abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Heizkörper-Thermostat II: So geht's weiter

Ulrike
Moderatorin
Moderatorin

Liebe Homies,

 

wir freuen uns, euch nun endlich die Auswertung unserer Umfrage zum Heizkörper-Thermostat II präsentieren zu können. Ein herzliches Dankeschön an alle 144 Teilnehmer*innen, die vom 13. September 2023 bis zum 20. Dezember 2023 fleißig mitgemacht haben! Eure Meinung ist uns wichtig. Mit der Umfrage haben wir euch aufgefordert, auch kritische Punkte zu teilen. Und ihr habt diese Gelegenheit genutzt. Danke für euer konstruktives Feedback!

 

Beginnen möchte ich zunächst mit den positiven Ergebnissen. Die Mehrheit der Befragten nutzt das Heizkörper-Thermostat II bereits seit über 9 Monaten! Trotz einiger Herausforderungen bei der Temperaturregelung sind viele Nutzer*innen mit der Bedienung der Heizung über das Bosch Smart Home System zufrieden, wie auch das Umfrageergebnis zeigt. Die Gesamtzufriedenheit liegt auf einem erfreulichen Niveau.

Leider fällt die Zufriedenheit bei den anderen beiden Fragen deutlich geringer aus. Wir haben euch gefragt, wie zufrieden ihr insgesamt mit dem Heizkörper-Thermostat II seid und wie ihr die Temperaturregelung bewertet. Das ist sowohl für uns als auch für euch enttäuschend - bestätigt aber nochmal die vielen Kommentare hier in der Community. 

 

Wie geht es nun weiter? Nach Rücksprache mit unserem Entwicklungsteam haben wir beschlossen, den Algorithmus in diesem Jahr weiterzuentwickeln. Unser Ziel: der Algorithmus soll dazulernen und sich so noch besser den Gegebenheiten in eurem Zuhause anpassen. Dabei sollen weiterhin Wohlfühltemperatur, geringere Heizkosten und einfache Bedienung im Einklang stehen. Wir hoffen, dass wir euch diese Verbesserungen bis zum Beginn der Heizperiode im Oktober 2024 zur Verfügung stellen können.

Aus den Freitextkommentaren der Umfrage haben wir außerdem folgende Wünsche von euch erhalten:

 

  • Darstellung des Temperaturverlaufs
  • Darstellung von Luftfeuchtigkeit und Ventilöffnung
  • Regulierung der Displayhelligkeit
  • Möglichkeit, das Display dauerhaft einzuschalten
  • Möglichkeit, das Display in 90°-Schritten zu drehen

 

Wir werden prüfen, inwieweit wir mit diesen Themen weitere Optimierungen für euch und alle Kund*innen erreichen können.

 

Danke für eure Geduld und euer ehrliches Feedback! Denn nur gemeinsam mit euch können wir unsere Produkte noch besser machen.

 

Viele smarte Grüße

 

Ulrike

22 ANTWORTEN 22

Zumindest ich hab den Inhalt der Frage hier nicht wirklich verstanden.

 

Zunächst hatte ich meine externen Temperaturfühler losgelöst von den Thermostaten laufen und die Raumtemperatur bewegte sich so zwischen +- 1 Grad vom Soll entfernt. Nun habe ich sie als ExternalTemp an die Thermostate angebunden und da passierte was sehr seltsames. Die Thermostate übernehmen die externe Temperatur als interne Temperatur.

 

Am besten ein eigenes Thema aufmachen, denn das ist nicht Inhalt dieser allgemeinen Ankündigung hier - und gut, dass es bislang nicht weiter diskutiert wurde.

 

In deinem eigenen Thema u.a. erklären, was du unter externem Temperaturfühler verstehst, der mal standalone lief, und nun mit den Thermostaten gekoppelt zu sein scheint. Eigentlich kannst du ja nur ein Raumthermostat II meinen.

Seit 11.2019 zufriedener Anwender von Bosch Smart Home. System läuft störungsfrei und wird nach Bedarf erweitert; App auf Android 13

SmartFdN
Apprentice Homie

Ich habe den Beitrag separat erstellt und versucht es deutlicher zu beschreiben.

ReD
Junior Homie

Geil. Im PlayStore habe ich genau dieses PingPong Verhalten der Thermostate beschrieben und nach Monaten kam die Rückfragemail ob ich mehr Infos senden könnte. Bosch hat so viele Büros, kann man den kram da nicht erst einbauen/testen?

 

Jedes lumpige manuelle Thermostat funktioniert besser als der "Algorithmus".

Dass die Thermostate nicht abschalten wenn die Wunschtemperatur erreicht wurde ist einfach falsch. Dass ein solches Update (von denen ich nun schon mehrere geladen habe) auch so lange dauert ist nicht akzeptabel. Ultimativ rate ich auch niemandem den ich kenne daher zu diesem Produkt. Ich rechne auch nicht damit, dass die SW hier zeitnah angepasst wird oder überhaupt in der Version II funktionsfähig gemacht wird. Teilweise bin ich daher wegen dieser "Schwächen" bereits auf die manuellen Thermostate zurück gegangen.