System synchronisiert ist. Habe schon die Batterien einmal entfernt und den Knopf auf dem Twinguard gedrückt. Jemand eine Idee außer Werkseinstellungen?

Homie1987
Experienced Homie

@Geomoich vermute die Funktionen kommen erst nach erfolgtem App-Update (so wie immer). Dieses ist für Mittwoch in einer Woche geplant.

Geomo
Head of the Homies

Die App ist schon auf 10.7.0 aktualisiert (war heute morgen im App Store verfügbar)

Geomo_0-1650439188939.png

 

serlev
Apprentice Homie

Hallo @Geomo, "als Auslöser für Automationen" bedeutet, dass du unter Szenarien - - > Automation, den Schalter als Auslöser einer Aktion festlegen kannst. Ich habe das App Update leider nicht nicht, dauert bei mir immer etwas länger. Kann dir also kein Bild schicken.

Aber dort solltest du mal schauen. 

Homie1987
Experienced Homie

@GeomoDanke noch nicht gesehen 🙂 Damit funktionieren auch die neuen Alexa Features 🙂

Geomo
Head of the Homies

@serlev Danke für den Tip.

Habe es jetzt so gelöst und die Tastenbelegung im Universalschalter gelöscht.

Geomo_0-1650450973825.pngGeomo_1-1650451029747.png

 

SmartHomeGuru
Experte von Bosch Smart Home
SmartHomeGuru
Experte von Bosch Smart Home

Hi @Frank, hast du die Alexa-Gerätesuche bereits durchgeführt, speziell bei neu eingebundenen Bosch Smart Home Geräten?

 

Grüße

SmartHomeGuru

Homie1987
Experienced Homie

Mein Twinguard Problem konnte nur durch ein komplettes Löschen und neu anlernen des Geräts behoben werden. Hoffentlich ist das nur ein einzelnes Problem 😉

Frank
Advanced Homie

@SmartHomeGuru 

 

Sowohl bei Google home wir bei Alex habe ich eine Gerätesuche durchgeführt.

 

Die Türen Fenster Kontakte werden mir nicht angezeigt.

 

Kannst du mal bitte einen Screenshot von deiner AlexaApp machen wo die Türkontakte angezeigt werden?

Danke

Sabrina
Moderatorin
Moderatorin

Liebe Homies, solltet ihr weitere Fragen zum Update haben, dann bitte ich euch hierzu einen neuen Beitrag in einem unserer Foren zu erstellen: Technische Probleme oder Funktion und Nutzung. So können wir gezielter auf eure Fragen eingehen.

 

@Frank: Dürfte ich auch dich bitten, zu deinem Anliegen einen neuen Beitrag zu erstellen?

 

Vielen Dank und liebe Grüße

Sabrina

Schoeffel278
Apprentice Homie

Hallo @Maurice , hallo @serlev ,
bezüglich der Heizpause habe ich vom Bosch-Kundenservice eine Antwort erhalten, jetzt funktioniert es wieder wunderbar und so wie wir es brauchen. 🙂

1.) Thermostate können in die Heizpause geschickt werden (wie z.B. bei uns beim Lüften).

2.) Zum aufwecken ein Szenario anlegen, in dem NICHTS aktiviert ist. Alle Regler auf deaktiviert. Mit einem Klick auf dieses Szenario gehen alle Thermostate wieder an und laufen dann sogar in der aktuell hinterlegten Zeitsteuerung.
Der Fehler lag also nur darin, dass beim Szenario "Nach Hause kommen" (welches wir weiterhin noch brauchen 😉 ) die Zeitschaltuhr auf "An" stand/ steht. Das hat die Reaktivierung blockiert (damit diese nicht aus versehen wieder angehen).
Mega, jetzt geht wieder alles wie gewünscht bei uns. 🙂
VG und noch mal DANKE für die Unterstützung!

serlev
Apprentice Homie

Danke @Schoeffel278 für die Info. Perfekt.

Das muss ja schon eine Weile so funktionieren. Hatte mich letztes Jahr schon gewundert, wenn man beim Szenario einrichten auf Pause klickt und dann gleich wieder auf Heizen, die Schalter alle deaktiviert sind obwohl sie vorher aktiviert waren. Wo wir wieder beim Thema Dokumentation sind.

 

Grüße und schönes Wochenende, auch allen Mitlesern. 

Maurice
Vice President of the Homies

@Schoeffel278, tatsächlich, kann ich so bestätigen. Bisher war es egal, ob keiner oder einer oder mehrere der Schalter aktiviert sind - die Heizpause wurde immer beendet. Nach dem Update ist das offensichtlich nur noch der Fall, wenn alle Schalter deaktiviert sind. Interessante Lösung. Zum Thema Doku muss ich @serlev Recht geben.

lesgrebe
Experienced Homie

Ich kann dies ebenfalls bestätigen, habe am WE meine Szenarien bzw. Automationen dbzgl. abgeändert. Leider ist diese Änderung auch nicht in den Release Notes anzufinden, finde ich sehr schade und das Thema Doku wurde schon mehrmals angesprochen (auch von mir) und eigentlich gibt es (k)eine, ich nenne das ganze lieber Installationsanweisung, die Funktionen selbst können nur durch try and error bzw. Internetrecherche herausgefunden werden. Jetzt wo ich es weiß, funktioniert auch wieder alles, es scheitert halt leider immer wieder an der Doku und/oder an der Kommunikation. Ein alt bekannter Leitsatz: Planung und Dokumentation ist das halbe Leben und was nicht ist, dass kann noch werden - hoffentlich!

Philip
Experte von Bosch Smart Home

Hallo @lesgrebe, vielen Dank für dein wertvolles Feedback zu unserer Dokumentation. Wir versuchen, kundenrelevante Bugfixes / Änderungen an Funktionsweisen zukünftig besser zu kommunizieren. Viele Grüße, Philip