abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Außeneinsatz vom Zwischenstecker kompakt

Sylvia12345
Homie

Moin zusammen,

 

gerade fiel mein Blick auf die Lichterketten am Zaun und beim Gedanken, dass ich sie abbauen sollte, dachte ich schon wieder an den Neuaufbau im Herbst. Zur Zeit hab ich im Schuppen einen Zwischenstecker Kompakt, in dem eine Außenkabelverlängerung zwecks Zuleitung zu den Lichterketten steckt. Im Sommer steuert der Zwischenstecker kompakt die Brunnenpumpe. Da an der Stromleitung nach draußen noch weitere Verbraucher hängen, ist ein Zwischenschalten _in_ unserem Haus keine sinnvolle Option.

 

So ganz wohl ist mir nicht bei dieser Lösung. Der Zwischenstecker Kompakt  ist im Schuppen der Witterung ausgesetzt. Regen und Schnee kommen nicht dran aber Wind, Eiseskälte und Hitze eben schon. Alle Steckdosen und Lichtschalter im Schuppen sind für den Ausseneinsatz geeignet, nur eben der Zwischenstecker nicht.

 

Ist eine Außenversion für die Zwischenstecker verfügbar?

Und hättet Ihr Tipps, wie ich bis dahin den Zwischenstecker vor Witterungseinflüssen schützen könnte, ohne Überhitzung/Feuer zu riskieren? Hättet Ihr eine andere Idee, wie ich die Geschichte organisieren könnte?

 

Mit gespannten Grüßen 

 

Sylvia

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

WHasse1
Senior Homie

Ich würde den Zwischenstecker in eine Aufputzgehäuse mit IP65 einbauen und die Zuleitungen durch passende Feuchtraumverschraubungen in den Kasten einführen. Die gibt es auch mit Sichtfenster zum Beobachten der Status-LED vom Stecker.s-l1600.png

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4

mazeza
Head of the Homies

So lange er vor Wasser geschützt ist ,ist doch alles im grünen Bereich . Die Umgebungstemperatur ist mit 

- 5 bie +35 Grad angegeben , sollte doch eigentlich auch ausreichen. Ich denke  - 10 Grad wird er auch mit machen.

WHasse1
Senior Homie

Ich würde den Zwischenstecker in eine Aufputzgehäuse mit IP65 einbauen und die Zuleitungen durch passende Feuchtraumverschraubungen in den Kasten einführen. Die gibt es auch mit Sichtfenster zum Beobachten der Status-LED vom Stecker.s-l1600.png

STdesign
CEO of the Homies

Dann doch lieber gleich ein Smartes Relais . Baut kleiner und erspart eine zusätzliche Steckdose in der Box.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

STdesign
CEO of the Homies

Solange keine direkte Feuchtigkeit rankommt, hätte ich auch wenig Sorgen. Ich nutze seit mehreren Jahren verschiedene Geräte unter solchen Bedingungen, u.a. auch eine Lichtsteuerung Gen. I. Alles funktioniert noch immer problemlos.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13