abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Performance: Controller I vs. Controller II und mit Verbindung mit dem Funk-Stick

Fabian
Homie

Gibt es bereits Erfahrungswerte wie viel schneller sich die Bosch-App zwischen Controller I und Controller II aufrufen lässt? In der Community lese ich immer nur "deutlich schneller" oder "merkt man erst ab 100 verbundener Geräte".

 

Aktuell dauert der Aufruf meiner App für mich persönlich - manchmal - zu lange und erhoffe mir durch einem Umstieg auf eine bessere Performance? Aktuell habe ich 50 verbundene Geräte.

 

Außerdem würde mich es interessieren, ob es zwischen Controller I und Controller II mit Funk-Stick eine Veränderung der Signalstärke im 868 MHz Funknetz gibt? Oder ist sie 1:1 gleich?

 

P.S. Bitte keine Diskussion ob es Sinnvoll ist zu wechseln oder nicht. Das bleibt schließlich jedem selbst überlassen und wurde außerdem schon sehr ausführlich hier diskutiert. 🙂

 

Vielen Dank für Eure Info 🙂 

3 ANTWORTEN 3

Langer
Homie

Ich merke keinen Unterschied (ca. 50 Geräte, gemischt Gen I + II), weil das Starten der App und die initiale Verbindung mit dem Controller einfach so lange dauert, dass ein kleiner Unterschied da nicht auffällt (bei mir iOS). Wenn die App dann mal offen ist, hatte ich davor/danach keine Performance-Probleme.

 

Ich muss allerdings zugeben, dass das Öffnen der Hue App ähnlich langsam ist (und genauso nervig).

Geomo
CEO of the Homies

@Langer Der Start der App hängt im wesentlichen von der Performance des Smartphones ab. Danach wird die Verbindung zum Controller aufgebaut. In den aktuellen Appversionen sind Verbesserungen zum Startverhalten umgesetzt (siehe vergangene Releasenotes), vorausgesetzt das Smartphone ist entsprechend performant.

Im Funkstick ist der gleiche Chip verbaut wie zuvor im SHC I, deshalb gibt es in der 868 MHz-Performace keine wesentlichen Unterschiede.

Updates und Neustart funktionieren mit SHC II natürlich schneller.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

WHasse1
Vice President of the Homies

Der Geschwindigkeitsunterschied ist wohl eher subjektiv feststellbar. Es gibt weit mehr Dinge die die Performance beeinflussen: Netztwerk- und Internetgeschwindigkeit, Auslastung der Server, Smartphone u.v.m. Der Vorteil liegt wohl eher in den "inneren Werten": schnellerer Prozessor, mehr Speicher, moderne Hardware... Die Signalstärke ist auch nicht abhängig von der Hardware. Wir wissen ja jetzt, dass in dem Funkstick die selbe Funkplatine aus dem  Controller I verbaut ist. Alles in allem ist die Hardware "zukunftssicherer" geworden und für kommende Anwendungen besser geeignet (siehe "Matter").




Rechtswidrigen Inhalt melden