abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Unzuverlässige Signalübermittlung

fredman
Homie

Liebe Community,

 

wir betreiben einen Smart Home Controller mit 12 Licht-/Rollladensteuerung II - Rollladensteuerung , was bisher sehr gut funktioniert hat. Seit etwa 6 Wochen kommt es jedoch regelhaft zu einer fehlerhaften Signalübertragung und es werden immer wieder (random) einzelne Rolläden nicht hoch- oder heruntergefahren. Die Szenarien werden mittels eines Universalschalter II ausgelöst.

 

Hat jemand ähnliche Probleme oder wisst ihr wie man dem Problem auf die Spur kommen könnte?

 

Viele Grüße

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Christopher
CEO of the Homies

Wenn du alle 12 Rolläden in einem Szenario verwendest. Teile diese mal in zwei auf und starte beide zeitverzögert.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3

Christopher
CEO of the Homies

Wenn du alle 12 Rolläden in einem Szenario verwendest. Teile diese mal in zwei auf und starte beide zeitverzögert.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Vielen Dank für die umgehende Rückmeldung und damit scheint es nun zu funktionieren!

Patric1510
Apprentice Homie

Also wir haben das gleiche Problem. Die "Lösung" kann ich so nicht akzeptieren, erstens ist es nur ein workaround, zweitens hat es vor dem Update des SHC ja funktioniert und drittens ist das ja wohl ein Witz. Der SHC kann keine 10 Signale sauber verschicken? Das bekommt man ja mit einem Arduino besser hin.

Außerdem ist das Betätigen aller Rollos mit einem einzigen Taster kenn Merkmal eines smarten Systems, das ging mit Zentralschalter schon seit Jahrzehnten. Die smarte Funktion, mit der Bosch da z. B. wirbt ist ja aber die, dass im Brandfall die Fluchtwege freigegeben werden. Aber gut, soll mein RWM den Befehl eben in 2 Szenarien aufteilen oder ich schaue im Brandfall einfach, welchen Weg der SHC da gerade für geeignet hält...

 

Also falls es den Ingenieuren bei der Fehlersuche hilft: 

Ich starte das Szenario per App in den Favoriten, dort sind auch viele der Rollos hinterlegt. Somit sehe ich auch sofort, dass in der App beim Szenario "öffnen" auch Rollos weiterhin als geschlossen angezeigt werden, die aber auf gehen. Diese werden beim nächsten Auslösen des Szenarios "Schließen" dann offen bleiben, da das System denkt, sie seien schon zu.

Wenn man bei einem Rollo mit falschem Status übrigens aus "Stopp" drückt, aktualisiert er ihn und er wird korrekt angezeigt.

 

Mein Workaround momentan ist übrigens, dass ich vor "Schließen" nochmal "Öffnen" auslöse, dann stimmen auch alle und er fährt anschließend auch alle runter. Also scheint das gleichzeitige Ansteuern von vielen Rollos an sich kein Problem zu sein, eher, dass die Module nicht immer einen Status senden.