abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Zweite Lampen an Relais mit Wechselschaltung

Telya
Experienced Homie

Hi,

 

ich konnte keine genaue Info finden, daher wollte ich mal nachfragen, bevor ich Geld ausgebe.

Ich habe in der Küche eine alte klassische Wechselschaltung mit einer Lampe. Nun möchten wir eine Lampe über den Küchentisch zusätzlich zur Deckenlampe. Am besten wäre es aber, wenn man auch mal die Deckenlampe abschalten kann und nur die Lampe überm Tisch betreiben kann. Daher meine Idee: oben an der Lampe den geschalteten L abgreifen/splitten und "dauer" an die Lampe über dem Tisch und die Deckenlampe an das Bosch Smart Home Relais. Das Relais kann man hoffentlich so schalten wie den Zwischenstecker (also immer an nach Stromausfall). 

Würde das klappen oder geht das mit dem Schaltzustand nach Stromausfall nicht bzw. bringe ich den SHC oder die anderen Geräte durcheinander, weil ein "Repeater" ständig den Strom verliert?

 

Gruß

Vincent

 

Edit:

Falls man in der App den Schalterzustand "S" des Relais abgreifen kann?! Könnte man natürlich die ganze Wechselschaltung aushebeln und in jeden Lichtschalter ein Relais einbauen als Detektor und dann die Deckenanschlussstelle mit Dauerstrom versorgen, der dann von ner Lichtsteuerung II an die Lampen verteilt wird... kostet dann halt gute 130€ mehr...

5 ANTWORTEN 5

Maurice
CEO of the Homies

Die Tischlampe kannst Du dann ja nur manuell schalten. Und die Deckenlampe lässt sich nicht einschalten, wenn die Tischlampe aus ist. Ausschalten kann man die Deckenlampe ausschließlich smart. Möchtest Du also nur die Tischlampe einschalten, dann musst Du zunächst über den Schalter beide Lampen einschalten und dann smart die Deckenlampe wieder aus. Das klingt alles nicht wirklich praxistauglich. Zumal sich der Schaltzustand nach Stromausfall weder beim Relais noch bei der LS II einstellen lässt, da müsste man irgendwie tricksen.

 

Die zweite Lösung ginge.

 

Ich würde es anders lösen: Beide Lampen mit Dauerstrom versorgen und jeweils ein smartes Leuchtmittel (Ledvance / Hue) einsetzen. Zur Bedienung mit den klassischen Lichtschaltern kannst Du ein smartes Relais verbauen, bei dem nur der Eingang angeschlossen wird. Alternativ Universalschalter.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Telya
Experienced Homie

Da die Lampe überm Tisch 5 Leuchtmittel haben soll ist das recht unpraktisch. Die Deckenlampe ist auch noch offen, aber ich möchte mich da nicht unbedingt "festlegen" müsssen.

Aber der Hinweis ist gut - wenn genug Platz in den Dosen ist, komme ich mit 1 Relais und einer Lichtsteuerung aus. Die Wechselschaltung arbeitet dann auf das Relais als Detektor und die Lichtsteuerung sitzt oben an der Decke mit Dauerstrom und versorgt die beiden Lampen. Dann kann in der APP auswählen, ob man beide oder nur eine der beiden will. Meist werden wahrscheinlich eh beide genutzt. Wenn man es weiter tunen will, dann könnte man ja auch 2 Lichtsteuerungen nutzen und einen der Wippschalter auf Doppelwippe umbauen - dann hat man an einem Schalter nur "aus" und am anderen die Auswahl der Lampen und "aus".

Maurice
CEO of the Homies

Bedenke, dass eine Ledvance unter 10 Euro kostet. Für den Preis einer LS II kannst Du da einige kaufen und diese dann auch noch dimmen.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Rainerle
CEO of the Homies

Ich habe es so in der Küche. Alles auf einer Wechselschaltung mit Lichtsteuerung: Ales an/aus. 6 Strahler und 2 Deckenleuchten, eine Vitrinenleuchte und 1 Hue-Lightstrip in der Decke. *

Aber: Universalschalter auf der Theke und einer in Schalterserie integriert. Standard ist je nach Tageszeit warm/Kaltweiß, mehr/weniger gedimmt. Im Universalschalter verschiedene Szenarien wie hier an, dort aus … so sind wir sehr flexibel. 

(* Unsere Küche hat an die 30 qm und hat Esstisch, Theke und Kochbereich. Ideal ist, wenn es überall „normal“ hell ist. Zum Kochen oder Essen will man aber verschiedene Szenarien und nachts/morgens will man eher Dämmerlicht und kein „Flutlicht“. Wenn man aber abends kocht, will man es aber am Herd hell, am Tisch aber eher nicht. An/aus war uns deshalb zu wenig und ständig über die App ist auch nicht praktisch. Per Automation kann man Uhrzeitabhängig schalten: Wenn Licht an von bis Uhr Szenario auslösen. Und das kommt dann mit Millisekunden Verzögerung.)

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

Telya
Experienced Homie

Ich muss zugeben, das ich deine Lösung nicht verstehe - was schaltet der Universalschalter dann?