abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Garagentorantrieb schalten möglich?

stang6t8coupe
Junior Homie

Hallo,

 

ich habe in meiner Garage 2 Garagentorantriebe von Hörmann. Ist es möglich diese irgendwie mit dem System zu steuern?

 

Angesteuert wird der Antrieb über einen Taster, d.H. es müsste nur kurz ein Kontakt geschlossen werden.

19 ANTWORTEN 19

Hinterhaus
Senior Homie

Hallo @stang6t8coupe,

als erstes wie du vermutlich weist gibt es da nichts von Bosch so out of the Box.

Es gäbe eine Möglichkeit. Das wäre allerdings schon etwas gebastelt.

du kannst eine Unterputz Lichtsteuerung nehmen und diese per Automation nach 1sek ausschalten sobald sie eingeschaltet wird. Damit hast du aber nur einen Stromstoßschalter der 230V frei gibt. Deshalb musst du zwingend ein Relais ansteuern das einen potentialfreien NO Kontakt besitzt. Daran kannst du dann die Schießerkontakte deines Garagentorantriebs anschließen.

Wenn du dich aber mit Elektrik nicht auskennst, solltest du da besser nicht herum experimentieren.

 

Es gäbe noch die Möglichkeit den Garagenöffner von Meross zu nehmen. Dann allerdings nicht in BSH integrierbar.

 

Grüße

Hinterhaus

 

Da klingelt kurz der Paket-Bote und schon warst du schneller 😄

Sorry wenn ich da was wiederholt habe.

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

M_Rapske
Community Experte

Hallo @stang6t8coupe .

Vorgesehen ist es nicht.

 

Hast du Elektronik-Kenntnisse?

 

Welche Steuerspannung hat denn dieser Taster?

Wäre der Schalter in Reichweite vom Bosch Controller?

 

Im Kopf schwirrt bei mir schon was rum. Aber es ist wieder DIY.

Lichtsteuerung ein Relais ansteuern lassen. Dieses Relais steuert dein Antrieb.

Lichtsteuerung mit einer Automation nach 1 Sekunde wieder ausschalten lassen.

Ist nur die Frage mit der Leistungsaufnahme des Relais. Recht es damit die Lichtsteuerung nicht von selbst ausschalter? (Stichwort Wechselschaltung, Keine Last = status aus)

 

Grüße

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

Ich glaube nicht das die Lichtsteuerung ausschaltet. Denn immerhin kann man die auch als Trigger für andere Dinge in BSH nutzen.

Ich habe das auch schonmal probiert. Die Lichtsteuerung ohne angeschlossenen Verbraucher als Trigger für einen Zwischenstecker. Habs aber recht schnell wieder verworfen wegen zu langer Reaktionszeit. lange Rede kurzer Sinn: Bei mir ging sie nicht aus wegen fehlender Last

Wann hast du das probiert gehabt?

Wir haben ein Beitrag im Forum, da wurde es diskutiert, das nach einem Softwareupdate des LS dieses verhalten auftrat. Ich habe dies auch erst kürzlich festgellt. 

Das kommt daher, dass bei einer Wechselschaltung/Kreuzschaltung der Schalter den Zustand detektieren muss, wenn der nicht smarte schalter betätigt wird.

 

Grüße

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

Müsste so Ende November Anfang Dezember 2021 gewesen sein.

Joa, dann sollte das schon so sein. 😄 Wer weis was da wieder der Unterschied war. Aber ist jetzt ja auch nicht wichtig. Bin auch gespannt ob eine Lösung raus kommt.

@stang6t8coupe . Halte uns gerne auf dem Laufenden mit Bildern.

DIY oder "KeineGarantieProjekte" #KGP sind immer spannend.😁

Lerne aus den Fehlern anderer, du hast nicht genug Zeit sie selber zu machen.

stang6t8coupe
Junior Homie

Hi,

die Steuerspannung sind glaube ich 24v.

Elektronisch bin ich schon einigermaßen fit, meine Idee wäre ein Stromstoßsschalter gewesen den ich mit dem Lichtschalter ansteuere.Oder die radikale Variante, zu versuchen einen Lichtschalter zu öffnen, den 220V-Teil stillzulegen und den Schalter dann mit einem kleinen Netzteil zu versorgen. Auf der ehemaligen 220V-Seite würde dann nur noch das Relais als Schalter aktiv bleiben. Oder man trennt intern das Relais von den 220V-Leitungen.

Aber egal wie, die Varianten sind alle ein bisschen gebastelt. Was richtiges von Bosch wäre da schon schicker.

 

Viele Grüße

Adrian

 

 

ohhh dein Ansatz mit Lichtschalter öffnen... klingt schon sehr "spannend" davon wäre ich jetzt nicht unbedingt so der Freund.

Ich habe eine UP-Lichtsteuerung umfunktioniert zum Stromstoßschalter an einem Eltako im Treppenhaus. Funktioniert tadellos.

Deshalb sehe ich das mit dem Relais als einigermaßen sauber. Alles zusammen in ein schicken Gehäuse und fertig ist das ganze. Du brauchst eben wie von @M_Rapske erwähnt dort Funkreichweite und zusätzlich noch 230V.

 

Ohne 220V auf der Platine ist die Variante mit dem umgebauten Schalter eigentlich komplett ungefährlich. Die ganze Elektronik für den Funk und die, die das interne Relais ansteuert läuft ja nicht mit 220V, eher mit 5V.

Irgendwo auf der Platine ist ein Teil, der aus den anliegenden 220v AC 5V DC für den Logikteil machen sollte, wenn man den auslötet kann man die 5V aus einer anderen Quelle einspeisen. Der Rest an den Anschlüssen sollte dann einfach über das Relais geschaltet werden, ohne dass da irgendwo Spannung anliegt. Man muss nur sicherstellen, dass der umgebaute Schalter nie mehr mit 220V in Berührung kommt.

Hinterhaus
Senior Homie

Du kannst ja mal berichten wenn du es gelöst hast und wie du es gelöst hast.

B74L
Apprentice Homie

Ich würde Dir empfehlen den Umweg über Apple Homekit zu gehen. Von Hörmann gibt es den "Innentaster WLAN", welcher an der Steuerung des Antriebes angeschlossen werden kann. Dieser Taster wiederum lässt sich einfach in Home anlernen, funktioniert mit meinem Torantrieb Rotamatic wunderbar.

 

https://www.hoermann.ch/smarthome/wlan-innentaster/ 

rewafox
Homie

Hallo stang6t8coupe

 

heikles Thema, das Du ansprichst. Mit Bosch Komponenten geht das nur über die schon beschriebenen Lösungen, wie z.B. ein Relais zu schalten. Tatsächlich war die Ansteuerung meiner Garagentore für mich der Auslöser, mich nach anderen Möglichkeiten umzusehen. Heute nutze ich steuerbare Schaltplatinen, die dann den Taster des Garagentors bedienen. Geht halt leider nicht mit Bosch Smarthome!

Gruß rewafox

Heinzl
Junior Homie

Gibts da nun schon die eierlegende Wollmilchsau ? 

Könnte das auch gebrauchen. 😉

Sascha_112_cn
New Homie

dito...

gerade in den letzten Zügen ins neue Haus einzuziehen... Alle Smart Home Produkte von BSH geholt

aber bei dem Thema Garage leider auch nichts gefunden... Guter Kumpel ist Elektriker Meister der kann mir was bauen... Hat von euch jemand eine Komponenten "Einkaufsliste"

Würde mich über eine kurze Antwort freuen.

 

Viele Grüße aus dem Saarland

Wäre auch was für mich! 
Gibts da draußen jemand der sich um diese Materie schon Gedanken gemacht hat?

Minke
Explorer Homie

Wenn du es dir ganz einfach machen möchtest dann mach es so. Du nimmst dir zwei BSH Steckdosen. Eine Steckdose für Tor auf und eine für Tor zu. An jede BSH Steckdose schließt du nun ein Relais an 230V NO. Der Steuerkontakt NO zieht an wenn das Relais 230V bekommt. Nun kaufst du dir eine zweite Fernbedienung passend zu deinem Torantrieb. Diese öffnest du und lötest an den Jeweiligen Kontakt der Taster Auf/Zu in der Fernbedienung zwei Drähte. Bedeutet Tor Auf zwei Drähte und Tor Zu zwei Drähte. Hältst du nun die beiden Drähte Tor auf aneinander öffnet sich das Tor, du brückst quasi den Taster der Ferrnbedienung. Nun schließt du je ein Relais an die Drähte Auf und Zu an. Stell noch die Zeit der BSH Steckdosen auf eine Sekunde. Nun betätigst du z.B. Szenario Tor auf, das Relais zieht an, der Kontakt an der fernbedienung (AUF) wird gebrückt und das Tor öffnet. Mit dieser Variante hast du auch keine Probleme mit der Funkentfernung zum BSH Controller, da die Fernbedienungen der Garagentore meist eine große Reichweite haben.

Naja, einfach ist anders (für mich). Ich schalte meine beiden Garagentore mit einer batteriebetrieben Schaltplatine von HomeMatic, wo ich die Ausgänge einfach auf die Tasterkontakte des Garagentorantriebs gelötet habe. Damit kann ich den Taster per Schaltplatine auslösen. Kann Bosch Home Connect denn nicht auch HomeMatic IP Geräte einbinden? Dann bräuchte man eigentlich nur einen HomeMatic IP Accesspoint, den man für wenig Geld bekommt, und die HMIP-Schaltplatine. 

Rainerle
Vice President of the Homies

Home Connect plus kann HomeMaticIP und Hörmann einbinden und mit Bosch SmartHome verknüpfen. Also wäre auch eine direkte Lösung von Hörmann denkbar. Habe so etwas nicht, aber man könnte bei Hörmann oder im Forum zu HC Plus fragen. 

Was nicht passt, wird passend gemacht. Es gibt immer eine Lösung!