abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Rolladensteuerung Motorschutzfunktion?

ragusa
Apprentice Homie

Moin Zusammen,

 

Ich habe bei uns im Haus BJ 2020 die Bosch Smarthome Rolladensteuerung eingebaut. Diese Funktioniert auch super, allerdings bereitet mir folgendes Kopfzerbrechen. Mit der "Originalen" Steuerung fahen die Rolladen ganz auf und dann ein kurzes Stück (ca. 5 mm)nach unten um die Motoren zu entlasten. Das passiert mit der Bosch Steuerung leider nicht. Ich habe versucht die Kalibrierung der einzelnen Rolladen zu verändern und auch ein Senario gebastelt dass die Rolladen um 1% wieder schließen. Alles mit mäßigem Erfolg da die Rolladen zuviel bzw. zu wenig Schließen. Habt ihr Ideen wie ich dieses kurze Schließen wieder herstellen kann? Wäre cool wenn das die Entwickler vielleicht programmieren  könnten. *Fg* 

24 ANTWORTEN 24

M_Rapske
Community Experte

Hallo @ragusa .

Wie ist denn die Endlagenerkennung bei dir geregelt? Bei Baujahr 2020 sollten das moderne Motoren sein. Die brauchen keine Entlastung. Wenn die natürlich durch überstrom abschalten und einfach gegen eine Begrenzung fahren, wäre das nicht aktueller Stand der heutigen Technik.

 

Wenn du eine Endlagenerkennung hast, dann brauchst auch keine Entlastung. 

 

Grüße 

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

ragusa
Apprentice Homie

Hallo M_ Rapske,

 

Danke für deine Nachricht. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Die Rolladen haben zwei "Hörnchen", und der Motor fährt einfach bis zum Anschlag und schaltet dann ab. Man hört das klicken der Bosch Schalter ca. 1sek später. Ich denke dass also die Rolladenmotoren "intern" abschalten. Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte und auch bei den Nachbarn fahren die Rolladen ein kleines bisschen zurück. Meine Sorge ist, dass die Motoren jetzt im geöffneten Zustand ständig einer Zugbelastung ausgesetzt sind. Aus Langerweile wird die "Original Steuerung" das ja nicht machen. Diese ist von Berker, falls das hilft. 

Viele Grüße und Danke.

M_Rapske
Community Experte

Ok. Dann fahren die echt auf Lastabschaltung. Das ist dann ein kleines Problem. Das wäre eine Möglichkeit: die Home Connect Plus App zu nehmen. Dort kann man als Auslöser: Rollladen gleich 0% nehmen. Dann einfach Aktion Rollladen 1% einstellen. Dann fahren die vielleicht automatisch immer ein bischen zurück.

 

Grüße 

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

Rainerle
CEO of the Homies

Ich würde das mal nicht so pauschal sehen. Zum einen haben moderne Motoren einen Freilauf. Das bedeutet, der Motor ist nicht starr auf die Welle montiert, sondern er ist mit etwa 1 cm beweglich in der Welle. Zum anderen haben viele elektronische Motoren Festfrierschutz und Hinderniserkennung. Stell mal etwas ins Fenster und lass den Rolladen darauf fahren. Bleibt er stehen? Wenn ja, mach Dir mit der oberen Endlage keine Gedanken, das ist dann in Ordnung. 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

ragusa
Apprentice Homie

Hallo Zusammen,

 

Wenn ich die Automatische Endlagenerkennung deaktiviere, funktioniert die "Motorschutzfunktion" wieder wie mit der alten Steuerung. Danke für eure Hilfe. 

Rainerle
CEO of the Homies

Auch eine Möglichkeit. Schade, dass die Automatik nicht funktioniert. Hast dann leider die anderen Features auch nicht. 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

ragusa
Apprentice Homie

Hallo Rainerle,

 

welche Funktionen meinst du? Meine Szenarien funktionieren weiterhin einwandfrei und die Steuerung per App "von Hand" auch. 🙂

Rainerle
CEO of the Homies

Ich meine die automatische Endlagensteuerung des Motors. Du hast diese deaktiviert. Damit wäre vielleicht Hinderniserkennung und Festfrierschutz auch deaktiviert. Die Hinderniserkennung könntest Du aber durch etwas unterlegen testen. Meine Rollläden bleiben sehr schnell stehen, da sie bemerken, dass die Last schnell wegbleibt. 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

Jo123
Homie

Kenne mich mit der Einstellung für die Rolläden nicht wirklich aus.

Habe einen Rolladen der subjektiv immer hart gegen das obere Ende fährt.

Weil micht das stört, habe ich die morgentliche Routine auf 6% gestellt. Jetzt bleibt er vielleicht 1 Lamelle vor dem oberen Ende stehen, was für mich optisch in Ordnung ist.

Rainerle
CEO of the Homies

Du kannst doch auch die Kalibrierung beeinflussen. Bei mir schaut das beispielsweise nach der automatischen Kalibrierung so aus:

 

5D114DFE-99F2-44F7-97D8-1715A4FC29A2.png

Wohlbemerkt, nichts selbst eingestellt.

 

Nun könnte man bei beiden Wegen etwas die Zeit verkürzen, halbe Sekunde. Der Rollladen stoppt früher an beiden Endpositionen. 

Warum bei mir Abwärtsfahrt länger als Aufwärtsfahrt dauert, weiß ich nicht, liegt evtl. an den Motoren, die sich auch selbst kalibriert haben. 

Vorteil dieser Einstellung ist, dass dies nicht nur bei einer Routine morgens sondern immer so ist, wenn man den Rollladen nach oben bewegt. 

Habe ich hier auch korrigiert. Und zwar erheblich:

 

01084253-6554-421A-9DBF-5B6937343BF2.png

Denn jetzt im Sommer steht da ein Balkonkasten mit Blumen. Der Rolladen stoppt vor den Blüten. Im Herbst korrigiere ich die Abwärtszeit einfach auf 12 Sekunden und es passt wieder. So brauche ich nicht mit Prozentwerten an den Automationen arbeiten. 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

Ja, habe ich zuerst probiert, hatte aber nicht den Erfolg.

Müsste man nochmal ausgiebiger testen, um wieviel man die Aufwärtsfahrt verkürzen müsste.

Rainerle
CEO of the Homies

Mach das, vom Gefühl her um erst mal 1 Sekunde. Kannst dann um eine halbe Sekunde verkürzen oder verlängern. Dann noch um paar Zehntel falls es noch nicht passt. Nach drei Versuchen sollte es eigentlich passen. 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

Jo123
Homie

Habe bereits heute mittag probiert und festgestellt, dass der Rolladen nicht mehr ganz runter ging. 🤔 Dann fiel mir erst auf, dass ja die Korrektur für das Rauffahren unten und die für das Runterfahren oben steht. 😲 Also nicht auf die Intuition verlassen sondern in Ruhe lesen...

Der Versuch mit 1,5 Sekunden brachte das gewünschte Ergebnis. 😅

 

Man muss als immer einen zweiten Versuch wagen...

 

Jo123
Homie

Habe jetzt festgestellt, dass das aber nur funktioniert, wenn man den Rolladen von komplett zu hochfährt. Steht er nicht total unten fährt er wieder "hart" nach ganz oben.

Rainerle
CEO of the Homies

Das ist korrekt. 

Mich wundert nur eines. Bei meinen kommt es nur zum harten Anschlag beim Einlernen. Nach der Kalibrierung hängt jeder Rollladen locker oben. 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

Habe jetzt mal geguckt:

Tatsächlich hängen die anderen Rolläden mal mehr mal weniger "locker".

Was erschließt sich daraus?

Rainerle
CEO of the Homies

Dass die Rolladensteuerung meines Erachtens nochmals kalibriert werden sollte. Bei der Kalibrierung harter Anschlag, danach bleibt der Motor zuvor stehen. Dazu am besten die Steuerung in der Geräteliste der App löschen, die Rolladensteuerung reseten (Taste 4 Sekunden drücken, beim Blinken kurz loslassen und wieder drücken bis es grün leuchtet. Dann als neues Gerät hinzufügen. Firmware ist ja inzwischen aktualisiert und dann sollte es funktionieren. 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin kein Bosch SmartHome-Mitarbeiter - aber begeisterter Nutzer.

ragusa
Apprentice Homie

Das ändern der Einstellung der Kalibrierung habe ich bei uns auch probiert und hat so gut wie gar nicht funktioniert. Entweder waren die Rolladen zu weit unten oder der anschlag war zu hart. Ganz grausam wurde es, wenn meine Frau die Rolladen mehrfach mit den Taster bewegt hatte und / oder dann die Rolladen ein Senario fahren sollten. Die Einstellungen waren aber auch extrem unterschiedlich zu zu den "kalibrierten" Zeiten. Manchmal bis zu 4 Sek. Wirklich ein Graus. Meine Frau war schon soweit und bat mich die Originale Steuerung wieder einzubauen. Zum Glück funktioniert es bei meiner Lösung mit unseren Rolladen wunderbar. 

Hallo, wie ist denn die "ragusa"-Lösung, wenn ich fragen darf? 🤔