abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Wie nutzt du unsere benutzerdefinierten Zustände?

Ulrike
Moderatorin
Moderatorin

Lieber Homie,

 

deine Meinung ist gefragt! Mit den benutzerdefinierten Zuständen kannst du die "Ausnahmen der Regeln" für Automationen definieren mit denen du dein Smart Home steuerst.
Wir möchten nun von dir erfahren, wie genau du "Zustände" in deinem smarten Zuhause verwenden möchtest.

Zustände sind virtuelle Schalter, die inaktiv (aus) oder aktiv (an) sein können. Man kann sie als Auslöser, Bedingung oder Aktion in Automationen verwenden und auch einzeln aktivieren sowie deaktivieren.

 

Zustände.png

 

Dieses Feature ist auf Anregung dieser Community entstanden. Hier wurden bereits zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten genannt und teilweise auch schon vorgestellt.

Du kannst Zustände zum Beispiel als Bedingungen definieren um Deine Automationen auf "Home-Office" oder "Früh- und Spätschicht" zu adaptieren, oder wenn spät abends Besuch zu Gast ist oder du deine Automationen für Winter- und Sommerzeit anpassen möchtest.

Du kannst ab jetzt die Automationen nur ausführen lassen, wenn diese Zustände aktiv oder inaktiv sind.

 

Was sind deine Pläne?

Hast du schon ein Projekt im Kopf, das du mit den "Zuständen" umsetzen möchtest? Aktuell beschränken sich die Zustände auf die Automationen - welche weiteren Ausbauschritte wären für dich interessant? 

 

Wir würden uns freuen, wenn du hier deinen individuelles Anwendungsfall vorstellst und sind schon gespannt darauf, mehr darüber zu erfahren!

 

Viele smarte Grüße

 

Ulrike

 

51 ANTWORTEN 51

JHO
Advanced Homie

Ich finde die Zustände prima und habe gleich zwei Zwischenstecker, die ich bisher dafür benutzt habe, entfernen können.

 

Mein Wunsch bzgl. Zustände ist ganz simpel:

 

Ich möchte "Datum von bis aktiv" für einen Zustand setzen. Ich möchte einem Zustand also eine Eigenschaft mitgeben, wann er automatisch aktiv wird.

 

 

Falls das wirklich notwendig ist, ein paar Beispiele:

- Vom 20.12.2023 bis 24.12.2023 Zustand "Urlaub" aktiv.

- Vom 25.12.2023 bis 26.12.2023 Zustand "Feiertag" aktiv.

- vom 27.12.2023 bis 29.12.2023 Zustand "Homeoffice" aktiv.

 

Ich möchte das nicht verkomplizieren oder so komplex haben, dass es nicht realisiert wird. Diese "kleine" Datumslösung würde mir reichen. Einen Feiertagskalender braucht man da nicht mehr.

alex007
Apprentice Homie

Die Funktion der "Zustände" nutze ich zum Ein- und Ausschalten einer speziell konfigurierten Alarmanlage. Das einzige was noch fehlt ist das Setzten der Zustände über die "Favoriten", um die Alarmanlage komfortabel steuern zu können. Der aktuelle Weg über "Szenarien" ist viel zu lang.

Maurice
CEO of the Homies

Die Zustände sind auch geeignet, um eine Automation z. B. nur 1x täglich auszuführen, auch wenn sie häufiger ausgelöst wird. Beim Ausführen der Automation aktiviert man einen Zustand, der gleichzeitig als "ist nicht aktiviert"-Bedingung eingebaut ist. Über eine weitere Automation deaktiviert man den Zustand z. B. um Mitternacht wieder.

 

Ist jetzt nichts hochtrabendes, hat sich aber als praktisch erwiesen.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Homie1987
Advanced Homie

@Ulrike erstmal bezugnehmend auf deine Frage, ich nutze die Zustände um damit meine Bastellösung für das Alarmsystem etwas kostengünstiger zu gestaltet. Ich hatte bisher Smarte Steckdosen benutzt um zum Beispiel ein automatisiertes ein und ausschalten der Alarmanlage über Homekit und mittlerweile Geofencing/ioBroker zu realisieren. Was mir noch fehlt:

- Die Zustände über die Favoriten ein und ausschalten

- Die Zustände über Homekit schalten

- Die Zustände in Szenarien schalten

 

viele Grüße

Daniel

SebastianHarder
Experte von Bosch Smart Home

Hallo @Homie1987,

 

die beiden letzten Wünsche sind leider nicht darstellbar:

- HomeKit kennt keine virtuellen Schalter: zertifizierte Partner können dies daher auch nicht zertifizieren lassen. Daher sind Umwege über nicht-zertifizierte Drittanbieter notwendig.

- Szenarien können aufgrund technischer Limitierung nur Geräte (und einzelne Dienste) steuern. Wir planen jedoch für Automationen auch manuelle Auslöser hinzuzufügen, so dass Szenarien grundsätzlich auch durch Automationen ersetzt werden können.

 

Viele Grüße 

Lead Android Developer @ Bosch Smart Home

@SebastianHarder mein usecase ist, dass ich über Alexa eine Routine habe die ein Bosch Szenario triggert welches aktuell unter anderem eine Steckdose schaltet die abends die Alarmanlage aktiviert und morgens deaktiviert. Grund ist, dass man über Alexa keine Szenarien steuern kann, die die Alarmanlage direkt enthalten. Dafür der Workaround mit der Steckdose. Ggf baue ich mir dann aber etwas mit meinem ioBroker, denn der kann auch auf Alexa Ansagen hören und Automationen starten.

Geomo
CEO of the Homies

@Ulrike @Homie1987 mir fehlen die Zustände in HomeKit auch, da wir darüber unser Homecoming, inkl. Yale LInus steuern.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

@Geomo ich hätte eine Idee falls du ioBroker oder HomeAssitant einsetzt. Ist aber ne Bastellösung 😅

Geomo
CEO of the Homies

@Homie1987 Ich habe HomeAssistent, nutze es bisher aber hauptsächlich zum Messen.

Das Geofencing aus HomeKit, in der oben beschriebenen Konfiguration hat sich in der Familie perfekt bewährt. 
Homeassistent könnte da eventuell den Zwischenstecker, den ich zur Übergabe zwischen HomeKit und BSH nutze ersetzen.

Dafür will ich aber erst mal meinen Raspberry Pi3 durch einen PI 4 ersetzen.

Erstmal muss aber das Wasser 💦 💦 aus unserem Keller weg sein.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

automatix
Junior Homie

Die Zustände an sich sind schon mal ein Anfang. Was mir bei den Zuständen jedoch fehlt, ist eine zeitliche Dimension. Mir fehlen folgende Funktionalitäten:

 

- wenn der Zustand aktiviert wurde, setze ihn nach einer bestimmten Zeitdauer (Tage, Stunden, Minuten, Sekunden) wieder zurück. Dafür hätte ich eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten.

 

- aktiviere den Zustand (täglich von dann bis dann / wöchentlich von Wochentag-Uhrzeit bis Wochentag-Uhrzeit / jährlich von Monat-Tag bis Monat-Tag / einmalig von Datum-Uhrzeit bis Datum-Uhrzeit), damit wären dann auch die Anforderungen von JHO oben erledigt.

 

Falls das mit irgendwelchen Tricks in der aktuellen app geht, wäre ich für Hinweise dankbar.

 

 

Das kannst Du einfach mit Automationen lösen.

 

WENN <Zustand> aktiviert wird

DANN nach <Zeit> Zustand deaktivieren

 

WENN <Uhrzeit>

UND <Wochentag>

DANN sofort Zustand aktivieren

und nach <Zeit> Zustand deaktivieren

 

Was noch nicht unterstützt wird sind Datumsangaben, den Wunsch gab es in der Tat schon öfter.

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Hallo Maurice,

herzlichen Dank für die Hinweise. Das hilft.