abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Ventilposition Heizkörper Thermostat

Jookie
Junior Homie

Hallo Community,

 

ich habe kürzlich meine Heizkörper auf Boschthermostate umgestellt und damit leider einige Probleme. Die Thermostate machen meiner Erachtens nicht das, was sie sollten. Die Solltemperatur ist mit über 5 Grad überschritten und dennoch zeigt das Thermostat in den Einstellungen eine Ventilposition von 14%. Bevor ich mich jetzt weiter in die Ursachenforschung begebe, würde ich gerne wissen, ob dieser Wert die tatsächliche Sollposition des Thermostats (sprich Stellglied) ist. Würde ich eine Fehlermeldung erhalten wenn Soll- und Istposition des Stellglieds voneinander abweichen, zum Beispiel weil das Ventil blockiert oder schwergängig ist?

 

Kann mir bei dieser Frage jemand von euch weiterhelfen? Mir würde das helfen, um die Funktion des Thermostats besser zu verstehen. Weitere Details zum Problem kann ich gerne noch erläutern.

 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Würde mich freuen!

 

Ps. Noch ein paar Infos: Thermostate von Typ I und II zeigen an verschiedenen Heizkörpern das gleiche Phänomen. Kalibrierung lief ohne Probleme. Heute ist Tag 4 seit der Installation.

3 ANTWORTEN 3

Geomo
CEO of the Homies

@Jookie Schau mal hier, das könnte Dir vielleicht auch weiterhelfen.

Bitte außerdem darauf achten, dass HT I und II nicht im gleichen Raum montiert sind. Das kann es auch zu Regelungsproblemen kommen.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

@Geomo  vielen Dank für deine Antwort. Leider bringt mich das auch nicht so recht weiter. Meine Eckventile sind nach meiner Einschätzung leichtgängig. Das Thermostat fährt ja in manchen Fällen das Ventil komplett auf 0% zu. Bin gespannt, ob hier jemand von Bosch dazu antwortet. Es verdichtet sich bei mir aber der Eindruck, dass es die Soll- und nicht die Istposition des Thermostatstößels ist (hoffentlich nennt man das so 😊).

Die Regelung ist meines Erachtens nicht sehr ausgereift. Aber nun gut, vielleicht werde ich ja noch umgestimmt. Dankeschön! 

Geomo
CEO of the Homies

@Jookie der Heizkörperthermostat lernt über die Zeit dazu, wie im Link beschrieben.

Abhängig von den Gegebenheiten am Heizkörper und Raum kann es zu Abweichungen zwischen Raumtemperatur und Temperatur am Heizkörperthermostat kommen. Deshalb sind auf den alten, klassischen Thermostaten keine Temperaturen angegeben, sondern nur Zahlen und Punkte. Wenn alles optimal ist, sollten sich bei Einstellung 3 20° Raumtemperatur geben. Es kann aber auch sein, das man dafür 3 .. einstellen musste.

Deshalb kann man in den Einstellungen des Heizkörperthermostateseinen einen Abgleich der Temperatur einstellen (Offset).

Bei schwierigen Verhältnissen kann auch der Einsatz eines Raumthermostates Verbesserung bringen.

 

 

 

 

 

 

 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.