abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Einbauaufwand des Elektrikers

Tinka1976
Apprentice Homie

Liebe Alle,

 

wieviel Arbeitsaufwand hat eine Elektriker, um Raumthermostat II und Licht-/Rollladensteuerung II zu installieren? Habt Ihr einen Anhaltspunkt für die Arbeitsdauer pro Gerät? Unser Elektriker scheint utopische Preise zu verlangen....

 

Ich habe auf der Bosch-Seite nach einem Installateur gesucht (Installationsservice). Kann es sein, dass es niemanden im Umkreis von Regensburg gibt? Habt Ihr Tips wie ich jemanden finde, der mit Bosch Smart Home vertraut ist?

 

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe.

18 ANTWORTEN 18

Geomo
CEO of the Homies

@Tinka1976 Das kommt ganz auf die vorhandene Elektroinstallation und die Tiefe in der Wand an der Dosen an. Wichtig ist, dass in der Steckdose, in der die LS II montiert werden soll, konstante 230 V anliegen.

Deshalb ist eine Abschätzung des Aufwandes aus der Ferne schwer möglich.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Tinka1976
Apprentice Homie

Wir bauen neu. Also ist alles noch flexibel. Ich habe schon verstanden, dass die Dosen mind. 60mm tief sein sollen. Das fragen wir separat an.

Mir geht es bei meiner Frage wirklich darum, wie lange es dauert, die Schalter einzusetzen.

Geomo
CEO of the Homies

@Tinka1976 Wenn die Installationsvoraussetzungen alle erfüllt sind, sollte sich das einsetzen und anlernen in 15 Minuten erledigen lassen.

Wenn Ihr neu baut, würde ich vorschlagen die LSII in die Anzweigdosen oder den Schaltschrank (3D-Vorlagen für Halter gibt es hier in der Community) zu installieren und nicht in die Schalterdosen.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Tinka1976
Apprentice Homie

Danke. Kannst Du mir genauer erklären, was Du meinst? Ich bin Laie 😅

Geomo
CEO of the Homies

@Tinka1976 Einfach mal Deinen Elektriker darauf ansprechen, der wird Dir das erklären können. 
Ein paar grundlegende Informationen findest Du hier 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Tinka1976
Apprentice Homie

Mein Elektriker will mir Homeatic IP verkaufen und will auch dafür utopische Preise für den Einbau. Weißt Du wie ich einen Elektriker für Bosch Smart Home finde?

Geomo
CEO of the Homies

@Tinka1976 Wenn Du elektrisch unbedarft bist, würde ich Dir von Homematic abraten.

Auf der BSH Homepage kannst Du nach dem Installationsservice suchen.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Tinka1976
Apprentice Homie

Ja, da habe ich gesucht, aber bei der PLZ Eingabe wird nichts im Umkreis von Regensburg angezeigt....

Homeatic IP wurde empfohlen und es wäre ganz einfach. Ich weiss nicht, ob das ein Unterschied ist zu Homeatic Wired.

Ich persönlich finde Bosch besser, weil es mir persönlich einfacher erscheint.

Philip
Experte von Bosch Smart Home

Hallo @Tinka1976, zunächst einmal freuen wir uns über dein Interesse an unseren Bosch Smart Home Produkten. Um dir die Entscheidung einfacher zu machen, würden wir dir noch einen Blick in den Bosch Smart Home Konfigurator empfehlen: 

https://www.bosch-smarthome.com/de/de/konfigurator/ 

 

Hier kannst du dir ein Bosch Smart Home System entsprechend deiner Bedürfnisse zusammenstellen und direkt über den Bosch Smart Home E-Shop bestellen. 

 

Du wählst zusätzlich 230-V-Smart Home Produkte aus? Dann kannst du im Anschluss an deinen Kauf einen Elektrofachbetrieb in deiner Nähe beauftragen. Jede autorisierte Elektrofachkraft kann die Installation unter Zuhilfenahme unserer Bedienungsanleitungen ausführen.  

 

Viele Grüße, Philip 

Baggaman
Vice President of the Homies

Hallo @Philip 

na ja. Mit den klassischen E-Installationskenntnissen kann man die Teile schon einbauen. Das war's dann aber auch schon. Erfahrungen sind jedoch das A und O (bei SmartHome und bei E-Installationen). Und die kommen schon bei der Planung zu tragen, dann bei der Realisierung und nachher ev. bei der Wartung / Erweiterung. Insofern empfehle ich @Tinka1976 ihre Suche nach erfahrenen Leuten fortzusetzen. Oder zumindest jemanden zu nehmen, der sich reinarbeitet und generell schon Bezug zu SmartHome hat.

Hallo Philip,

ich weiss schon, was ich brauche. Allerdings hätte ich auch gerne eine Abschätzung über Montagekosten. Unser Elektriker will 800 EUR haben für die Montage von 20 Rollladensteuerungen (ohne Anlernen). Daher habe ich auch vorher gefragt, wie lange die Montage einer Steuerung ungefähr dauert.

Auf der Bosch-Seite ist von Installationsservice und PLZ-Suche geschrieben, aber egal welchen Ort ich eingebe, es wird mir kein Anbieter gezeigt. Wie komme ich denn an "Partner"?

Baggaman
Vice President of the Homies

Hallo @Tinka1976 ,

20 Stück. Okay. Ich gehe davon aus, dass dazu das Dosensetzen, Leitung ziehen und Verdrahtung gehört. Dann sind das ca. 30-35 Minuten pro Steuerung (bei 70-75€ pro Stunde).

Danke. Das ist echt nett, dass Du nochmal antwortest.

 

Gehe davon aus, der elektrische Rollladen inkl. Taster ist fertig eingebaut. Als würde ich in einen Bestandsimmobilie ziehen. 

Jetzt will ich die Bosch Rolladensteuerung verbauen. Der Elektriker muss die also einsetzen und verkabeln. Dauert das auch 30 min?

Baggaman
Vice President of the Homies

Hallo @Tinka1976 

das ist eine etwas andere Ausgangslage, die Du beschreibst. Die Taster brauchen nur 3 Adern (1x Außenleiter/Phase + 2x Motor) und auch nur eine Dose mit Standardtiefe. Letzteres ist bei Hohlwänden / Wänden nit Gipskarton leicht zu tauschen - bei Stein oder Beton muss er nochmals mit dem Dosensenker und Meißel ran. Wenn tatsächlich nur drei Adern (also ohne Neutral- und Schutzleiter) da sind, muss er die Leitung austauschen - bei Gipskartonwänden oder Lehrrohren ist das deutlich einfacher als bei Stein / Beton. Bei Stein/Beton müsste die Wand für die neue Leitung neu geschlitzt / aufgestemmt werden.

Danke. Ich werde dem Elektriker einfach sagen, was eingebaut werden soll. Bisher ging ich davon aus, dass man die Rollladensteuerung einfach einbauen kann.

Baggaman
Vice President of the Homies

Hallo @Tinka1976 ,

Homematic IP und Homematic IP Wired unterscheiden sind nur im Anschluß der Komponenten. Homematic IP kommuniziert via Funk und Homematic IP Wired kommuniziert via Drahtleitung. Beide können zusammen in einem System arbeiten und gemeinsam angesteuert werden.

Tinka1976
Apprentice Homie

Könntest Du mir bitte noch kurz erklären, warum Du die LSII im Schaltschrank verbauen würdest?

Kann man dann einzelne Schalter noch betätigen? Was ist denn der Vorteil? Und wäre Dein Vorschlag für Licht oder Rolläden?

Baggaman
Vice President of the Homies

Hallo @Tinka1976 ,

ich habe beides:

Homematic IP im Haus und 

Bosch in der WG, die ich vermiete.

Hier ein paar Unterschiede (selektiv):

1. Programmierung

Bosch ist einfacher und wird vom Smartphone aus programmiert. Bosch‘s Programmiersprache hat noch Lücken, die gefüllt werden (müssen).

Homematic IP ist deutlich umfangreicher und ausgereifter. Schließlich gibt es das länger als Bosch. Mit der Programmierung muss man sich ein wenig mehr befassen insbesondere wenn man in die Tiefe der Skript-Programmierung geht.

Wie immer: mehr Möglichkeiten heißt auch mehr Reinarbeiten.

2. Portfolio

Da ist die Produktpalette bei Homematic viel größer. Dazu passt es in das 55er-Schalter-Bauformat und kann so in ein Schalterprogramm integriert werden. Bosch hat in beiden Punkten Aufholbedarf.

3. Technologie 

Hier setzt Bosch auf aktuellen Zigbee und Matter während Homematic IP einen älteren Funkansatz (868 MHz) nutzt. Bosch ist da aus meiner Sicht besser aufgestellt.

4. Integration 

Da ist Bosch ein geschlossenes System. Selbst Komponten aus dem Bosch-Konzern sind entweder garnicht oder schlecht integriert. Homematic IP hat unzählige Integrationen und Integrationsmöglichkeiten.

5. Administration

Da merkt man bei Bosch, dass es noch jünger ist. Bei Homematic IP gibt es Backup & Recovery und man kann einen kaputten Server einfach auswechseln, indem man die Datensicherung des kaputten auf den neuen spielt und schon läuft wieder alles.

Geräteupdates sind allerdings einfacher bei Bosch auszuführen (weniger Schritte).

6. Community 

Beide sind gut. Hier hast Du gute Unterstützung von Bosch und Anwendern. Bei Homematic IP sind es nur Anwender, dafür aber sehr viele (gibt es halt auch schon länger). Hier hast Du zusätzlich ein Zuhören des Unternehmens.

 

So, das sind ein paar Sichten von mir.

 

Nun musst Du wissen, was Dir bei der Wahl wichtig ist.