abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Rauchmelder als Sirene / Alternative?

TripleT
Homie

Hallo Forum,

 

an meinem frischen Smarthome von Bosch habe ich bisher 7 Rauchwarnmelder verbaut.

Diese kann man ja neben der normalen Funktion auch als Alarm bei einem Einbruchversuch mit einbinden.

(eine Aussensirene von Bosch habe ich auch, natürlich draussen am Haus).

 

Gestern habe ich mal einen Testalarm ausgelöst... was soll ich sagen... das was die Rauchmelder

da von sich geben finde ich ehrlich gesagt mehr als schwach. Da kannste locker drunter stehen und ich finde die ehrlich gesagt nicht besonders laut.

 

Komischerweise ist ein "Testalarm" des Rauchmelders deutlich lauter....

Ich bin ehrlich gesagt sehr enttäuscht über die Lautstärke...

 

Ohne das ich mir jetzt diverse Aussensirenen ins Haus aufhänge (abgesehen von den Kosten ),

wie habt Ihr das noch zusätzlich gelöst?

Ich habe mal was gelesen von Zwischenstecker und einer 12V Sirene die dann angesteuert wird.

 

Ich hatte vorher ein Olympia Protect System, die Sirenen haben Dir aber ein Klingeln in den

Ohren verursacht, dagegen ist die Funktion der Rauchmelder im Einbruchsalarmfall (was ein Wort)

eher kläglich... und nein, wir sind nicht schwerhörig .. 🙂

 

Danke für Euer Input!

 

5 ANTWORTEN 5

Hinterhaus
Senior Homie

Hi @TripleT,

du wirst das Problem haben dass du den Zwischenstecker nicht im Alarmfall ansprechen kannst.
Ich hoffe das wird von Bosch endlich mal mit einem Update geändert.
Momentan kannst du zur Außensirene und den Rauchwarnmeldern HUE´s und die UP-Lichtsteuerung ansprechen. Ich hab mir eine UP-Lichtsteuerung genommen und damit eine Aussensirene gebastelt (da war noch lange nicht abzusehen das eine Außensirene von Bosch kommen wird). Diese Möglichkeit hast du im Moment. Also etwas basteln.

Oder alternativ kannst du dir eine Automation in HomeConnect+ (HC+) bauen und dort etwas (z.B. den Bosch Zwischenstecker) einbinden was auch in HC+ unterstützt wird. HC+ kann nämlich denn Alarmfall als Auslöser verwenden. Das kann die Bosch App LEIDER nicht.

 

Hoffe das hilft dir weiter

Hey @Hinterhaus ,

 

Danke mal wieder für die schnelle Antwort. 🙂

Meine Idee war eine 12v Sirene mit Netzteil in einen Zwischenstecker zu packen.

Sirene kommt, Netzteil ist da, ich weiß das diese Sirene Dir den Schmalz aus den Ohren schiebt 🙂

 

Dann eine Automation bauen:

WENN

Fensterkontakt länger als 20 Sekunden auf

 

UND 

Alarmanlage Vollschutz

 

DANN

Zwischenstecker mit Sirene AN

 

So der Plan, hätte quasi noch den Vorteil, dass man wirklich wieder

20 Sekunden Zeit hat die Alarmanlage zu deaktivieren.

 

HC+ gute Idee, da habe ich noch garnicht geschaut, das wäre ja dann noch einfacher

den Alarmfall als Auslöser zu nehmen...

 

Sorry muss mal blöd fragen, was meinst Du mit UP-Lichtsteuerung?

 

Danke Dir!

 

Die Idee mit der Automation ist gut würde natürlich gehen!

 

Im Alarmsystem kannst du genau diese Zeit einstellen die du hast zwischen einem Auslöser und dem Tatsächlichen Alarm um sie zu deaktivieren. Theoretisch könnte man in deiner Automation das Fenster aufhebeln und schnell wieder zu machen dann würde nichts passieren. Ist jetzt eben die Frage wie genau man es nimmt.

 

Ich finde den Dienst Alarmsystem super bis auf die Tatsachen mit den nicht einbindbaren Zwischensteckern.

 

Mit UP-Lichtsteuerung meine ich das hier Smart Home Lichtsteuerung kaufen | Bosch Smart Home (bosch-smarthome.com)

Mit etwas Elektriker-Hintergrund kann man die ja ähnlich wie einen Zwischenstecker verwenden nur nicht ganz so schön steckbar. Für mich war das damals die einzige Lösung und sie funktioniert seit Anfang 19 tadellos.

Ah ok!

 

Ja das mit dem Fenster haste natürlich recht... muss ich mir nochmals überdenken.

Dann doch lieber den Alarmfall in HC+

 

 

Rainerle
CEO of the Homies

20 Sekunden zu warten, halte ich für schlecht. Der gewiefte Einbrecher könnte das Fenster schließen oder den Magnet an den Fensterkontakt bringen und der Alarm der Sirene außen würde damit gar nicht erst ausgelöst! Und innerhalb 20 Sekunden ohne Alarm im Freien wird er nutzen um in die Wohnung zu kommen. 

Könntest hingegen sofort Alarm auslösen - aber nur für 10 Sekunden Sirene an (der Einbrecher ist noch draußen, hat aber das Fenster/die Türe geöffnet = Abschreckung, er ergreift vermutlich die Flucht).

 

Dann eine zweite Automation, nur Start der Sirene nach weiteren 20 Sekunden nach dem ersten Alarm und dann auf Dauer. Das gibt Dir bei Fehlalarm etwas Zeit die Du ja haben möchtest - 20 Sekunden - und die Aufmerksamkeit bei Nachbarn und dem Einbrecher wird dadurch wohl nicht verringert. Schließt dieser aber den Kontakt, geht die Sirene dennoch an, denn der Auslöser war zuvor. 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.