abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Hinweis
Hier kannst du dich mit anderen Homies über deine Produkt- und Feature-Wünsche austauschen und uns dein Feedback mitteilen. Egal ob positiv oder negativ, dein Feedback und deine Wünsche sind uns sehr wichtig! Du kannst dir sicher sein, dass wir dein Anliegen ernst nehmen. Wir verfolgen alle Diskussionen mit und leiten sie intern entsprechend weiter. Zur Umsetzung der Wünsche können wir uns an dieser Stelle aber leider nicht verpflichten und hoffen hier auf dein Verständnis.


Matter Standart Bosch Controller

Santookt1976
Homie

Ist richtig, das es mit Bosch und Matter nicht möglich sein wird BSH Controller als Bridge zu nutzen, so das keine anderen Geräte in die App integriert werden können ? Warum dann Matter ? Dann kann man ja direkt bei Apple Homekit bleiben. Das ärgerliche ist nur das z.B. auch Somfy nicht integriert werden kann (BSH). Somit ändert sich aus meiner Sicht rein gar nichts, und ich muß immer noch mit zwei Apps rumhampeln. Davon mal abgesehen wurde vor einen Jahr an die Entwicklung weitergegeben das die Bosch App (welche mir gut gefällt) nicht auf MacOs läuft. Keine direkte Watch Unterstützung usw. Wenn ich nicht bereits 86 Bosch Geräte im Einsatz hätte würde ich alles rauswerfen und auf einen anderen Anbieter setzen. PS: Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. 

19 ANTWORTEN 19

Christopher
CEO of the Homies

So wie ich es verstanden habe, soll es nicht möglich sein andere Geräte in das Boschsystem zu Intergrieren. Matter soll lediglich helfen Bosch in andere Mattersysteme einzubinden.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Baggaman
Vice President of the Homies

Tja, langfristig wird das Bosch leider auf die Füße fallen. Sie ticken noch ganz klassisch „Produkte“ und dabei zeichnet sich schon ab, dass das ein Plattform-Business werden wird. Da sind die Amerikaner i.d.R. besser auf Zack (Apple, Amazon,…).

psdl
Homie

Ich bin mal gespannt ob dann ALLE Geräte an Homekit durchgereicht werden, sonst hat das ganze wenig Sinn. HKSV gibt es ja jetzt schon nicht, was ziemlich armselig ist. Auch das ich kein Vorschaubild auf meiner Apple Watch sehe ist extrem unbefriedigend und damit ist die Überwachungskamera total sinnlos. Ich bekommen am Tag ~50-100 Benachrichtigungen und müsste dann jedes mal die Kamera-App öffnen. Ich sehe aber nur das App Logo - Toll ! Des Weiteren kann die Kamera nicht einmal zwischen Personen, Paketen oder Tieren unterscheiden. Ich weiß nicht wofür es das Teil gibt ?

Christopher
CEO of the Homies

Auf meiner Samsung Watch kommen Vorschaubilder der Kamera.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Baggaman
Vice President of the Homies

@psdl Die Kameras sind ein ganz eigenes Thema - Funktionalität, Infrastruktur (Wartung und dann geht nix mehr) und Preis (Kauf + Abo). Ich nutze Netatmo für die Wohnung und das Haus (und habe dann noch fürs Haus die Synology Surveillance Station Option).

Mit der Netatmo Videoklingel und dem Nuki-Schloß geht das ganz locker in Apple Home - schön integriert 🙂

psdl
Homie

Ich weiß... hatte bereits ein Nuki (ist nach drei Jahren kaputt gegangen) und war mir zu laut. Das Yale Linus ist von der Hardware besser, allerdings viieeeel schlechtere Software. Ich will halt nicht wieder alle möglichen Systeme hier haben. Matter hatte ja den Ansatz dieses ganze Wirr Warr zu beseitigen. Gut, in Matter gibt es momentan eh noch keine Kamera Integration.

 

Ach, das nervt alles so...

Christopher
CEO of the Homies

Und ob jetzt im Anzeigetext "Person erkannt" oder "neues Ereignis" oder ähnliches ist eigentlich auch Wurst.

Ich habe noch eine Eufy Kamera, die sagt mir mehrmals Täglich das Personen erkannt wurden. Da sind aber nie welche. Von daher.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Baggaman
Vice President of the Homies

@Christopher da kann ich bei Netatmo nicht meckern. Einzig das Anlernen von neuen Personen (Identifikation) braucht ein wenig. Dafür holt eine zweite neu hinzugefügte Kamera bei der Personen-Identifikation relativ gut auf.

Gut zu wissen. Das Design der Netatmo Kamera hatte mir damals nicht gefallen und habe mich daher dagegen entschieden.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

HKSV sagt dir sogar wer da steht, wenn er im Haushalt bekannt ist oder du ihm einen Namen gibst. Also nicht Wurst.

Christopher
CEO of the Homies

Das kann sicher von Marke zu Marke unterschiedlich sein.

 

Du darfst mir aber auch gerne alle Namen der bekannten Einbrecher meiner Umgebung nennen. Dann weiß ich immer wer bei mir gerade einbricht. 😉

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Baggaman
Vice President of the Homies

@psdl Das braucht noch ein wenig. Wenn der erste ernsthafte Marktteilnehmer anfängt diesen Markt mit einem Plattform-Markt-Ansatz aufzurollen, dann kommt die Zeit der einfacheren Cross-Integrationen. Ich vermute, dass Apple hier noch den Markt etwas reifen läßt, bevor sie sich entscheiden sich ev. stärker zu positionieren/engagieren. Der aktuellen Ansätze in der frühen Phase (Mobilitätsmarkt, Gesundheit, ...) scheint für sie z.Zt. interessanter als SmartHome.

DerFelix
Junior Homie

Ich lese die Informationen, die Bosch zur Matter-Kompatibilität bereitstellt auch so, dass der Smart-Home-Controller II zwar als Brücke in andere Matter-basierte Systeme dienen will, aber es ausdrücklich nicht so sein wird, dass fremde Matter-fähige Endgeräte vom Controller eingebunden werden können.

Allerdings verstehe ich nicht, warum Bosch das so machen will, denn es wäre doch ein tolles und logisches Feature, dass den Wert des Controllers deutlich steigern würde.

 

Ich war letzte Woche echt kurz davor, als Smart-Home Neueinsteiger etwa 500€ in einen Controller und diverse Heizkörperthermostate, Raumthermostate, Fenstersensoren (alles von Bosch) zu investieren, weil mir die Geräte optisch am ehesten zusagen.

Aber ich will natürlich die Möglichkeit haben, auch mal ein Fremdgerät einzubinden.

Nachdem ich mitbekommen habe, dass die Matter-Unterstützung nur einseitig sein soll, habe ich von der Investition wieder Abstand genommen.

Baggaman
Vice President of the Homies

@DerFelix 

absolut nachvollziehbar. Entscheidungen wie die Deinen findet man *noch* sehr selten. Sobald der Markt genügend smarte Geräte bereitstellt, wird der Fokus stärker auf die Integrationsplattform kommen. Und da hält sich Bosch bislang - wie Du richtig beschrieben hast - (leider) raus.

Mir ist nicht bekannt das es irgendein System gibt, welches seine Bridge als Zugang für Fremdsystem einsetzen wird. Das ist mitunter Aufgabe der Großen System - Homekit, Alexa und Google Home. Diese verwalten alle möglichen Fremdsysteme und bieten den Zugang über eine überall in den Ökosystemen vorhandene Schnittstelle (GUI).

Der Andere weg wäre irgendwie seltsam und für Bosch viel zu aufwendig.

Christopher
CEO of the Homies

Das ist auch mein Gedanke. Wenn man zu viele Fremdgeräte einbringt, benötigt man mehr support, mehr Wartung, mehr IT. Das kostet viel Geld und es wird nicht bezahlt.

Zumal Bosch auch schließlich seine eigenen Geräte verkaufen möchte.

Mich würde es wundern wenn hier eine andere Richtung eingeschlagen wird, wie angekündigt.

Seit 2019 privater BSH Nutzer

Wer Ansprüche hat, muss investieren.

Mittelfristig wird Bosch keine Rolle mehr spielen, weil sie kein Komplettanbieter sind.

Es fehlen Aktoren, Sensoren etc., die benötigt werden, ein Haus oder Gewerbe  zu steuern. Hier sind dann auch Umsätze zu erwarten. Ich will gar nicht davon sprechen, wenn man das System für die Siemens S7 etc. oder dergleichen öffnet.

 

 

Ich könnte heulen, wenn ich das Vorgehen von Bosch beobachte. Bin aber nicht so nah am Wasser gebaut.

Ich investiere derzeit nur Zwischenstecker und Heizungsregelung. Sonst nur Matter- und HomeKit fähig. Nachbar macht das auch, allerdings auf Alexa Basis.

Shantihx2x
Apprentice Homie

Ja, bin leider auch auf das Marketing reingefallen. Nicht offene Matterfähgkeit ist für mich das knock out.

Bosch scheut die Investitionen und wird natürlich langfristig scheitern. Einfach nur schade.

Der Markt wird noch lange wachsen und daher wird mehr Focus auf die Plattform gelegt werden. Das wäre dann auch Value fähig. Alles andere nicht.