abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Heizungsthermostat II Temperatur angleichen

Watzek57
Junior Homie

Hallo, habe die Ventile der Stellantriebe meiner Fußbodenheizung mit den Bosch-Thermostaten ausgerüstet.

In der App ist die gemessene bzw. die angezeigte Temperatur zu sehen.

Nun beginnt die Heizperiode und der gemessene Wert im Bad lag bei 24,6 Grad und 5,0 Grad bei 0% geöffnetes Ventil. Habe dann eine Angleichung von minus 4,8 Grad vorgenommen und erhalte 22,2 gemessene Temperatur, obwohl ich 22,0 Grad Soll-Temperatur eingestellt habe und das Ventil 32% geöffnet ist.

Wie funktioniert die Angleichung? Worauf bezieht sich die gemessene Temperatur, da ja alle Thermostate im Stellantriebkasten nebeneinander verbaut sind.

Ich hoffe das Anliegen verständlich geschildert zu haben und freue mich auf eure Antwort!

1 ANTWORT 1

STdesign
CEO of the Homies

Sprichst du vom Raumthermostat II 230V oder hast du die Heizkörper-Thermostat II an die Stellantriebe montiert?

 

Die Angleichung reduziert bzw. erhöht (je nach Vorzeichen) die gemessene Temperatur. Aus 22,5 °C werden also z.B

 22,0 °C bei -0,5 °C Angleichung.

 

So wie du es schilderst, wird die Temperatur im Stellantriebskasten gemessen, was alles andere als optimal ist.

 

Diese Passage

 

"Nun beginnt die Heizperiode und der gemessene Wert im Bad lag bei 24,6 Grad und 5,0 Grad bei 0% geöffnetes Ventil. Habe dann eine Angleichung von minus 4,8 Grad vorgenommen und erhalte 22,2 gemessene Temperatur, obwohl ich 22,0 Grad Soll-Temperatur eingestellt habe und das Ventil 32% geöffnet ist."

 

verstehe ich leider nicht. Dass das Ventil bei 0,2 °C Differenz nicht komplett oder sofort schließt ist bekannt und je nach Raumcharakteristik auch sinnvoll zum halten der Temperatur.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13