abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Hinweis
Hier kannst du dich mit anderen Homies über deine Produkt- und Feature-Wünsche austauschen und uns dein Feedback mitteilen. Egal ob positiv oder negativ, dein Feedback und deine Wünsche sind uns sehr wichtig! Du kannst dir sicher sein, dass wir dein Anliegen ernst nehmen. Wir verfolgen alle Diskussionen mit und leiten sie intern entsprechend weiter. Zur Umsetzung der Wünsche können wir uns an dieser Stelle aber leider nicht verpflichten und hoffen hier auf dein Verständnis.


Das leidige Thema Wetterstation

ElektroKing
Junior Homie

Hallo zusammen!

Ich bin Elektrotechniker und mein Kunde möchte seine Rollläden, Raffstore und Markiese mit dem Bosch "Smart" Home System steuern. Für den Raffstore und die Markiese ist ein Windwächter unabdingbar! 

Hatte gestern kurz mit dem Kundendienst telefoniert und dort die Auskunft bekommen das zur Zeit ein Windwächter nur über einen Sprachassistenten mit dem Bosch System kommunizieren kann. Hat das schonmal jemand so gemacht? Welche Werte werden so übertragen? Welche Parameter kann man im Bosch Hub festlegen? Wann wird der Matter Standart freigeschaltet und welche Matter fähigen Wetterstationen/Windwächter gibt es?!

 

Ich muss bis jetzt leider sagen das dem Bosch System noch einiges an Funktionen fehlt...

 

Gruß

ElektroKing

18 ANTWORTEN 18

Christopher
CEO of the Homies

Aktuell können keine Wetterstationen hinzugefügt werden. Mit sprachassisten ist wahrscheinlich homekit gemeint.

Manche haben hier einen Türkontakt plus an die markiese geklebt um mit dem Erschütterungssensor zu arbeiten.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Moin! 

Erstmal vielen Dank für deine Antwort! Wie verhält sich das mit dem Sensor bei der eigentlichen Fahrbewegung? Erkennt er da nicht Erschütterung und fährt die Markiese in Sicherheitsstellung? Ind wegen Homekit... Funktioniert das ohne Inet?! 

Die Nutzung des Tür-/Fensterkontakt II Plus als Windsensor an der Markise ist hier ausführlicher beschrieben.

 

Und ja, die Fahrbewegungen müssen ausgeschlossen werden, diese werden sonst als Falschmeldung erkannt. Im Beitrag oben werden dazu verschiedene Varianten gezeigt, je nachdem ob zusätzliche Tools verwendet werden oder nur das reine Bosch-System.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Für homekit wird Internet benötigt. Das geht nicht offline.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Hallo Christopher,

 

Ich hätte da nochmals eine Frage zu diesem Thema.  Ich habe heute mit dem Kundendienst von Bosch gesprochen und die meinten, dass ich einfach "nur" die Google Home App installieren muss. Dann muss ich mir eine Wetterstation kaufen, die damit kompatibel ist (z.B. Bresser) und fertig. Dann kann ich die Automatisierung beispielsweise für Rollos schließen vei Regen etc. einbauen (ob in Google Home oder direkt bei Bosch smart home ist mir nicht klar, aber gut das lässt sich rausfinden). Kann das funktionieren? Ist das schon alles oder habe ich das falsch verstanden? Wozu brauche ich dann diese Sprachsteuerung (Alexa etc.)? 

 

Ich bin ehrlich gesagt etwas überfragt und würde gerne auf Nummer sicher gehen,  dass das funktioniert, bevor ich in so eine Station investiere. 

Christopher
CEO of the Homies

Funktionieren könnte das.

Es kommt halt immer drauf an welche Informationen an Google weitergegeben werden und ob man sie in Automationen verwenden kann.

 

Sollten diese vorausgesetzungen erfüllt sein, wird die Automation in Google home erstellt und nicht in Bosch.

 

 

Eine sprachsteueurung ist wie der Name schon sagt nur um einmalige Aktionen auszuführen ohne das Handy in die Hand zu nehmen. Ob man es braucht muss jeder selbst entscheiden.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Hallo Christopher, 

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort.  Ist die Verfügbarkeit oder die Übertragung der Daten anders wenn man Google Home oder Apple Homekit verwendet? Hast du da Erfahrungen? Über einen Tipp zur Wetterstation mit der Automatisierungen funktionieren wäre ich auch sehr dankbar. 

 

Okay also kann man die Sprachsteuerung komplette weglassen.  Das macht dann mehr Sinn.  Ich hatte den Herrn vom Kundenservice heute morgen so verstanden, dass das eine Voraussetzung wäre und habe gerätselt wieso. 

 

 

Christopher
CEO of the Homies

Ja  die übertragenden Daten sind je nach System untef Umständen anders.

 

Google home hat ja im Prinzip ihren eignen Google Assistant als Sprachasistent. Ist aber nicht erforderlich. 

 

Nein, ich habe keine Erfahrungen mit Wetterstationen. Habe ich bisher nicht gebraucht.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Baggaman
Vice President of the Homies

Moin @ElektroKing 

etwas Ähnliches habe ich nur über Homematic bei meinem Haus gemacht. Dort ist das Portfolio deutlich größer, braucht aber ein wenig mehr Kenntnisse in der Realisierung / Programmierung / Wartung.

SalzFred77
Homie

Hi,

 

da jetzt auch mit dem SHC 2 in Homekit die Rolladen/ Jalousie II sichtbar sind, es sollte mögllich z.B mit ein NetAtmo Windmesser ( Homekit nativ )  ein automation  herzustellen. 

 

Momentan dies NUR  im Bosch system leider nicht . 

 

ich habe es via Homematic IP windmesser und ein Homeassisstant ( da leider die Hometmatic - Homebridge oder Hoobs plugin den sensor noch nicht erkennen )  automation realisiert. 

 

AxlRose
Vice President of the Homies

Meines Wissens nach sind von Netatmo nur die Innen- und Aussenmodule nativ HomeKit kompatibel. Der Wind- und Regensensor nicht.

 

Beide kann man aber über entsprechende Homebridge oder Hoobs Plugins in HomeKit integrieren.

Privater Endanwender

Baggaman
Vice President of the Homies

Ja, NetAtmo Wettersensoren hätte ich auch für die Bosch-Landschaft gewählt.

Dann kann per Windsensor Markisen und Jalousien gegen Wind gesichert werden.

Dann kann per Regensensor Dachluken/Oberlichter (mit elektrischem Stellantrieb) gegen Regeneinfall gesichert werden.

Dann kann per Außentemperatursensor die Verschattung gesteuert werden.

Dann kann per Außentemperatursensor (inkl. Regensensor) die Lüftung via Fenster mit Stellantrieben gesteuert werden.

und und und 

Nativ oder via Integration fehlt die Wetterstation echt sehr!

Daniel91
Junior Homie

Hat nun schon wer Erfahrung ob dies so möglich ist? Ich brauche eine Möglichkeit, einen Windsensor ins Bosch System einzubinden, der mir dann die bestimmte Fenster hochfährt. Nämlich diejenigen mit Raffstores. Ist es nun möglich die Netatmo Sensoren via Google Home einzubinden und dort eine Automatisierung zu erstellen? Falls ja: Muss ich dann die Google App verwenden oder kann ich diesen Vorgang 1x einrichten und weiter die Bosch App verwenden?

Einen eigenen Windsensor von Bosch gibt es nicht. Aber ließ dir das hier mal durch.

https://community.bosch-smarthome.com/t5/projekte-rest-api-und-co/anwendungidee-integration-regen-am... 

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Daniel91
Junior Homie

Danke für den Hinweis aber das funktioniert bei einer Markise aber leider nicht bei einzelnen Fenstern. Außer man hat jeden Raffstore einzeln und direkt vom Verteiler angespeist. Die Raffstores werden dort aber teilweise vom Licht/Steckdosenstromkreis mitversorgt bzw. von Fenster zu Fenster weitergeschliffen. Wir bestellen nun den Netatmo Sensor und werden es selbst probieren.

Panea
Apprentice Homie

Hat es mit dem Netatmo funktioniert? 

Eine Rückmeldung, ob es geklappt hat wäre super! Hänge auch an dem gleichen Thema. Eine gebastelte Lösung mit Smart Relais wäre machbar, aber nicht so dolle.

Danter9885
Homie

Hallo zusammen,

 

Ich würde mich gern mit Anhängen bzw. Meine Wünsche ein wenig genauer formulieren, ich hätte gern entweder eine Wetterstation die Windgeschwindigkeit, Regenmenge, Windrichtung, Temp und Sonneneinstrahlrichtung erfasst und in die App überträgt. Oder aber ein Einstrahlsensor der am Fenster befestigt wird.

 

Eine integration über Homekit etc. Scheidet für mich leider aus wegen Teenagern im Haus die sich von Wlan ernähren. 

Liebe Grüße

Wer als Werkzeug nur ein Hammer hat, sieht in jedem Problem ein Nagel



Rechtswidrigen Inhalt melden