abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Selina
Moderatorin
Moderatorin

Wir haben Neuigkeiten für dich! Soeben wurde eine neue Pressemitteilung mit Informationen rund um die neue Bosch Smart Home Eyes Außenkamera II veröffentlicht. 

 

Hier gelangst du direkt zur Pressemeldung

34 Kommentare
Geomo
CEO of the Homies

@Selina unterstützt die Außenkamera wirklich nur WiFi IEEE 802.11 b/g/n 2.4 GHz, also kein WLAN Mesh?

Oder sind die Technischen Daten noch nicht aktualisiert, siehe z.B. hier für die Innenkamera II.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.
Sascha47
Experienced Homie

Passt die alte Montageplatte auch für die Version2 ?

 

Grüße

Sascha

M_Rapske
CEO of the Homies

Na die sieht ja mal schick aus. Da würde ich auch wechseln. 

 

 

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

(User mit hauptsächlich GEN I und fast 100 Geräten)
Christopher
CEO of the Homies

Schön, dass sie nun in zwei Farben erhältlich sein wird.

Aber warum ist die Kamera nicht von Anfang an in das Smart Home System integrierbar? 

SmartSelect_20230831_100044_Chrome.jpg

Seit 2019 privater BSH Nutzer
Geomo
CEO of the Homies

@Sascha47 Ja, ist auch in den FAQ beschrieben.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.
Geomo
CEO of the Homies

@Christopher Ich schätze mal dafür ist mindestens das nächste Softwareupdate erforderlich.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.
Christopher
CEO of the Homies

@Geomo wenn die Kamera erst Anfang 2024 auf den Markt kommt, könnte man die Integration auch schon vorher in einem Update einpflegen. Bis dahin sollte Bosch ja noch etwa 2 Updates bereitstellen. 

Seit 2019 privater BSH Nutzer
Philip
Experte von Bosch Smart Home

@Sascha47, die Eyes Außenkamera II kann auch an der Wandhalterung der Eyes Außenkamera der ersten Generation montiert werden. FAQs zur Eyes Außenkamera II werden zeitnah online verfügbar sein. Gruß, Philip

Hinterhaus
Vice President of the Homies

Dass die Montageplatte der ersten Generation passt verdient schonmal ein dickes Lob!!!

Auf den Bildern ist bei der Silbernen Variante einmal der Bereich um die Linse in ganz Schwarz (Kamera in klein zusehen mit dem Postboten sowie mit dem Einbrecher) und in der Ansicht des Geräts selbst ist der Bereich darum Silber.
Was zeigt denn die tatsächliche Kamera?

 

Edit: hier scheint noch etwas nicht zusammen zu passen bei den Bildern von Bosch

Eyes Außenkamera II kaufen | Bosch Smart Home (bosch-smarthome.com)

Gen I und Gen II beide mit Full HD!? 4K wäre auch schön gewesen...
Da würde mich ein Vergleich der Bildqualität beider Kameras interessieren. Ist als Kaufentscheidung ja nicht ganz unerheblich.

Geomo
CEO of the Homies

@Hinterhaus Wenn ich in die Bilder rein zoome, sieht das Graue eher wie Spiegelungen aus. Mit Farbverlauf.

Ich würde mich da eher auf die eigentlichen Produktbilder verlassen. Außerdem wäre silberne Farbe für die Abdeckung der Radarsensoren sicher nicht hilfreich.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.
TimL
Experienced Homie

360,00 € sind natürlich ein stolzer Preis... ich vermute mal, dass die Leuchtmittel nicht ausgetauscht werden können? Das heißt wenn die LEDs verbraucht sind, was bei der Nutzung der Eyes Außenkamera II als Standard-Fassadenbeleuchtung nach etwa 1-3 Jahren der Fall sein kann, muss man erneut tief in die Tasche greifen und ein komplettes Neugerät kaufen?

Wieder das Thema Nachhaltigkeit, zumindest für Umwelt und Kunde. 

Ich werde mir das Gerät am Montag auf der IFA mal genauer ansehen und meine Bedenken den Kollegen vor Ort gerne persönlich nochmals vortragen.

Geomo
CEO of the Homies

@TimL unsere Außenkamera läuft seit 5 Jahren ohne Einschränkungen bei den LED‘s, obwohl das Stimmungslicht jede Nacht an ist. Außerdem zeigt das Frontlicht noch keinerlei Vergilbung.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.
TimL
Experienced Homie

@Geomo  bitte definiere Jahre und ungefähre tägliche Leuchtdauer

Geomo
CEO of the Homies

@TimL hab mich noch nicht mit der Stoppuhr davor gesetzt, das Stimmungslicht ist an, solange es dunkel genug ist. Im Sommer kürzer und im Winter länger. Da wir in Norddeutschland leben, also etwas kürzer als in Süddeutschland, dass ja weiter südlich liegt.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.
Hinterhaus
Vice President of the Homies

Ich habe seit 2019 drei Außenkameras in Betrieb. Alle ohne Problemen bislang. Nur die eine mit Ausrichtung nach Süden ist ziemlich vergilbten an der Abdeckung der Leuchte. Das ist leider sehr unschön.

TimL
Experienced Homie

Moin! 

 

Ein paar Infos frisch von der IFA (bitte beachten, die Aussagen sind zwar von einem offiziellen BOSCH Smart Home Mitarbeiter vom Messestand, jedoch nur das gesprochene Wort und keine offizielle schriftliche Bestätigung!!!):

 

- wie ich vermutet habe, sind die Leuchtmittel nicht austauschbar, auch ein Ersatzteilangebot an Leuchtmitteln für das Produkt wird wohl nicht kommen

- jedoch seien die Leuchtmittel für einen Langzeiteinsatz ausgewählt

- bei technischen Defekten (inkl. Leuchtmittel) soll sich der Kundensupport auch nach Ablauf der üblichen 2 Jahre Gewährleistung sehr kulant zeigen (was ich bei dem stolzen Preis dann auch mindestens erwarte...)

 - Thematik Kamera-Videoqualität: Die Vorschau auf der Messe war eine Pixelparty ähnlich zu Minecraft. Laut Aussage des Mitarbeiters lag das jedoch wohl an dem verwendeten Android-Emulator (zur Veranschaulichung der App-Darstellung auf einem externen Bildschirm) sowie einer zu diesem Zeitpunkt schlechten Internetverbindung. 

 

Sehr interessante Info noch... Der Mitarbeiter erklärte mir auf Nachfrage, dass BOSCH Smart Home die Wünsche aus der Community sehr wohl registriert und auch versucht zu berücksichtigen (auch wenn man als Kunde da nicht immer den Eindruck hat). Explizit der häufig geäußerte Wunsch nach einer Außenlampe ohne Kamera im gleichen Design zur Eyes Außenkamera (vmtl. nur II) wurde sehr ernst genommen. Er wollte / konnte mir keine Bestätigung über eine Entwicklung bzw. einen anstehenden Release äußern, bat mich jedoch um Geduld und verwies mich auf das Jahr 2024. Hoffnung stirbt zuletzt.

 

Ob Entwicklung oder nicht und auch trotz in der Zukunft liegenden Verkaufsstart würde ich mir hier jedoch dennoch mehr Transparenz seitens BOSCH Smart Home wünschen, damit man beim Kauf der Eyes Außenkamera II entsprechend planen kann. Find das schon bisschen doof, dass man euch so viel aus der Nase kitzeln muss.

 

@Sabrina @Selina @Philip 

 

 

Maurice
CEO of the Homies

@TimL Danke für die Einblicke!

 

Wenn die Videoqualität einer Kamera, die quasi unmittelbar neben dem Wiedergabegerät steht, von der Internetverbindung abhängt, dann stimmt meiner Meinung nach schon an der Grundkonzeption des Produkts etwas nicht.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.
Christopher
CEO of the Homies

Wahrscheinlich wird auch während des Streams mit Bosch Servern kommuniziert. Dann ist die Entfernung irrelevant.

Seit 2019 privater BSH Nutzer
TimL
Experienced Homie

@Maurice  na klar, gerne! 😊

 

Naja insofern schon schlüssig, da es nunmal ein cloudbasiertes System ist. Die Videos werden nicht auf dem SHC oder auf Deinem ggf. Homeserver gespeichert (bzw. bei Live-Wiedergabe gepuffert) sondern auf den Servern von BOSCH. Anderenfalls könntest Du ja keine Daten abrufen wenn Du z.B. gerade 400km vom Zuhause entfernt bist. Die Aussage mit der Internetverbindung würde ich ihm jetzt einfach mal abkaufen, da auf der Messe um die 1000 Aussteller sind, die alle mit X Geräten eine handvoll an Internetanschlüssen des Messegeländes nutzen.

 

Ich möchte fast behaupten, dass man beim restlichen Smart Home mit dem Smartphone auch nur eine Verbindung über die BOSCH Server zum SHC aufbaut und nicht direkt. Hat das vllt. schonmal jemand anhand von Wireshark geprüft?

Maurice
CEO of the Homies

@TimL Die Smart Home App kommuniziert im lokalen Netz direkt mit dem SHC, das funktioniert auch ohne Internet (sonst hätte ich das System nicht gekauft). Nur falls keine direkte Verbindung möglich ist, schaltet die App automatisch auf die Cloud-Verbindung um (falls der Fernzugriff aktiviert ist).

Zumindest für den Livestream wäre eine solche Lösung auch für die Kameras naheliegend und erwartbar - auch wenn die Speicherung von Aufnahmen in der Cloud erfolgt.

 

Auch Home Connect löst es übrigens "hybrid". Lokale Verbindung, falls möglich, sonst automatischer Fallback auf die Cloud.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.
maikburd
Junior Homie

Ich vermute mal, dass es keine HomeKit Unterstützung gibt, oder?

Boschler
Apprentice Homie

Hallo liebe Moderatoren,

 

gibt es ein Trade-In-Programm, um die „alten“ Eyes Außenkameras (Generation 1) einzutauschen? Aktuell besitze ich mehrere Kameras, die ich ggf. auf die neue Generation umrüsten werde.

Danke für Eure Antwort!

Grüße

psdl
Homie

Homekit Secure Video oder ev. die Einbindung in Google Home wäre Pflicht für die meisten Nutzer. Mir persönlich dauert der Aufbau des Stream zu meinem Handy im lokalen Netzwerk noch entschieden zu lange. Auch die Flut der Bewegungsmeldungen nervt mehr als sie nützt, da momentan eine Erkennung von Personen fehlt (Vorteil von HKSV und Google).

EmptyAir
Junior Homie

Es ist wirklich schade, das keine der Kameras HKSV oder auch nur die normale HomeKit Integration unterstützen.

Ich würde meine drei Eyes-Kameras sofort gegen eine HomeKit-taugliche Variante (auch eines anderen Herstellers) austauschen, aber leider sind alle anderen Kombinationen aus Lampe und Kamera für draußen immer unglaublich hässlich.


Heute steuere ich mein komplettes Zuhause inkl. Waschmaschine und Trockner, aller Innenkameras, Garagentor, Türklingel und Co. in HomeKit - nur die Bosch Kameras brauchen eine extra App. Ganz schlechter WAF.

 

Ich hatte schon überlegt irgendwann mal eine Eyes zu zerlegen um zu versuchen dort die Kamera-Technik einer x-beliebigen China-HomeKit-Kamera mit HKSV-Support einzubauen.

Christopher
CEO of the Homies

Ich habe eben online diese Bilder zu den Bewegungszonen gefunden.

 

SmartSelect_20230925_183024_Chrome.jpg

SmartSelect_20230925_183001_Chrome.jpg

  

 

Wird es dann endlich möglich sein die Zonen individuell zu gestalten?

Kommt hier noch App Update, sodass das auch bei der jetzigen Kamera möglich sein wird oder steht das nur der neuen Kamera zur Verfügung?

Seit 2019 privater BSH Nutzer
Geomo
CEO of the Homies

@Christopher Ich denke, das wird nur mit den neuen Radarsensoren funktionieren.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.
Lotti
Advanced Homie

Guten Tag.

Ist die Kamera bzw. der Sensor im unteren Bereich auch drehbar, wie bei der ersten Generation? Mein Problem: Die Eingangstür ist bei mir um 45° gegenüber der Eingangstreppe gedreht.

Christopher
CEO of the Homies

Hallo @Lotti 

Der Kamera Kopf ist 80° Drehbar und 25° Neigbar.

Siehe Position 1 und 7.

 

Screenshot_20231114_214202_Adobe Acrobat.jpg

Seit 2019 privater BSH Nutzer
Emitter-II
Advanced Homie

Nochmal zur Netzwerkanbindung:

 

Nur und ausschließlich 2,4 GHz 802.11 b/g/n?

Keine volle MESH Unterstützung mit MESH steering Fähigkeit?

Keine Dualband 5GHz Anbdindung?

 

Und dann nicht einmal alternativ eine simple RJ45 LAN Anbindung mit 100MBit oder 1GBit?

 

@Bosch echt jetzt???!?!?!?

 

Was soll das denn?

 

Die aktuelle Kamera hat bei einem Meter Abstand zum Repeater MAXIMAL 72MBit brutto als Wlan Verbindung.

Dem entsprechend lange dauert es nach einem Bewegungsalarm bis dass man endlich mal das Video sehen kann, welches gerade in die Cloud geladen wird. Während deiser Zeit ist livestream nicht möglich wegen der Bandbreitenauslastung der Kamera durch Videoupload.

 

Butter bei die Fische: Wird das bei der neuen Kamera besser sein, oder muss ich sie nach Kauf gleich wieder reklamieren und vom Kauf zurück treten?

 

Maaaan echt ärgerlich. Neues und echt teures Produkt. und dann simpelste Netzwerk-Technik von vor etlichen Jahren drin? Hauptsache Design, oder?

 

Bin sehr enttäuscht!

 

 

No trees were harmed as a result of this posting; however, many electrons were severely inconvenienced
Lotti
Advanced Homie

Da hast Du Recht @Emitter-II. Oft sind die Besucher schon auf dem Rückweg, bevor ich mit Ihnen über die Anlage reden kann. Insgesamt bin ich mit Bosch zufrieden. Nur eben mit der Kamera nicht. Zonenerkennung funktioniert bei mir auch nicht. Zonenerkennung funktioniert mit der Kamera I auch nicht. Meine Haustür ist 1,5m über dem Boden und 45° zur Zugangsrichtung gedreht. Egal wie ich die Zonen einstelle, es ändert sich nichts. Hoffentlich wird das mit der Kamera II besser. Das wäre mal einen Test bei Bosch wert.

Scotty
Homie

@Emitter-II 
Deshalb habe ich seinerzeit ein Eufy-System auch wieder zurückgeschickt…war einfach zu träge, (obwohl die Videos vor Ort gespeichert wurden). Der „Besuch“ an der Türe war schon immer über alle Berge, bis ich die Chance hatte zu reagieren  (über Paketboten brauchen wir an dieser Stelle gar nicht reden). Ich bin gespannt und hoffe, dass das mit der Bosch besser klappt (ohne gravierende Latenz)…ansonsten wäre sie (für mich zumindest) ebenfalls nutzlos.

EmptyAir
Junior Homie

Mit HomeKit Secure Video gäbe es das Problem nicht. Die Kamera erkennt die Bewegung deutlich bevor jemand klingelt, der Home Hub fordert den Videostream an - und dann ist der Stream auf dem Homehub bereits aktiv, wenn man das Smartphone in die Hand nimmt . Auf dem Smartphone ist der Stream dann im lokalen Netz in <2 Sekunden bereit.

 

Leider möchte Bosch kein HKSV für die Eyes Außenkamera anbieten.

Geomo
CEO of the Homies

@Emitter-II Ich gehe davon aus, dass die Außenkamera die gleichen WLAN Standards unterstützen wird wie die Innenkamera II, also auch Mesh.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.
Geomo
CEO of the Homies

Huhu, jemand zuhause? Wann kommt die Außenkamera II?

Die verlinkte Pressemitteilung ist nicht mal mehr verfügbar.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.