abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Balkonkraftwerk mit Bosch Smart Home

homemega
Apprentice Homie

Liebe Homies,

 

ich habe mich in den letzten Wochen intensiv mit dem Bau eines Balkonkraftwerks beschäftigt und bin inzwischen einen glücklichen registrierten Stromproduzent. Mit diesem Post möchte ich den Aufbau dieser Installation und meine Erfahrung teilen.

                   

Solar_Garten_Blume.jpg 

Solar_Garten_Garage.jpg

Material Basisinstallation: Balkonkraftwerk mit Montage auf Garagendach

  • 2x410W Paneele - 310 EUR
  • 1x Wechselrichter Hoymiles 600W - 135 EUR
  • Verlängerungskabeln Wechselrichter und Paneele - 40 EUR
  • Installationsprofilen mit einstellbarer Neigung – 100 EUR
  • 200kg Betonplatten als Ballast - 35 EUR
  • 1x Bosch Smart Home  Zwischenstecker Kompakt  - 40 EUR
  • Smart Home Controller II- war schon vorhanden

Gesamtkosten: 660 EUR

Montage:

  • Fixierung der Schienen, der Betonblöcken, mit Südausrichtung und 30°C Neigung ggü. Boden.
  • Verbindung Paneele mit Wechselrichter mittels mitgelieferten Kabeln
  • Verbindung Wechselrichter mit dem 230 V Verlängerungskabel (Wieland ♀ <=> Schuco ♂ )
  • 230V Verlängerungskabel im schon eingelernten Smart Home Zwischenstecker stecken
  • Smart Home Zwischenstecker in eine 230V Steckdose einstecken
  • Balkonkraftwerk beim Marktstammdatenregister und bei Netzbetreiber anmelden

Fertig!
Am längsten hat die Fixierung mit den Betonplatten gedauert.
Schritte 2 bis 5 dauern weniger als 10 Minuten !

 

Ergebnisse:

  • Es wurden in den letzen Juni-Tagen zwischen 2.5 und 5.1 kWh pro Tag produziert.
  • An diesen Tagen wurde mein Stromverbrauch von 09:30 bis 16:30 fast vollständig gedeckt.
  • Die Daten aus dem Bosch Zwischenstecker-Kompakt helfen, sowohl
    • um die Stromproduktion zu verfolgen
    • um Verbraucher manuell oder mit Bosch Smart Home Automationen einzuschalten, wenn kostenloser Solarstrom produziert wird
    • um Automationen zu triggern (zum Beispiel Push-Nachrichten je nach produzierter Leistung)
    • um beim Sonnen-Untergang bzw. -Aufgang automatisch den Wechselrichter aus- bzw. einzuschalten

Optionale Erweiterung: Akquisition um weitere Daten aus dem Hausanschluss-Messzähler und aus dem Wechselrichter

  • 1x optischer Lesekopf für Stromzähler „hichi“ mit WLAN Anschluss: 30 EUR
  • 1x ahoy DTU zum selber löten – 10 EUR für Messdaten-Akquisition aus dem Hoymiles Wechselrichter

Software-Umgebung:
Zur Validierung des Konzepts wurden folgende Funktionalitäten umgesetzt:

 

Solar_Dashboard.pngGrafana Dashboard für mein Balkonkraftwerk


Fazit

Der Bosch Smart Home Zwischenstecker tut genau was er soll:

  • Eine genaue Messung für Leistung [W] und Energie [Wh]
    • Leistung: weniger als 1% Abweichung mit der Leistung, die aus dem Wechselrichter ausgelesen wird
    • Energie: weniger als 0,1% Abweichung mit der Energie, die aus dem Wechselrichter ausgelesen wird (z.B. pro Tag oder Gesamt)
  • Einen verlässlichen Trigger für den Start von Verbrauchern, die tagsüber bei Sonneneinstrahlung gestartet werden sollten.

Im oberen Dashboard, Graph „Production and Consumption“ kann man erkennen, dass der Solarstrom (die blaue Fläche) tagsüber ausreichend ist, um den Grundbedarf an Strom abzudecken. Vom Netz soll nur sehr wenig Strom bezogen werden (die rote positive Fläche). Eine detailliertere Analyse zeigt, dass nur die Energie für das Aufheizen des Wassers von der Waschmaschine vom Netz bezogen wird.

Solar_Vergleich3.jpg

 

Vergleich Bosch Smart Home Zwischenstecker-Messung
und Daten aus dem Wechselrichter (16:45, 24.06.2023)

5 ANTWORTEN 5

Sabrina
Moderation (ausgeschieden)

Hallo @homemega,

 

vielen Dank für diesen ausführlichen Beitrag! Es freut mich sehr, dass du dein Projekt zum Aufbau eines Balkonkraftwerks mit Bosch Smart Home hier in der Community teilst. Wie die Anzahl der erhaltenen Kudos zeigt, konntest du mit deinem Beitrag bereits einige unserer Homies begeistern 🙂

 

Viele Grüße

Sabrina

MDMAKieferkaspa
Junior Homie

hat sich erledigt, habs gefunden kann den kommentar nur nicht wieder löschen 😄

RalfGR
Junior Homie

Ich habe ebenfalls ein Balkonkraftwerk in Betrieb genommen, es aber fest angeschlossen. Nun möchte auch ich die erzeugte Energie messen. Dazu soll die Licht-/Rollladensteuerung II eingesetzt werden, da diese kontinuierlich den Energieverbrauch messen kann.

Wird es funktionieren, da ja praktisch der Strom in "entgegengesetzter Richtung" fließt? An der Seite der Licht-/Rollladensteuerung II, wo sonst der Verbraucher, also die Lampe wäre ist nun das Balkonkraftwerk als Stromerzeuger.

Hat schon jemand mit diesem Anwendungsfall Erfahrungen gesammelt?

STdesign
CEO of the Homies

Vermutlich ist die Licht-/Rollladensteuerung II - Lichtsteuerung nicht leistungsstark genug dafür. 

Screenshot_20230901-201014.png

Mit einer rein ohmschen Last wird ein Balkonkraftwerk bzw. dessen Wechselrichter nicht vergleichbar sein. Und selbst wenn, müsstest du beide Kanäle parallel nutzen um die derzeit erlauben 600 W zu stemmen. Welche Auswirkungen eine Parallelschaltung auf das Gerät hat, weiß ich leider nicht.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Das Balkonkraftwerk hat nur 410Wp.