abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Wir feiern 6.000 Homies!!

Selina
Moderatorin
Moderatorin

Liebe Homies,

 

wir möchten uns heute von ganzem Herzen bei euch allen bedanken! Es ist ein ganz besonderer Moment für uns, da wir die unglaubliche Zahl von 6.000 Community-Mitgliedern erreicht haben. Das ist ein Meilenstein, den wir ohne eure Unterstützung und euer Engagement niemals erreicht hätten ❤️

 

Eure Beiträge, Fragen, Antworten und eure allgemeine Bereitschaft, Wissen und Erfahrungen zu teilen, haben unsere Community zu einem wertvollen Ort gemacht 💎

 

Abschließend möchten wir euch noch eine kurze Frage stellen, damit wir euch noch etwas besser kennenlernen können: Gibt es ein bestimmtes Smart Home Projekt, an dem du gerade arbeitest?

 

 

Wir freuen uns auf die nächsten 6.000 Mitglieder und auf alles, was die Zukunft bringt.

Euer Bosch Smart Home Community-Team

9 ANTWORTEN 9

STdesign
CEO of the Homies

Das letzte Projekt ist gerade abgeschlossen.

 

Als nächstes habe ich im Kopf, einen Ultraschall-Abstandssensor irgendwie einzubinden, um feststellen zu können, ob das Auto vor der Garage steht (oder eben nicht mehr dort ist). Am besten unter Nutzung eines Fensterkontaktes (vermutlich umgebaut auf Kabelkontakt).
Ziel: Alarm auslösen, wenn das Auto in der Nacht bei aktivem Alarmsystem "verschwindet". Der Ultraschallsensor, ein ESP8266 Entwicklerboard, und einige Teile liegen schon ne Weile im Keller, vielleicht geht's im Winter damit weiter. Ist ja Spielerei.

Oder ihr seid schneller und präsentiert eine Lösung 😀 (PS: Der Profisensor von Bosch zur Parkraumüberwachung nutzt wie die Smart Home Gen. I Geräte 867 MHz. Ist zwar teuer, wäre aber charmant dieses Gerät dem Controller beibringen zu können.)

 

Vielleicht ergibt sich aber auch noch was einfacheres Sinnvolles als Projekt. Der Appetit kommt ja meist beim essen.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Hallo @STdesign

 

vielen Dank für das Teilen deiner Idee. Das klingt auf jeden Fall nach einem spanndenen Projekt und ich bin schon auf die Umsetzung gespannt!! 

 

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Tüfteln und beim Entdecken von weiteren Ideen 😉

Marco
Homie

Hallo Bosch-Team,

Herzlichen Glückwunsch.

 

Mein Projekt besteht darin, meine restliche Installation auf Bosch-System umzustellen. Der Umzug auf den SHC II ist bereits erfolgt.

 

Nun hoffe ich auf die Ankündigung von Matter-Geräten, um Automationen, wie Verschattung auf Grundlage der tatsächlichen Bedingungen realisieren zu können.

Sowie den flachen Schalter, um auch in meiner 50mm Installation eine Bedienung vor Ort zu implementieren.

 

Ich hoffe auf neue Geräte und spannende Update.

Weiter So 🙂

Hallo @Marco,

 

schön, von dir zu hören! Danke für dein Vertrauen in Bosch Smart Home und unser Team. 🙂

 

Matter ist auf unserer Agenda. Wir haben hier alles Wichtige zusammengestellt: Matter & Bosch Smart Home Hast du ja vielleicht schon gesehen.....

 

Guten Start in die Woche!

 

Viele smarte Grüße

 

Ulrike

Hallo Ulrike,

Danke für deine Rückmeldung.

 

Mich stört leider ein Satz in dem Bericht. Vielleicht kannst du hier kurz etwas sagen

 

Ab Anfang 2024: Bosch Smart Home Controller als Matter-Bridge nutzen

Per Software-Update wird Ihr Bosch Smart Home Controller oder Smart Home Controller II bald als Matter-Bridge einsetzbar. Die unten genannten Bosch Smart Home Geräte können so in andere Matter-Ökosysteme eingebunden werden.

 

Bedeutet, dass ich die BOSCH-Geräte in anderen Matter-Systemen nutzen kann, aber z.B. eine Wetterstation oder andere Matter-Geräte NICHT in Bosch einbinden kann?

 

Auch wird hier der SHC1 genannt, welcher aber bei der Vorstellung des SCH2 nicht über MATTER verfügt, und ich mir deshalb auch den SCH2 gekauft habe. 

 

Ziel ist es, andere Produkte diverser Hersteller z.B eine Wetterstation in BSH einzubinden. um auf so viele Ereignisse zu reagieren. Sonst benötige ich ja wieder eine übergeordnete Steuerung, sowie verschiedene Apps welche mir das alles erledigt. 

 

Danke im Voraus für eine Rückmeldung.

 

Gruß Marco 

Maurice
CEO of the Homies

Dass über Matter zwar Bosch-Geräte von anderen Controllern genutzt werden können, aber nicht Geräte anderer Hersteller vom SHC war absehbar. Wer hier aufmerksam mitgelesen hat sollte nicht überrascht sein. Ist natürlich schade, aber man muss Bosch zugute halten, dass sie soweit ich weiß nie etwas anderes behauptet haben und damit auch ihrem Konzept treu bleiben: Fernsteuerung durch andere Systeme ja (HomeKit, Alexa, lokale API, ...), Einbindung von Drittanbieter-Geräten nein (von Ausnahmen abgesehen).

 

Matter für den SHC I war schon länger als "eventuell, falls machbar" angekündigt. Das scheint die Bestätigung zu sein, dass es tatsächlich kommt. 👍

Was der SHC I nicht bekommen wird ist Thread, das gibt wohl die Hardware nicht her.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Hallo @Marco,

 

danke für deine Rückmeldung. Ja, auch mit Matter bleiben wir zunächst unserem Systemgedanken treu und setzen auf die Bosch Smart Home Familie.

 

Viele smarte Grüße

 

Ulrike

M_Rapske
CEO of the Homies

Moin zusammen,

 

6000... Wahnsinn.

 

Mein Projekt ist grade die Entwicklung von Smart Home Geräte für den Home Assistent, die Bosch nicht in Zukunft auf den Markt bringen wird.

Grade ist meine Hausbelüftungssteuerung fertig geworden. Die ist zu komplex, als das Bosch dafür etwas entwickeln würde. Das Ziel ist es, alle Geräte die im Haus sind und es erlauben, smart zu machen.

Mal sehen wie weit das geht... 🤔

 

Grüße

 

 

 

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

(User mit hauptsächlich GEN I und fast 100 Geräten)

Hallo @M_Rapske

 

auch dir vielen Dank für deine Antwort! 

Das klingt ebenalls sehr spannend und nach einem "never ending"-Projekt. 

 

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Umsetung und Erweiterung von deinem smarten Zuhause 😊