abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Fehler beim Zugriff Rolladensteuerung 2

Kally
Junior Homie

Hallo zusammen, 

bin leider am verzweifeln.

Verbaue gerade die Rolladensteuerung 2 im Haus. Bei der ersten hat alles geklappt. 
Nun kommt im „Gästezimmer“ mit 3 Rolladen ( Rademachermotoren können parallel geschaltet werden) die Fehlermeldung Kalibrierung nich möglich. Nach Manueller Eingabe der Fahrzeiten, und anschließender Anwahl zum runterfahren kommt die Fehlermeldung in der App „Fehler beim Zugriff auf das Gerät“ . Bin mit meinem Latein am Ende und hoffe das hier noch jemand eine Idee hat. Habe schon 3 mal zurückgesetzt und bei der ersteinrichtung , wenn man den Taster testet fahren die Rollladen rauf und runter 

schon mal danke für eure Ideen 

Gruß Alexander 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

STdesign
CEO of the Homies

Vermutlich wird die Anfahrleistung deiner Rollläden beim hochfahren die von dir genannten Nominalwerte übersteigen. Dann wird es eng mit der erlaubten Last an der Rollladensteuerung II. Habe diese Aussage in FAQ gefunden, was meine Aussage von oben noch mal präzisiert.

 

STdesign_0-1696569745581.png

 

Vielleicht wird beim Kalibrieren die Schutzfunktion auf höhere Toleranzen als im Normalbetrieb gesetzt, weshalb es da funktioniert. Das wird nur wohl nur ein an der Entwicklung beteiligter Bosch'ler beantworten können.

 

Mein Tipp: Löse dich von der Aussage des Herstellers "5 Motoren dürfen parallel geschaltet werden". Den Motoren ist das gänzlich egal! Wenn die leistungsgebene Quelle stark genug ist könnten das auch 100 Motoren sein. In der Anleitung steht bestimmt noch bisschen mehr und die Aussage bezieht sich auf ein Steuergerät des Herstellers (Rademacher vermarktet ein eigenes Smart Home System). Da du aber das Bosch Gerät verwendest gelten dessen Leistungsgrenzen.

 

Deshalb nochmal der Tipp von oben: Schließe nur einen Antrieb an. Teste es ein paar Tage. Dann weißt du ob es grundsätzlich funktioniert. Dann meinetwegen probieren, ob auch zwei Antriebe noch laufen. Falls ja, für dich entscheiden ob dich Asynchronitäten beim Lauf stören (die Antriebe werden nie gleich schnell sein, weshalb eine gemeinsame Positionssteuerung eh ein Schwachpunkt ist). Drei parallele Antriebe sind scheinbar zu viel, den Nachweis hast du schon geführt.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

15 ANTWORTEN 15

STdesign
CEO of the Homies

Könnte ein Reichweitenproblem sein. Du wärst nicht der erste wo die Einrichtung klappt und danach Probleme auftreten. 

 

Hast du einen Zwischenstecker Kompakt um die Distanz zum Controller zu verkürzen?

 

PS: dass die automatische Kalibrierung bei mehreren parallelen Rollläden nicht zuverlässig funktioniert ist normal. Das braucht dich nicht verunsichern.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Danke für deine Antwort, aber die Taster gehen auch nicht .Die Rolllade im Nachbar Raum geht auch. Die Anzeige von der Signalstärke zeigt 2 Balken. 

Geomo
CEO of the Homies

@Kally Wenn es mit dem Taster auch nicht funktioniert sind die sicherlich falsch angeschlossen. Bitte sofort vom Strom trennen. Du wärst nicht der erste, der seine RS durch unsachgemäße Montage grillt.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Hallo Geomo,

war auch mein erster Gedanke, aber ist alles richtig angeschlossen. Bei der ersteinrichtung wenn man den Taster drückt um zu schauen ob Auf und Ab Taster richtig angeschlossen sind kann man die Rollladen über den Taster auch runter  und rauffahren. 

Geomo
CEO of the Homies

@Kally Dann sind die möglicherweise falsch konfiguriert. Hast Du alle Einstellungen überprüft? Was wurde Dir bei der Installation für die Signalqualität angezeigt?

Da die RS II als Reichweitenverlängerung funktionieren, solltest Du mit den, dem Controller am nächsten liegenden mit der Montage beginnen und dann die weiter weg liegenden.

Gleiche Kabelfarben müssen nicht zwangsläufig gleiche Belegung heißen. Das kann Du sicher nur mit Messtechnik überprüfen.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Vor dieser, schon 2 Steuerungen eingebaut die ohne Probleme funktionieren. 
Signalqualität bei Installation 2 von 3 

Der Anschluss des Tasters ist richtig… 

 

Verstehe nicht die Anzeige in der App (Fahrzeiten manuell eingestellt)wenn ich auf runterfahren drücke z.B. die sagt „ Fehler beim Zugriff aufs Gerät“

Geomo
CEO of the Homies

@Kally Kann es sein, das die gerade Updates ziehen?

Was wird Dir unter Mehr, Geräte, Rollladensteuerung ganz unten bei der Firmware angezeigt?

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Firmware ist aktuell… 

STdesign
CEO of the Homies

Du hast ja geschrieben, dort hängen mehrere Rollläden parallel dran. Und an dem, der funktioniert? Ist dort nur ein Rollladen dran?

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Ja an denen die funktionieren ist nur ein Motor dran

Die Motoren kann und darf man parallel schalte. 

STdesign
CEO of the Homies

Ich kann mir eine Meldung wegen "Nichterreichbarkeit des Gerätes" nicht erklären, aber vllt ist das einfach eine Folge aufgrund Schutzabschaltung durch Überlast. Das Modul hat einen thermischen Überlastschutz und kann max. 2 A, also etwa 450 ... 500 W vertragen. Je nach Antrieb drei parallel eindeutig zu viel. Mal vom zu erwartenden "schlechten" Lauf Verhalten durch Unsynchronitäten abgesehen.

 

Ich würde an deiner Stelle in dieser Richtung weiter machen. Entweder nur ein Antrieb, oder ein Trennrelais.

 

Edit: oben steht's ja, Fehlermeldung ist "Fehler beim Zugriff auf das Gerät". Dann ist das Teil m.E. wegen Überlast nicht einsatzfähig.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Geomo
CEO of the Homies

@Kally Dann bitte die RS II mal reseten und aus der BSH App löschen. Und dann noch mal sauber anlernen, dabei die Reichweite berücksichtigen und die Leitungen zur Sicherheit noch mal durchmessen.

P.S.: mit 3 Rollläden an einer RS wird es wahrscheinlich schwierig. Da wird es wahrscheinlich unterschiedlichste Stromwerte bei Erreichen der Endlagen geben. Die Fahrzeiten werden auch nicht bei allen 3 identisch sein. Da müsstest Du wahrscheinlich noch ein Trennrelais zwischenschalten.

Es mag ja sein, dass sich die Rolllädenantriebe parallel schalten lassen, entscheidend ist hier aber was die Rollladensteuerung leisten kann.

 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Moin zusammen, ihr eine Empfehlung für ein Trennrelais was ich dazwischen machen kann ? 

Kally
Junior Homie

Hallo zusammen,

leider bin ich noch nicht weiter mit meinem Problem. Das kuriose ist das die Rolladen abends selbstständig runterfahren, und ich dann morgens über die Kalibrierung diese dann wieder hochfahre. Hatte mir auch mal die Leistungswerte von den Motoren angeschaut. Je Motor 121Watt und 0,51A. Laut Beschreibung des Herstellers kann man sogar 5 Motoren parallel schalten. Hoffe hat noch jemand einen Vorschlag. Habe kein Lust die rolladenkästen aufzumachen um trenntelais vor den Motoren zu bauen.

 

 

STdesign
CEO of the Homies

Vermutlich wird die Anfahrleistung deiner Rollläden beim hochfahren die von dir genannten Nominalwerte übersteigen. Dann wird es eng mit der erlaubten Last an der Rollladensteuerung II. Habe diese Aussage in FAQ gefunden, was meine Aussage von oben noch mal präzisiert.

 

STdesign_0-1696569745581.png

 

Vielleicht wird beim Kalibrieren die Schutzfunktion auf höhere Toleranzen als im Normalbetrieb gesetzt, weshalb es da funktioniert. Das wird nur wohl nur ein an der Entwicklung beteiligter Bosch'ler beantworten können.

 

Mein Tipp: Löse dich von der Aussage des Herstellers "5 Motoren dürfen parallel geschaltet werden". Den Motoren ist das gänzlich egal! Wenn die leistungsgebene Quelle stark genug ist könnten das auch 100 Motoren sein. In der Anleitung steht bestimmt noch bisschen mehr und die Aussage bezieht sich auf ein Steuergerät des Herstellers (Rademacher vermarktet ein eigenes Smart Home System). Da du aber das Bosch Gerät verwendest gelten dessen Leistungsgrenzen.

 

Deshalb nochmal der Tipp von oben: Schließe nur einen Antrieb an. Teste es ein paar Tage. Dann weißt du ob es grundsätzlich funktioniert. Dann meinetwegen probieren, ob auch zwei Antriebe noch laufen. Falls ja, für dich entscheiden ob dich Asynchronitäten beim Lauf stören (die Antriebe werden nie gleich schnell sein, weshalb eine gemeinsame Positionssteuerung eh ein Schwachpunkt ist). Drei parallele Antriebe sind scheinbar zu viel, den Nachweis hast du schon geführt.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13