abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Temperatur zu hoch

Manhaldinho
Junior Homie

Ich habe mein Heizkörperthermostat per App auf 16 Grad während der Kaltphase eingestellt, da niemand zu Hause ist. Dennoch heizt der Heizkörper und zeigt nun 23 Grad an. Was mache ich falsch?

10 ANTWORTEN 10

Geomo
CEO of the Homies

@Manhaldinho Heizt der Heizkörper wirklich? Du kannst die Ventilöffnung in den Einstellungen des HT sehen?

Ist die Solltemperatur (groß) wirklich bei 23° oder die gemessene (klein)?

Geomo_1-1663929282608.png

 

Hast Du eventuell Szenarien (z.B. nach Hause kommen) oder Automationen mit dem HT laufen?

 

 

Das Ventil ist laut App zu 18 % geöffnet und die gemessene Temperatur beträgt 23 Grad. Warum ist das Ventil geöffnet wenn die tatsächliche Temperatur bereits viel höher ist als die gewünschte?

Geomo
CEO of the Homies

@Manhaldinho Welche Solltemperatur ist denn eingestellt? Könntest Du bitte mal die Ansicht aus Favoriten teilen?

Wie lange hast Du den HT II schon im Heizbetrieb? Er lernt mit der Zeit beim Regelverhalten dazu. Außerdem kannst Du in den Einstellungen einen Abgleich der Temperatur einstellen, also einen Offsetwert, um ggf. die Temperaturmessung an die örtlichen Umgebungen anzupassen.

Bitte beachte auch, dass 23° am Thermostat nicht unbedingt 23° Raumtemperatur bedeuten, da Wärme sich nicht homogen im Raum verbreitet.

Eisbär
Junior Homie

Auch ich habe selbige Herausforderung. 
Im Wohnzimmer sind 3 Thermostate II verbaut und zu einem Raum zusammen gefügt. Alle Radiatoren sind sehr gut im Raum verteilt. Wieso startet die Warmphase, wenn die Temperatur sowohl auf allen Thermostaten und der Raumtemperatur über dem Soll wert liegt? Sollten die Radiatoren nicht erst heizen wenn der Sollwert unterschritten wird? 

Zb

Sollwert 21 Grad 

Istwert z.B. 22,3 Grad

 

Verstehe ich Kalt und Warmphase eventuell falsch? 

Warmphase: heize von Uhrzeit x bis x, stoppe wenn Raumtemperatur in dem Zeitraum erreicht wird 

 

Kaltphase: wenn in der restlichen Zeit Temperatur zB 17 Grad unterschritten wird, heize bis die Temperatur 17 Grad erreicht ist 

 

Sind meine Annahmen korrekt? 
Wenn ja, wieso funktioniert das gewünschte Ergebnis nicht? 

 

Geomo
CEO of the Homies

@Eisbär gerade in dieser Zeit kann der Raum auch  ich durch Sonne von außen aufgewärmt werden.
Das entscheidende ist, ob das Ventil dabei geöffnet ist, 

Durch die Nähe zum Heizkörper kann die gemessene Temperatur am HT höher sein, als im Raum.

Auch durch Stauwärme, z.B. durch Heizkörpernischen, Gardinen oder Möbel die vor dem Heizkörper stehen.

Entscheidend ist die Temperatur im Raum.

Genau aus diesem Grund sind auf den alten klassischen Thermostaten keine Temperaturen angegeben, dabei sollte die Einstellung auf 3 20° ergeben, wo bei der Installation, der Umgebung und dem Raum alles optimal passt.

Um beim HT hier ggf. eine Korrektur durchzuführen gibt es den Abgleich in  den Einstellungen. Bitte gebt den Thermostaten aber vorher ein paar Tage, ihr Regelverhalten zu lernen.

Eisbär
Junior Homie

@Geomo 

 

Wieso öffnen sich überhaupt die Ventile wenn die Ist Temperatur im Raum höher als die Soll Temperatur ist? Diese sind meist zwischen 18 und 33 % offen. Es wir de facto geheizt obwohl die vorgegebene Temperatur 
bereits erreicht wurde. 

Ist denn meine Annahme der Funktionsweise von Warm und Kaltphase korrekt? 

Geomo
CEO of the Homies

@Eisbär Wie ist der Öffnungsgrad, wenn Du den Thermostat auf 10° stellst?

Vielleicht solltet Ihr mal in der App ein Systemprotokoll erstellen und eine Supportanfrage stellen.

Eisbär
Junior Homie

@Geomo 

 

ich soll also während der Warmphase testweise 10 Grad als Soll einstellen und schauen ob sich die Thermostate dann trotzdem öffnen, richtig? Sofern dies zutrifft dann ein Protokoll erstellen? 

 

Geomo
CEO of the Homies

@Eisbär Genau das wäre mein Vorschlag. Vor dem Protokoll könntest Du bitte noch mal die Batterien aus dem HT nehmen und nach etwas Wartezeit wieder einsetzen. Dann wird die Ventilposition neu gelernt.

Rainerle
Head of the Homies

Die Erklärung Kaltphase und Warmphase war korrekt. 

Fragen: Ist das Zimmer abgeschlossen (Türe zu, Fenster zu)? 


Wird es denn wärmer als 23 Grad? Könnte es um das Erhalten der Temperatur gehen? 

 

Ich mache mal ein Beispiel: Wir haben einen Raum mit Treppe ins Obergeschoss. Der untere Heizkörper heizt, Es entsteht ein Kreislauf. Warm zieht nach oben, kalt nach unten. Thermostat unten zeigt 20 Grad an. Dennoch heizt der Thermostat weiter. Weil es am Thermostat zwar 20 Grad hat, es aber nicht wärmer wird. Der Heizkörper erhält so genau diese Temperatur. Mit 10 % offen beihält er die eingestellte Temperatur bei. Es wird also konstant geheizt. 

Das ist ja das „intelligente“ am System. Es wird die Temperatur gehalten und nicht stoßweise geheizt.

Was nicht passt, wird passend gemacht. Es gibt immer eine Lösung!