abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Twinguard misst zu hohe Temperatur

firebowl
Homie

Ich habe mehrere Twinguard im Einsatz und habe das Problem das sie alle ein paar grad zu viel anzeigen. 
Das ist vor allem im Schlaf- oder Kinderzimmer lästig weil immer angezeigt wird das das Raumklima schlecht ist. 
Ist es aber nicht. Ich muss künstlich die Raumparameter anpassen und kann nicht die vordefinierten benutzen. 
Ja die Teile hängen an der Decke aber wenn das zum Problem führt, sollte man einen Offset einstellen können. 
Im Schlafzimmer zeigt mein Netatmo auf Brusthöhe aktuell 20,5 Grad (ohne Heizung) an und mein Twinguard 22 Grad, was laut Definition in der App für ein Schlafzimmer zu warm ist und somit meckert der Twinguard ständig. 

22 ANTWORTEN 22

mazeza
Senior Homie

Hallo

Direkt unter der Decke ist es halt am wärmsten , und 1,5 grad Unterschied von Brusthöhe zur Decke ist, denke ich, normal.

Deshalb erwarte ich das man einen Offset einstellen kann. Wenn ich abends 19,5 Grad habe, dann ist das absolut ok für ein Schlafzimmer. Der Twinguard behauptet aber es ist zu warm weil er ja 21 Gad misst.

Und wenn Du unter Luftqualitätsprofil ein Eigenes anlegst ,da kannst Du die Temperaturen dann so einstellen wie gewünscht.

Genau das habe ich in meinem ersten Post geschrieben.

Aber wenn die Twinguards immer falsche Werte liefern weil sie quasi immer an der Decke hängen, sind die mitgelieferten Profile nutzlos.

Das Problem ließe sich ganz einfach durch einen einstellbaren Offset lösen. Machen andere Hersteller ja auch.

Welche Hersteller machen das den ,der Twinguard ist ein Meßinstrument ,wie der Netatmo Homme Coach oder der Nest Protect (habe ich auch am laufen)und bei keinem kann ich da irgendetwas anpassen.

Das macht doch nur Sinn bei z.B. Heizkörperthermostaten. 

Dann schau mal in die Einstellungen deines Netatmo Home Coach (Zahnrad -> Erweiterte Einstellungen -> Zimmer -> Kalibrierung / Temperatur). 
Das macht auch bei anderen Geräten Sinn wie z.B. einem Gerät das unter der Decke hängt und deshalb keine brauchbare Raumtemperatur erfassen kann weil es da halt wärmere als auf der Höhe ist, auf der man normalerweise eine Raumtemperatur misst. 

Ok, beim Netatmo habe ich mich geirrt ,hatte aber auch noch keine Veranlassung da was anzupassen. Beim Nest der ja auch an der Decke hängt ist jedenfalls nichts zum anpassen.

Habe 3 Twinguard und hatte die Befürchtung, dass diese genau das Problem haben werden. Bei mir passt der gemessene Wert aber ziemlich genau. Somit besteht dieses Problem bei mir nicht.

Die Idee mit dem Offset finde ich gut, sollte ja leicht in der SW anzupassen sein. Wünsche dir viel Glück, vielleicht kommt ja die Möglichkeit in einem Update.

 

Deshalb eigenes Profil erstellen. Da kannst Du individuell festlegen ab wann „schlecht“ angezeigt werden soll. Temperatur, Feuchte, Luftqualität. 

39B2B6F5-478D-4B77-9928-E003B5F4660E.jpeg

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

Ich hab doch bereits im Eingangspost geschrieben das ich den Punkt kenne. Ich finde es aber sinnvoller das mir ein Gerät in dieser Preisklasse vernünftige Werte anzeigt (Offset) als das ich ein Profil mit Fantasiewerten anlege damit das Gerät nicht motzt. Die Temperaturwerte werden mir in der Bosch App oder der Home App von Apple ja trotzdem weiter falsch angezeigt. 

Bin ich ganz bei dir. Ich habe mir kürzlich auch drei Twinguards angeschafft und war sehr verwundert über die jeweils gemessene hohe Temperatur.

Klar, dass es direkt an der Decke sicherlich wärmer ist, aber tatsächlich machen vorgegebene Profile gar keinen Sinn, wenn ich dann eigene Mogel-Profile anlegen muss, um eine fehlende Funktion in der Software auszugleichen.

nicht hilfreich! Ein Offset ist üblich und sollte integriert werden!

hotspot22
Junior Homie

Ich hab mein System jetzt noch um Raumthermostate erweitert und schaut man dort in die Einstellungen, gibt es eine "Kalibrierung der Temperaturmessung", die es erlaubt, eine Anpassung nach oben oder unten vorzunehmen.

 

@Bosch Könnten wir das bitte auch für den Twinguard haben? 🙂

SmartHomeGuru
Experte von Bosch Smart Home

Hi @hotspot22, danke dir. Deinen Wunsch haben wir zur Kenntnis genommen. 

 

Grüße

SmartHomeGuru

Hi @SmartHomeGuru 

war zwar meine Idee aber danke fürs zur Kenntnis nehmen.

Hoffentlich setzt ihr das dann auch um. 😉

Gruß

Mike

Wir haben einen Schwedenofen im Wohnzimmer.

 

Zuteil habe ich auf der Couch 4 Grad weniger als an der Decke twinguard gemessen.

 

Deshalb würde ich mich über eine Offset Option auch sehr freuen.

 

Danke

Frank

Rainerle
CEO of the Homies

Ist der Ofen aber aus, zeigt der TwinGuard eine falsche/zu niedrige Temperatur. Ob man das will? Ich denke an den Sommer. Man weiß doch wann der Ofen an ist. Und wieder habe ich die Empfehlung, gegebenenfalls das Profil anzupassen, damit man nicht ständig Meldungen erhält. 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

"@Bosch Könnten wir das bitte auch für den Twinguard haben?"

Wie ist der Stand? Wird daran gearbeitet und kann kann man mit einem Update rechnen?

firebowl
Homie

Für mich ist ein eigenes Profil keine Lösung. Wer will soll sich ein eigenes Profil basteln. Bitte gebt uns die Möglichkeit nen Offset einzustellen. Das tut auch keinem weh, der sich lieber eigene Profile anlegt.