abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


360° Innenkamera kann Clips nicht mehr übertragen

Pauli
Apprentice Homie

Meine 360° Innenkamera sendet bei Bewegung und Geräuschen umgehend eine Meldung auf mein Handy. Wenn ich mir den Clip ansehen will kommt nach einigen Sekunden die Meldung "Die Übertragung des Clips wurde unerwartet unterbrochen". Ich habe die APP neu installiert, die Kamera ab- und wieder komplett neu angemeldet und den Speicherchip gegen einen neuen Chip getauscht. Der Fehler bleibt. Vielleicht hat jemand von euch eine Lösung, der Fehler tritt seit rund 6 Wochen auf. Danke im Voraus!

34 ANTWORTEN 34

Geomo
CEO of the Homies

Hast Du die Camera schon mal auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt?

 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Pauli
Apprentice Homie

Danke für den Hinweis. Ich habe eine Rückstellung wie von dir beschrieben  durchgeführt und die Kamera dann wieder neu hinzugefügt. Leider ist der Fehler nicht verschwunden. Die Clips können weiterhin nicht übertragen werden.

Pauli
Apprentice Homie

Ich habe mir die Kamera jetzt neu gekauft und auch bei der nagelneuen Kamera taucht das Problem auf. Was bitte schön kann ich machen? Mein WLAN läuft mit 86,8 Mbps (Download) und 39,5 Mbps (Upload) (gemessen in unmittelbarer Nähre der Kamera), es liegt also nicht an zu geringer Bandbreite. Das Gerät ist neu, die Speicherkarte habe ich getauscht ...  

Geomo
CEO of the Homies

Könnt Ihr bitte im Router prüfen, ob die Kamera mit dem Internet verbunden ist?

Siehe Beispiel aus der myFritz App:

Geomo_0-1650372898588.png

 

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

SCHNEEEIFEL
Apprentice Homie

Ich habe leider ebenfalls das Problem, dass die Innenkamera auf einmal keine Videos mehr überträgt. Die Vorabsicht und das Live-Bild sehe ich noch - aber die Clip (die Bewegungsaufnahme) kann nicht angeschaut werden 😞

millbreak
Apprentice Homie

Gleiches Problem bei meiner Innenkamera.

Die Kamera meldet Bewegung und erzeugt Clip-Thumbnails, die sich auch weiterleiten lassen.

Die Videos werden nicht zum Smartphone übertragen und auch nicht auf der 32GB Speicherkarte gespeichert.

Meine Bosch Eyes Außenkamera hat seltsamerweise keine Probleme.

Beide Kameras sind mit dem gleichen Router verbunden.  

Katzengreis
Apprentice Homie

Ich habe seit einigen Wochen das gleich Problem, vorher lief die Kamera problemlos. Ich hatte zwischenzeitlich ein Update bekommen, ich vermute es liegt daran. Aber der Support sagt bloß: neu registrieren, er hat anscheinend keine Lust, hier mehr zu investieren. Und das bei einer Kamera, die im Vergleich zum Mitbewerb völlig überteuert ist...

Geomo
CEO of the Homies

@KatzengreisWas für ein Update hast Du erhalten? Kamera, App, Controller?

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Soweit ich mich erinnere, wurde die Kamera upgedated, ich habe aktuell Firmware 7.60.119 (die neueste).

PS: Sollte die SD Karte Windows-kompatibel sein? Im PC kann Windows sie nicht lesen...

Baudi
Homie

Gibts schon eine Lösung für das Problem. Habe nämlich die gleiche Situation. Habe 5 Innenkameras im Einsatz, aber nur eine Kamera hat das Problem, dass die Clips nicht übertragen werden.

Gleiches Ergebnis, wenn ich die Kameras untereinander tausche oder die Speicherkarte wechsle. Es ist immer die gleiche Kamera die Probleme macht. Werksreset hat ebenfalls nicht zum Erfolg geführt. Ich habe gehört, dass man die Kamera auch so zurücksetzen kann, dass zusätzlich die Firmware neu aufgespielt wird. Hat da jemand Erfahrung mit?

SCHNEEEIFEL
Apprentice Homie

Ich finde es sehr traurig, dass Bosch nach 6 Monaten noch keine Lösung für uns betroffene Kunden hat. 😞 ...vielleicht sollte Bosch mal einen Gerätetausch auf Kulanz in Betracht ziehen, da ich lese, daß viele von uns, so wie ich auch, treue Kunden mit mehren Kameras sind.

 

millbreak
Apprentice Homie

Das ist die Antwort, die ich vom Bosch-Service erhielt, nachdem ich ein Ticket zu dem SD-Karten- und Videoübertragungsproblem aufgemacht hatte:
"Sehr geehrter Herr ***,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Anhand des von Ihnen geschilderten Problems und aufgrund der Tatsache, dass das Verhalten auch mit anderen SD-Karten weiterhin besteht, hätten wir die Kamera austauschen wollen. Für die Prüfung des Austausches wird in jedem Fall die Rechnung vom Kauf des Gerätes benötigt.
Da Sie jedoch sagten die Kamera sei von 2018, lässt sich bereits feststellen, dass die 2-jährige Garantie ab Kauf des Gerätes bereits abgelaufen ist. Ein Austausch lässt sich somit nicht mehr anbieten und Ihr Anliegen damit nicht durch uns lösen.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bosch Smart Home Team"

Bei einer solch vergleichsweise hochpreisigen Kamera hatte ich mehr "Einsatz" zur Lösung des Problems, aber vor allem mehr Kulanz erwartet.

Immerhin war ich seinerzeit (als einer der ersten Käufer) quasi "Beta-Tester" - insbesondere für die damals noch sehr eingeschränkt funktionierende (Android-) Smartphone-App.
Bei Facebook wurde von Bosch in 2017/2018 sogar eigens eine Gruppe "Bosch Smart Home-Kameras" eingerichtet, in der man seine Erfahrungen und Verbesserungsvorschläge mitteilen konnte.
Leider endete der letzte Moderatorenbeitrag im Juli 2018 ...

 
Sich auf die 2-Jahres-Garantie "zurückzuziehen" spricht aus meiner Sicht nicht dafür, dass Bosch ein großes Interesse an Kundenbindung hat.
Zukünftig werde ich wohl eher auf Produkte des Wettbewerbs zurückgreifen wollen, in der Hoffnung, dass Kulanz und Kundenbindung dort einen höheren Stellenwert einnehmen....

Finde dieses Verhalten von Bosch auch nicht kundenfreundlich - wo ein Wille ist, ist auch ein Weg (dies aus Kulanz zu regeln).

Ich bin ebenfalls Nutzer der Innenraumkamera der ersten Stunde - hatte zuvor die Aussenkamera und hab mir dann direkt beim Erscheinen der Innenkamera mir diese ebenfalls zugelegt. Interessant wäre vielleicht, ob nur wir Kunden mit der ersten HW-Charge ggf. nur betroffen sind? 

Geomo
CEO of the Homies

@millbreak Du kannst ja gerne mal berichten, wenn Du einen Anbieter findest, der nach 4 Jahren noch Garantie oder Kulanz bietet.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

millbreak
Apprentice Homie

Gerne, @Geomo 
Philips ist ein solcher Anbieter.
Ich hatte von diesem Anbieter in 2017 eine Dampfbügelstation erworben, die im vergangenen Jahr seinen Dienst versagte (es wurde kein Dampf erzeugt).

Nach einiger Kommunikation mit dem Service wurde die Dampfbügelstation (für mich kostenfrei) ausgetauscht.
Dem ausgetauschten Gerät lag ein Schreiben bei, in dem man sich für den aufgetretenen Defekt entschuldigte, verbunden mit der Anmerkung, dass ein hochpreisiges Gerät nach solch relativ kurzer Anwendungszeit nicht seinen Dienst versagen sollte.

DAS nenne ich Kundenservice und Kulanz! 

Katzengreis
Apprentice Homie

Ich hatte im August das Problem gemeldet. Ich habe dann die Kontakte der SD Karte mit allem möglichem Zeugs gereinigt udn beim 3. Probieren hat sie dann auch wieder Clips geliefert - allerdings nur 1 Woche lang - dann kam wieder der gleiche Fehler. Ich fürchte also, das liegt an den Kontaktstellen im Gerät selber, an die man aber nicht rankommt. Trotzdem möchte ich es mal mit einer neuen SD Karte probieren, die sind ja nicht so teuer. Kann mir jemand sagen, ob ich die vorher besonders formatieren muss?

Das würde ich auch gerne wissen. 

Und wie rum die Karte in das Gerät gehört. Mit den Kontakten nach oben oder nach unten? 

Ich habe die vorhandene SD-Karte genommen und auf meinem Windows PC neu formatiert - seitdem funktioniert sie wieder, die Clips werden gespeichert und ich kann sie übers Internet abrufen.

Neu formatieren im exFAT Format hat bei mir auch geholfen. 

 

UPDATE:

HALF LEIDER NUR EINEN TAG LANG. SEITDEM WIEDER KEINE MÖGLICHKEIT DIE AUFZEICHNUNGEN ANZUSCHAUEN. 

Vielen Dank