abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Mit dem SG-Ready Signal der PV Anlage die Thermostat-Temperatur verändern

fhofmann
Junior Homie

Wenn das PV Signal SG-Ready die Themperaturanhebung der Wärmepumpe startet, dann macht es ja Sinn wenn die Thermostatventile eine höhere Temperatur im Raum einstellen. 
Aber genau dann wenn die Sonne in den Raum scheint regeln diese ab. Nun macht es Sinn den Raum zu „überheizen“ und als Puffer mit zu verwenden. 
momentan machen wir das manuell über ein Szenario. Ich möchte das SG-Ready Signal welches per Relaiskontakt zur Verfügung steht mit dem SmartHime verbinden und das Szenario auslösen.

 

gibt eis ein digitales Eingangsmodul?

Eines Fremdanbieters?

Ohne Umwege einzubinden?

4 ANTWORTEN 4

Maurice
CEO of the Homies

Nicht direkt. Man kann einen Fensterkontakt umbauen, dazu findest Du hier in der Community bebilderte Anleitungen.

Alternativ den Eingang eines smarten Relais verwenden, erfordert aber 230V.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

WHasse1
Senior Homie

M.E. macht die Überschussnutzung nur Sinn bei Fußbodenheizung oder WW-Bereitung. Heizkörpergeführte Systeme haben ein zu geringes Speichervermögen und sind zu schnell für eine sinnvolle Überschussnutzung. Du schreibst es ja sinngemäß schon in deiner Anfrage: ...Einfluss der Sonneneinstahlung...

Um die Frage nach der erforderlichen Hard- und Software zu beantworten, muss der genaue Typ der Wärmepumpe und des Wechselrichters bekannt sein. Bei bestimmten Bosch- oder Buderuswärmepumpen ist dafür eine Software "Energiemanager" vorgesehen, die auf dem SHC freigeschaltet werden kann. Das SG-Ready Signal wird dann nicht benötigt.

Soweit ist das richtig. Ich hebe die Temperatur der WP des HK nur um 4K an, der Überschuss soll in die Wohnung die Thermostate sollen dabei von 20° auf 22° hochgestellt werden. Gesamt betrachtet nehmen dadurch die WP Kompressorstarts nicht zu, die Wohnung wird super warm und die WP fährt mit Grundlast wenn das SG Signal fehlt. 
jetzt steuere ich das mit einer Simatic S7-1200. Es fehlt halt das Szenario. 
Die Lösung mit dem Fensterkontakt war mir bekannt, ist halt für mich nicht die schönste Lösung.

MaFu
Experienced Homie

Mit Home Assistant kannst du sowas recht einfach umsetzen. Mit etwas Glück gibt's eine Integration des Solar-Wechselrichters und der Wärmepumpe. Wenn nicht, kannst du jedes beliebige Home Assistant kompatible Eingangsmodul nehmen (Shelly ist bspw. recht preiswert). Über die Bosch Einbindung kannst du dann Szenarien auslösen oder Geräte direkt steuern.