abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Raumthermostat 2 230v für elektrische Fußbodenheizung

Bob-RD
Junior Homie

Bekomme keine Temperatur im Raum nach Anschluss eines Raumthermostat 2 230v an elektrische Fußbodenheizung. Verkabelung nach Anleitung mit Brücke. Temperatursensor angeschlossen. Zweites Raumthermostat tauscht Temperatur mit anderem aus und zeigt auch richtige Temperatur an, regelt aber nicht die Fußbodenheizung. Was hab ich falsch gemacht?

14 ANTWORTEN 14

STdesign
CEO of the Homies

Ventiltyp in den Einstellungen falsch konfiguriert (NC oder NO)?

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Bob-RD
Junior Homie

Elektrische Fußbodenheizung hat kein Ventil. In den Einstellungen gibt es doch nur Stromlos geöffnet oder geschlossen. Habe beides ohne Veränderung in der Heizleistung probiert.

STdesign
CEO of the Homies

Ich bin noch etwas irritiert, du nutzt zwei Raumthermostate im gleichen Raum?

 

Zweites Raumthermostat tauscht Temperatur mit anderem aus und zeigt auch richtige Temperatur an, regelt aber nicht die Fußbodenheizung.

 

Soweit ich weiß, wird das nicht unterstützt, mir fällt auch kein sinnvoller Anwendungsfall ein.

 

Probier's mal nur mit dem Raumthermostat II 230V . Dann sollte das eigentlich laufen. Wird im Display bei Heizbedarf ein kleiner weißer Punkt angezeigt?

 

Und beachte, dass das Raumthermostat 230 V nur 3 A schalten darf.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Bob-RD
Junior Homie

Das eine Raumthermostat ist im Bad das Raumthermostat 230v mit der Fußbodenheizung von außen an der Badezimmer Wand. Hab jetzt beide von einander getrennt zugeordnet. Bei dem mit der Fußbodenheizung wird aber unter gesteuerte Geräte nichts angezeigt. Es wird nicht warm!

STdesign
CEO of the Homies

Teile mal bitte die Seite mit den Geräteeinstellungen.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Wie meinst Du Seite teilen? Screenshot von den Raumthermostat Einstellungen?

STdesign
CEO of the Homies

Ja

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

Maurice
CEO of the Homies

In dieser Konstellation dient das RT II im Bad nur als Fernbedienung, die von diesem gemessene Temperatur fließt nicht in die Regelung ein. Ist das so gewünscht?

Das RT II 230V musst Du als "Fußbodenheizung stromlos geschlossen" konfigurieren und den Sensor-Eingang als "Bodentemperatursensor mit Regelung". Wird die von diesem gemessene Temperatur korrekt angezeigt?

Dass unter "Gesteuerte Geräte" nichts angezeigt wird ist korrekt. Diese Einstellung ist nur für Heizkörperthermostate und Zwischenstecker im selben Raum.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Hast recht das Raumthermostat im inneren des Bades ist quasi ne Fernbedienung. So nach deinen Einstellungen wird es immer noch nicht richtig warm. Ich denke es liegt daran das der Ausgang nur 3A hat und die Fußbodenheizung 16A. Wie könnte ich das lösen?

STdesign
CEO of the Homies

Der Ausgang kann / darf nur 3 A. Der Lastkontakt ist an sich potentialfrei (deshalb die Brücke auf L) und meines Wissens ohne Strombegrenzung, bei Bedarf fließen deshalb hier auch 16 A drüber.

 

Du solltest den weiteren Betrieb damit umgehend einstellen! Der Lastkontakt verschleißt bei derart hohen Strömen über Spezifikation. Kann einerseits zum Verschweißen des Kontaktes führen, oder auch zur Überhitzung. In beiden Fällen ist das Raumthermostat dann Schrott, vielleicht auch die weitere Umgebung 🔥

 

Abhilfe:

  • 1. Variante: Die Heizung nicht direkt anschließen. Stattdessen ein weiteres normales Relais dazwischen schalten, welches > 16 A verträgt. Das Raumthermostat muss dann nur noch den geringen Spulenstrom dieses Relais schalten. Wenn du keine Ahnung von Elektrik hast, ist das eher nichts
  • 2. Variante: Die elektrische Heizung an einen Zwischenstecker Kompakt anschließen und diesen mit dem Profil "Heizung" betreiben und vom Raumthermostat II regeln lassen.
Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

MaFu
Experienced Homie

Was für ein Thermostat war denn da vorher dran?

Irgend so ein billig Ding ohne Smart Home. Wollte verknüpfen und Zeiten digital ändern können ohne am Gerät 47 kleine Tasten drücken zu müssen.

Alex79
Junior Homie

 

Hallo zusammen,

 

stehe vor einer sehr ähnlichen Situation, denn auch ich möchte so ein "Billig Ding ohne Smart Home" durch dieses Raumthermostat II 230V ersetzten. 

 

Mein Billig Ding hat ebenso einen Ausgang der 16 A kann. Da der Anbieter mit diesem Thermostat aber bis zu 16m2 elektrischer Fußbodenheizung unterstützt, ist aktuell meine Auffassung, dass es nicht um den Ausgang geht, sondern um die Größe (also den Bedarf) der verlegten Fußmatte.

 

Mein konkreter Fall:

Ich habe 3m2 Fußmatte mit 160Watt pro m2 verbaut. Gemäß Berechnung lassen sich hieraus aufgerundet 2,1 Ampere ermitteln, die die Fußmatte theoretisch benötigt.
 
Gemäß der technischen Spezi kann das Thermostat:
Max. Stromaufnahme: 1A
Max. Schaltleistung
- Ohmsche Last: 3A
- Induktive Last: 1A
 
Leider wurde ich beim Bosch-Kundenservice auf "meinen" Elektriker verwiesen, der dies wissen müsste... Elektriker, die ich dazu kontaktiert habe, zugucken mit den Schultern.... und da ich nur erfahrener Wohnraum-Hobby-Elektriker bin, bin ich nun hier gelandet 🙂
 
Deshalb meine Hilfe-suchenden Fragen:
Sehr ihr das ähnlich, wie ich hier beschrieben habe oder habe ich einen Denkfehler?
Seid ihr in der Sache aber vielleicht schon weiter gekommen?
Die Idee mit dem Relais kann ich mir vorstellen - wurde die ggf. schon erprobt? 
 
Schönen Abend noch & beste Grüße,
Alex

Maurice
CEO of the Homies

Ja, das passt. 480 W resistiv, ca. 2,1 A, und damit ausreichend Luft zu den zulässigen 3 A. Kannst Du also ohne zusätzliches Relais direkt an das Raumthermostat II 230V anschließen.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.