abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Mehrere Raumthermostate Smart-Relais

Marcu_Andrei
Apprentice Homie

Ist es möglich, mehrere Raumthermostate an ein Smart-Relais anzuschließen? Ich habe drei Räume und einen Gastherme und möchte die Räume einzeln heizen. Danke 

7 ANTWORTEN 7

WHasse1
Vice President of the Homies

Hallo, ich würde eine andere Lösung vorschlagen:

Der Bosch-Heizungsregler "CT 200" kann in Verbindung mit den Heizungsthermostaten der ersten Generation eine einfache Einzelraumregelung realisieren. Die "alten" Heizungsthermostate gibt es noch als Paket mit dem Regler bei "Bosch Home Comfort" (ehemals Bosch Thermotechnik). Die Bedienung erfolgt dann mit der App "Easy Control". Auf Wunsch kann der Regler auch die Vorlauftemperatur entsprechend der Außentemperatur einstellen. Die Außentemperatur holt sich der Regler aus den Geodaten des Standortes. DIe Verbindung mit der Therme erfolgt über Zweidraht-Bus, der Regler benötigt ein W-LAN. Allerdings ist diese Regelung nicht mit "Bosch Smarthome" kompatibel. Hier weitere Infos: Heizungsregelung_EasyControl.pdf    

 

 

 

Guten Tag,

 

mein Name ist Marcu und ich benötige Unterstützung bei der Konfiguration des Heizsystems in meiner Wohnung. Ich habe eine 3-Zimmer-Wohnung, in der jedes Zimmer mit einem Heizkörper ausgestattet ist, an dem ich einzelne heizkörperthermostat I angebracht habe. Außerdem habe ich in jedem Zimmer ein Raumthermostat I installiert, um die Temperatur in jedem Raum individuell einzustellen.

 

Derzeit benutze ich ein intelligentes Bosch-Relais, das für den klassischen Gasboiler eingestellt ist. In der zugehörigen App für das Relais habe ich festgestellt, dass ich nur ein einziges Raumthermostat auswählen kann, was die Möglichkeit der individuellen Temperaturregelung in jedem Zimmer einschränkt.

 

Ich möchte wissen, ob die folgende Lösung funktionieren würde: Ich plane, zwei weitere intelligente Bosch-Relais hinzuzufügen und sie mit jedem Raumthermostat zu koppeln (ein Relais pro Zimmer). Mein Plan ist es, diese drei Relais parallel an den Boiler anzuschließen. Ich frage mich, ob diese Konfiguration eine individuelle Temperaturregelung in jedem Raum ermöglichen und ob sie mit meinem Gasboiler korrekt funktionieren würde.

 

Kurz gesagt, meine Hauptfrage ist: Wenn ich zwei weitere Relais hinzufüge und sie mit jedem Raumthermostat koppeln und dann alle drei Relais parallel an den Boiler anschließe, wird diese Konfiguration korrekt funktionieren?

 

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe und Ihre Zeit.

 

Mit freundlichen Grüßen,  

MARCU 

WHasse1
Vice President of the Homies

Nein, das wird so nicht gehen. Die Relais öffnen/schließen ja nur einen Stromkreis. Der Wärmeerzeuger weiß ja nicht, wann welcher Raum mit welcher Temperatur geheizt werden soll. Da du die "Thermostatventile I" schon hast, verstehe ich nicht, warum du die Regelung mit einer weiteren Temperaturregelung überlagern willst? Oder ich verstehe die Aufgabenstellung aus deiner Frage nicht.....

Christopher
CEO of the Homies

Wenn die Therme nur mit dem Relais an und ausgeschaltet wird und dabei keine Themperatur oder ähnliches misst.

Sollte es dann nicht mit einer Automation gehen?

Wenn Themperatur von Raum 1, 2 oder 3 unter X°C dann Relais an.

Nur so ein Gedanke. Kenne mich mit der Thematik nicht so aus.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

3 Zimmer verfügen jeweils über einen Heizkörper, jeder Heizkörper verfügt über einen Heizkörperthermostate ;  Jedes Zimmer verfügt über einen Raumthermostat .  Die Raumthermostate geben den Befehl an die offenen und geschlossenen Heizkörperthermostate weiter.  Die Wohnung verfügt über einen Gastherme .  Wie kann ich die Heizung in den 3 Räumen individuell einstellen?

Smart relais? 1 oder 3?Das Relais ist mit der gastherme verbunden.Das Relais übernimmt die Funktion des alten Raumthermostats (klassisch). Ich kann das Relais nur mit einem Raumthermostat (in der App) verbinden, das bedeutet, dass die Temperatur nur in einem Raum eingestellt werden kann. Morgen werde ich eine Skizze machen. Danke 

BlackShadow
Experienced Homie

Ich hab leider weder einen Raumthermostat noch ein Relais, somit kann ich das nicht testen, aber...

 

Wenn ein Raumthermostat ein Relais direkt ansprechen kann und man einem Relais auch nur einen Raumthermostat zuweisen kann, dann würde ich sagen, dass du 3 Relais benötigst und diese 3 Relais dann parallel in die Steuerleitung schalten musst (anstelle des alten, klassischen Raumthermostat).

 

Nein, das wird so nicht gehen. Die Relais öffnen/schließen ja nur einen Stromkreis.

Doch das sollte gehen, denn genau diese Funktion übernimmt ein klassischer Raumthermostat.

 

Der Wärmeerzeuger weiß ja nicht, wann welcher Raum mit welcher Temperatur geheizt werden soll.

Bei einer klassischen, alten Gasetagenheizung weiß die Therme dies auch nicht. Sie kennt einfach nur an=heizen oder aus=nicht heizen, was der Therme durch (meistens nur) einen klassischen Raumthermostat "mitgeteilt" wird.

 

Da du die "Thermostatventile I" schon hast, verstehe ich nicht, warum du die Regelung mit einer weiteren Temperaturregelung überlagern willst?

Die Heizkörperthermostate können (wohl) kein Relais schalten, sondern lediglich das Heizkörperventil öffnen/schließen. Dadurch weiß die Therme aber noch nicht, dass sie heizen soll/aufhören kann zu heizen.
Wenn aber ein Raumthermostat ein Relais steuern kann, so kann -über die Steuerleitung- der Therme "mitgeteilt" werden, dass sie heizen soll (oder aufhören kann, weil der Raum warm genug ist).

 

Wenn die Therme nur mit dem Relais an und ausgeschaltet wird und dabei keine Themperatur oder ähnliches misst.

Sollte es dann nicht mit einer Automation gehen?

Wenn Themperatur von Raum 1, 2 oder 3 unter X°C dann Relais an.

Normalerweise schon, wenn man z.B. nur eine Temperatur pro Zimmer 24/7 hat/haben möchte.

Sofern man aber verschiendene Heizperioden/Heizprofile mit unterschiedlichen Temperaturen pro Raum nutzen möchte, würde das Ganze mit Automationen echt umfangreich werden und wäre nicht mehr so einfach/komfortabel zu ändern.

Vielen Dank für die Informationen! In diesen Tagen werde ich mit 3 Relais versuchen. Wenn funktioniert, wie ich möchte, geb euch bescheid. LG Marcu 




Rechtswidrigen Inhalt melden