abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Raumthermostaten (Typ 2) schließen nicht trotz deutlicher "Über"-Temperatur

PrinzVolko
Junior Homie

 

Pia Wilson, Fachassistentin

Hallo und willkommen bei unserem Online-Heimwerkservice. Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen in wenigen Worten:
 
Guten Abend, werte Experten und Expertinnen. 
Ich habe soeben vier Heizkörper mit smarten Bosch-Thermostaten der aktuellen Serie, einem Controller Typ 2 und einen Raumthermostat 2 installiert. Das hat soweit geklappt, alle Geräte sind verbunden, kalibriert und angelernt. Die gewünschte Temperatur lässt sich über den Raumthermostat einstellen und wird von allen Thermostaten angezeigt. Das Problem: Trotz 23 Grad im offenen Erdgeschoss (Kaminofen) schließen die Thermostate selbst bei einer Einstellung von gewünscht 15 Grad am Raumthermostat nicht. Die Heizkörper bleiben warm, die App zeigt für jeden Thermostaten einen Öffnungsgrad von 80 %. Woran kann das liegen? Freundliche Grüße, V.Heimann
3 ANTWORTEN 3

Geomo
CEO of the Homies

@PrinzVolko Bitte mal alle Seiten der Raumtemperatureinstellungen teilen. Nachverhandlung Neuninstallation können die Geräte Updates ziehen, währenddessen kann die Funktion eingeschränkt sein. Außerdem lernen die Thermostate in den ersten Tagen das Regelverhalten.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Hallo, erstmal vielen Dank! Nachdem die Thermostaten heute Nacht sämtlich die Verbindung zum Netzwerk verloren hatten und schließlich gar nichts mehr ging, habe ich jeden einzelnen wieder vom Heizkörper entfernt, geöffnet, neu angelernt und erneut hinzugefügt. Jetzt scheint es zu funktionieren wie gedacht! Vermutlich haben die Thermostate tatsächlich ein Update installiert, denn nun zeigt die App die Meldung "Firmware ist aktuell". Ich möchte anmerken, dass dieser Update-Prozess klarer in der App kommuniziert werden sollte, durch eine eigens "aufpoppende" Meldung. Denn die Thermostaten ließen sich ja zunächst problemlos aktivieren, anlernen und kalibrieren. Aber sie verstellten die Temperatur nicht, dann klinkte sich einer nach dem anderen aus dem Netzwerk aus und wurde als "nicht erreichbar" gemeldet, obwohl die Verbindung vorher gut war. 

Erst nach vollständigem Entfernen und quasi "Neustart" der Geräte funktioniert es nun . Auch diese Notwendigkeit sollte kommuniziert werden. Ich stand wirklich ganz kurz davor, entnervt alles wieder einzupacken und zurückzusenden. Das kann nicht im Sinne des Erfinders (und Verkäufers) sein. 

 

Geomo
CEO of the Homies

@PrinzVolko Das kann passieren, wenn die HTII mit der allerersten SW 325 ausgeliefert wurden. Bei den späteren Updates trat das Problem mit den Zurücksetzen nicht mehr auf.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.