abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Lichtsteuerung - Wechselschaltung: Problem der Verkabelung

Kouzkovy991
Apprentice Homie

Hallo zusammen,

 

ich versuche mal mein Anliegen bestmöglich zu beschreiben und würde mich sehr über Eure Hilfe freuen zu Tipps und Tricks. Leider konnte ich noch kein passendes Thema zu meinem Problem finden. Daher ein neuer Thread. 

 

Ich würde gerne die Bosch Lichtsteuerung Unterputz verbauen im Flur. Dabei sollen zwei Lampen über zwei Schalter unabhängig gesteuert werden können. Die Lampen sind aber immer gleich geschalten.

Die derzeitige Verkabelung entspricht nicht ganz den Anforderungen und komme daher nicht weiter.

Derzeitig sind im 1. Schalter folgende Kabel vorhanden und angeschlossen am Schalter: 1x Schwarz --> in L; 3x braun und 1x grau. ich habe dazu auch ein Foto angehängt.

Im 2. Schalter sind angeschlossen: 1x Schwarz --> in L; 1x braun und 1x grau.

 

Nun meine erste Frage: Warum wurde kein Neutralleiter (blau) verwendet? oder ist das in diesem Fall grau? 

2. Frage: Welchen Schalter sollte ich am besten gegen den Bosch Unterputzschalter tauschen? 

3. Frage: Warum gibt es beim ersten Schalter 3 braune Kabel? Kann mir hier die dahinterliegende Schaltung erläutern? 

4. Frage: Muss in den Bosch Unterputzschalter auch der Neutralleiter angeschlossen sein?

 

ich bin zwar kein Elektriker, aber gehe äußerst vorsichtig und immer mit ausgeschaltetem System vor --> alle Sicherung raus.

 

Hier noch die Bilder der derzeitigen Schalter. So ist es verschaltet.

Kouzkovy991_0-1673177443794.jpeg

Kouzkovy991_1-1673177461055.jpeg

 

Kouzkovy991_3-1673177566830.jpeg

 

Viele Grüße

 

10 ANTWORTEN 10

STdesign
CEO of the Homies

Wie ist das zu verstehen? Widerspricht sich doch, oder?

Dabei sollen zwei Lampen über zwei Schalter unabhängig gesteuert werden können. Die Lampen sind aber immer gleich geschalten.

 

Du kannst mit der Lichtsteuerung nur einen Lichtkreis schalten, auch ausgeführt als Wechselschaltung. Aber nicht zwei Lampen unabhängig.

 

Um dem Verdrahtungsproblem auf die Spur zu kommen, hast du eine Bezeichnung / Hersteller der Schalter?

 

Edit: dass du an den Schaltern kein Neutral (blau) findest, ist nicht weiter verwunderlich. Neutral wird nicht geschalteten, folglich braucht's der Schalter nicht. An deiner Lampe muss aber blau abgeschlossen sein.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Hallo,

 

ich meine es ist ein Schaltkreis und damit sollen immer die beiden Lampen gleichzeitig bedient werden. Aber jeder Schalter soll die Möglichkeit haben, die Lampen an/aus zu stellen. Also nicht, wenn nur einer aus ist dann kann der andere die Lampen nicht an machen. 

 

Die Schalter sind wohl von Koma Keur und sollen als Wechselschaltung dienen. Mehr weiß ich leider nicht. 

 

 

 

 

Alles klar, dann sollte es funktionieren, wenn Du es so wie von mir beschrieben anschließt.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Alex91
Homie

Wird vermutlich eine Spar-Wechselschaltung sein.

Maurice
CEO of the Homies

Das müsste eine Sparwechselschaltung sein. Braun / schwarz / grau verbindet die beiden Schalter miteinander. Am unteren Schalter sind zusätzlich Einspeisung und Lampen angeschlossen (jeweils braun). Ohne größere Umbauten werden sich die Lampen nicht einzeln schalten lassen, da es nur eine gemeinsame Leitung zu beiden Lampen gibt. Und, wie @STdesign schon sagte, die klassische Lichtsteuerung das nicht kann.

 

1. Nur L wird geschaltet, die Lampen sind dauerhaft mit N verbunden.

2. Oben, da dort N vorhanden ist.

3. 3x braun: Einmal zum anderen Schalter, einmal Einspeisung und einmal zu den Lampen.

4. Ja.

 

Prüfe, ob die drei Adern, die die beiden Schalter miteinander verbinden für nichts anderes verwendet werden. Dann:

 

Lichtsteuerung oben: L braun, 1 schwarz, 2 grau, N blau.

Schalter unten: Braun (Versorgung) und braun (zur Lichtsteuerung) vom Schalter abklemmen und direkt miteinander verbinden. Braun (zu den Lampen) umklemmen auf L. Schwarz umklemmen auf den frei gewordenen Ausgang.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Hallo,

 

auch hier vielen Dank für die ausführliche Antwort. 

 

Wie finde ich am besten heraus, welche von den braunen Leitungen zur Versorgung oder Lichtsteuerung gehören?

 

Einzeln muss ich die Lampen auch nicht schalten. Das passt schon. 

 

Danke und Grüße

Z. B. unten alle drei braunen vom Schalter abklemmen. Testen, auf welchem Saft ist (sollte nur einer sein). Das ist die Einspeisung. Diesen mit einem der anderen braunen verbinden. Geht das Licht an, dann geht dieser zu den Lampen. Und demnach der verbliebene zum anderen Schalter / Lichtsteuerung.

 

(Keine Haftung für abbrennendes Haus, Tod, blabla. Bist selber groß.)

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Geomo
CEO of the Homies

@Kouzkovy991 Dazu benötigst Du ein Multimeter, um die 230V Dauerspannung sauber zu identifizieren. Am besten lässt Du das von einem Fachkundigen, sprich Elektriker machen.

Siehe auch hier.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Maurice
CEO of the Homies

@Kouzkovy991, hat es geklappt? Kurzes Feedback wäre gut, auch für andere, die vielleicht mal eine ähnliche Situation haben.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Hallo,

 

leider noch nicht. Ich habe es mit meinen Kenntnissen probiert und nach meiner Ansicht alle Variationen ausprobiert ohne Erfolg. Ich muss vllt das setup etwas genauer erläutern. Kennt sonst jemand einen guten Elektriker im Raum Hamburg? 

aber vielen Dank für die Lösungsvorschläge ✌️