abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Raumthermostat II 230V Installateur-Modus

svoop
Apprentice Homie

Hallos

 

Ich habe das Thermostat testhalber an 230V angeschlossen und an Home Assistant angelernt – funktioniert ansandslos. Auch das Relais hört man beim Erreichen von Schwellen schalten. Der Anschluss an die Gastherme scheint auch trivial, die beiden Adern des alten Thermostat-Relais an COM und NO.

 

Einzige Unsicherheit, wewegen ich lieber kurz nachfrage: In der Anleitung steht, dass die Grundeinstellungen auch am Gerät vorgenommen werden können per Installateur-Modus:

 

> Drücken und halten Sie hierfür den Drehknopf (4) für mindestens 3 Sekunden, bis das Display „INS“ anzeigt.

 

Wenn ich das mache, erscheint "LCK" (Kindersicherung). Einzige Variante die mir einfällt: Von L trennen Drehknopf gedückt halten und L verbinden – das startet "RES" (Reset).

 

Wie genau komme ich in den Installeteur-Modus "INS"?

 

Ist das überhaupt nötig? Oder ist die Defaulteinstellung vielleicht ohnehin "VFH" (potentialfrei)?

 

Vielen Dank für die Hilfe!

6 ANTWORTEN 6

Geomo
CEO of the Homies

@svoop Der Installateur-Modus ist für die Erstinbetriebnahme ohne BSH-Controller gedacht.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

svoop
Apprentice Homie

@GeomoDas ist mir bewusst. Ich habe keinen BSH-Controller, daher ja gerade die Frage, wie ich in den Modus komme.

 

Geomo
CEO of the Homies

@svoop bitte den RT mal zurücksetzen, dann sollte es funktionieren. Ohne BSH Controller wirst Du aber keine Updates auf den RT kriegen und die LED wird die ganze Zeit orange blinken, da er keine Verbindung zum Controller findet.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

svoop
Apprentice Homie

Zurücksetzen habe ich schon versucht, dadurch wird aber das Pairing mit dem Controller nicht vergessen.

 

> Ohne BSH Controller wirst Du aber keine Updates auf den RT kriegen und die LED wird die ganze Zeit orange blinken, da er keine Verbindung zum Controller findet.

 

Der RT ist ein Zigbee v3 Device und lässt sich problemlos mit Home Assistant als Controller pairen. Ob Updates nur mit dem BSH Controller gehen, ist auch noch nicht raus – bei anderen Devices sind Updates via Home Assistant auch möglich.

 

Vielleicht liegt es am Pairing, dass der INS Modus nicht erreichbar ist. Daran ändert auch ein Reset nichts. Vielleicht klappt es, wenn ich das RT zuerst explizit vom Controller her unpaire.

Philip
Experte von Bosch Smart Home

Hallo @svoop, danke für die ausführliche Beschreibung deines Anliegens. Kannst du uns dein Vorgehen bitte noch einmal bestätigen? 

 

Du schreibst, du hättest keinen Controller, notierst aber: "Zurücksetzen habe ich schon versucht, dadurch wird aber das Pairing mit dem Controller nicht vergessen."

 

Hast du den Reset korrekt ausgeführt? Handelt es sich hier um ein gebrauchtes Raumthermostat II 230V? Bitte genauer beschreiben! 

 

Die Kindersicherung kann nur eingestellt werden, wenn das Gerät am Controller angelernt wurde. Für die Aktivierung der Kindersicherung am Raumthermostat II 230V müsstest du wie folgt vorgehen: Stellrad am Thermostat gedrückt halten bis LCK erscheint, dann Stellrad nach links drehen bis das Schlüsselsymbol erscheint. Abschließend bestätigst du die Einstellung mit einer erneuten Betätigung des Stellrads. 

 

Sofern du das Stellrad/den Drehknopf für drei Sekunden gedrückt hälst und du keinen Controller verwendest bzw. das Raumthermostat II 230V bislang nicht angelernt wurde, muss das Installateursmenü angezeigt werden. 

 

Vielen Dank und Grüße, Philip 

svoop
Apprentice Homie

Hallo Philip

 

Das Missverständnis hier ist: ja, ich habe den RT angelernt, aber nein, nicht an einem Controller von Bosch. Der RT funktioniert sehr gut an einem Home Assistant als Controller des Zigbee-Meshs. Es gehen zwar ein paar Funktionen verloren, da Home Assistant sie nicht oder noch nicht implementiert, aber diese benötige ich ohnehin nicht.

 

Inzwischen habe ich mit Trial and Error herausgefunden, dass der INS Modus nur vorhanden ist, solange das RT an keinem Controller angemeldet ist. Einmal angemeldet (egal ob Bosch oder Home Assistant) wird die Aktivierung für den INS Modus für den LCK Mechanismus benutzt.

 

Macht aber nix, kurz ausgelernt, INS gechecked und erneut angemeldet. Wie sich zeigt, wäre das auch gar nicht nötig gewesen, denn die Defaulteinstellungen waren für meine Situation (Gastherme) schon korrekt.

 

Jetzt hängt das RT an der Wand und regelt die zentrale Gastherme. Das Scheduling (wann wie warm) und die Events (niemand im Haus) managed Home Assistant und regelt dann den RT entsprechend. Will heissen: Das RT ist im "manuell" Modus.

 

Warum das ganze Theater? Ein einfaches Zigbee-Relais an der Gastherme hätte ich ähnlich steuern können, aber die teurere Lösung mit dem RT hat den grossen Vorteil, dass sie Fail Safe ist: Wenn aus irgend welchen Gründen der Home Assistant Controller abschwartet, dann steuert das RT weiterhin die Gastherme – die Zieltemperatur ist lediglich fix, kann aber immerhin manuell geändert werden. Wäre es ein simples Relais, dann wäre es fatal, wenn das Relais die Gastherme im Dauer-AN hält, wärend wir nichtsahnend in den Ferien sind.

 

Alles in allem also etwas teurer, dafür aber Peace of Mind. Und wenngleich das Scheduling über die Bosch Controller/App bestimmt auch gut und für non-Techies von Vorteil ist, an die Vielseitigkeit von Home Assistant kann es nicht herankommen.

 

Cheers, -sven