abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Rauchwarnmelder 2 bereits 4 x Fehlalarm in 2 Monaten

Steffen_M
Vice President of the Homies

Ich habe im Januar und Februar meine Rauchwarnmelder 1 gegen Rauchwarnmelder 2 und Twinguards und hab mir gedacht, ich tue mir was Gutes an. Gerade die Twinguards mit ihren Profilen machen den Schutz von Küche und Bad möglich. So war der Plan. Scheinbar werde ich nun aber terrorisiert.

 

Den ersten Fehlalarm hatte ich bereits nach 2 Wochen. Ich habs damals abgehakt, kann passieren, obwohl da ein paar Ungereimtheiten waren. Gestern Abend 21:28 Uhr löste ein anderer Rauchwarnmelder 2 wieder Rauchalarm aus.

 

Screenshot_20230322_221755_Smart Home.jpg

 

Die Benachrichtigung der Rauchmelder und Twinguards untereinander hat funktioniert. Die Lampen gingen auf dem gesamten Grundstück an, so wie es sein soll. Der Alarm wurde durch Drücken der Taste an einem der Twinguards stumm geschaltet, hatte eine Weile gedauert, bis es angenommen wurde, aber es war wieder still.

 

So und jetzt beginnt das, was für mich wieder unverständlich ist. Laut Beschreibung lässt sich der Alarm an dem auslösenden Rauchwarnmelder nicht über App oder andere Rauchwarnmelder beenden. Zur Kontrolle also sofort in das andere Gebäude gegangen, um die Lage in dem Raum zu checken. Dort war es aber genauso still wie alle anderen auch. Das passt doch nicht zur Beschreibung. In dem Raum selber eine Toilette, ein Waschbecken und ein Fenster (angekippt gewesen, aber kein Rauch von draußen, es hat geregnet). 

 

Zum Zeitpunkt des Rauchalarms meldete sich aber ein Wassermelder in einem anderen Raum mit dem Hinweis, dass dieser bewegt worden ist. Es war definitiv keiner in dem Raum.

 

Screenshot_20230322_223048_Smart Home.jpg

 

Weil das ja alles so lustig ist, begann das Spiel heute früh erneut. 6:26 Uhr meldete sich der gleiche Rauchwarnmelder wieder, ein Deaktivieren führte dazu, dass auch der auslösende wieder mit still war. Und weil man ja früh nichts anderes zu tun hat, wurde 4 Minuten später erneut der Rauchalarm von eben selbem Rauchwarnmelder ausgelöst. Eine erneute Kontrolle vor Ort zeigte, dass da nichts ist.

 

Screenshot_20230323_085710_Smart Home.jpg

 

Und siehe da, auch die Meldung das der Wassermelder in dem anderen Raum bewegt worden ist, tauchte wieder auf. Es war auch zu diesem Zeitpunkt keiner in dem Raum. Das die Schallwellen des Twinguards so eine Druckwelle auslösen können ist wohl eher unwahrscheinlich.

 

Screenshot_20230323_085950_WhatsApp.jpg

 

Auch beim ersten Fehlalarm im Februar war es so, dass alle Rauchwarnmelder nach Abschalten stumm waren. Und es meldete sich zeitgleich immer der Wassermelder in dem Raum "Bad oben". Das ist doch kein Zufall. 4 Rauchalarme und 4 x meldet sich der Wassermelder aus einem Raum, dass er bewegt worden ist. Sieht nach einem weitern Bug aus, die Generation 2 der Geräte nervt einfach nur noch.

28 ANTWORTEN 28

Steffen_M
Vice President of the Homies

@ws Da bin ich ganz bei dir. Bei den abgerufenen Premium-Preisen sollte jeder Käufer auch ein Premium-Produkt erwarten dürfen. Seit Erscheinen der Generation II Geräte knirscht es qualitativ aber ganz gewaltig.

 

In der Art wie du es beschreibst hatte ich es seit dem Kauf nicht gehabt, das zeitgleich mehrere verrückt gespielt haben. Fakt ist, dass einer nach dem anderen irgendwann einen Fehlalarm auslöst oder auslösen wird. Man kann dann immer froh sein, wenn es tagsüber passiert und man auch anwesend ist. Es ist gerade bei Anwesenheit von Kindern oder älteren Menschen sehr verstörend, wenn man mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen wird und man dann versucht den ohrenbetäubenden Lärm abzustellen. Man wird von Nachbarn angesprochen, die sich belästigt fühlen. Schlimm ist zudem, dass man gar nicht mehr schaut, ob es wirklich brennt, weil man irgendwann nur noch von Fehlalarmen ausgeht.

 

Ich habe nicht bei jedem Fehlalarm ein Ticket aufgemacht. Das Aufmachen eines Tickets führte nach 3-4 Wochen Bearbeitungsdauer zum Austausch des Rauchwarnmelders II (3 Stück), ein weiterer wurde durch einen Twinguard ersetzt. Schneller scheint es zu gehen, wenn man gleich auf der BOSCH-Seite einen Ersatzantrag stellt, nachdem man eine Ticketnummer hat. Da dauerte es 1 Woche bis zur Ersatzlieferung. Allerdings scheint der Austausch der RWM II durch andere nicht viel zu bringen, denn mein letzter Fehlalarm war von einem bereits ersetzten.

 

Meine Lösung sieht nun auch so aus, dass 8 von 9 durch Twinguards ersetzt worden sind. Von der Stromversorgung mit 6 Batterien sind die nicht mehr auf der Höhe der Zeit und man braucht auf Dachboden, Heizungs- oder Wäschekeller keine Luftgüte-Messung. Aber keiner der inzwischen 15 Geräte löste einen Fehlalarm aus, obwohl diese auch in 2 Küchen und Bädern montiert sind.

15 Twinguards? Hat Bosch dann wenigstens die Kosten übernommen?

Privater Endanwender, kein Bosch-Mitarbeiter.

Steffen_M
Vice President of the Homies

@Maurice ja, wir haben ein Zweifamilienhaus mit 3 Etagen, 9 Räumen, 2 Kellern, 1 Treppenhaus (Fluchtweg) + Dachboden sowie ein Nebengebäude mit 4 Räumen, 1 Treppenhaus (Fluchtweg) zu sichern. Da sind 15 Geräte schnell verplant.

 

Für 149€ habe ich keinen gekauft. Aber amazon hat die für 85€ rausgeschmissen und da ist der Abstand zum Preis des RWM II nicht mehr groß. Die meisten RWM II sind zu Kleinanzeigen gewandert. Klar, auch mit Verlust, aber 15% für einen ruhigen Schlaf und dem wiedererlangten Gefühl der Sicherheit waren es mir wert.

ws
Apprentice Homie

Ich habe nochmal ein Ticket eröffnet und diesmal auch eine Mail mit einer Ticketnummer erhalten. 

@Bosch: bitte kümmert Euch darum. Danke. Ticketnummer: 1283103

Steffen_M
Vice President of the Homies

Am Sonntag 2 Tickets wegen des Fehlalarms des RWMII und dem immer parallel auftretenden Fehler des Wassermelders (Fehler in Software vom Service vorige Woche bestätigt) aufgegeben, bis jetzt keine Eingangsbestätigung. Wenigstens diese kam früher postwendend.

ws
Apprentice Homie

Heute habe ich schon Ersatz für die betroffenen Geräte erhalten. Das ging jetzt aber wirklich fix.

@Bosch: Vielen Dank. Ich hoffe, dass nun keine weiteren Fehlalarme mehr ausgelöst werden.

DenisK
Explorer Homie

Das Problem scheint generell weiterhin vorhanden zu sein, auch bei uns kam es nun innerhalb von 3 Wochen zum exakt gleichen Fehlalarm verhalten wie beim Thread-Ersteller. Erst meldete ein Wassermelder einen Bewegungsalarm im Keller aus und 1-2 Minuten später löste dann der Rauchmelder im 1. Stock aus. In beiden Fällen exakt die gleichen Geräte.

 

Was aber noch aufgefallen ist, ist die Tatsache dass sich der betroffene Rauchmelder nicht stummschalten ließ. Ich verstehe, dass bei einem echten Alarm dieser Piepen MUSS aber es kann ja nicht sein, dass er dann solange piept bis die Batterie leer ist. Hier wäre es wirklich empfehlenswert, dass dieser z.B. nach einer bestimmten Zeit von selbst abschaltet z.B. 15,30 oder 60 Minuten. Stellt euch mal vor ihr seid im Urlaub und das Teil terrorisiert durchgängig eure Nachbarn. Sollte wieder Rauch endeckt werden, kann dieser wieder einen Alarm für X-Minuten auslösen. 


Nach derzeitigen Stand werden wir, zumindest wenn wir die Stadt verlassen, alle Rauchmelder abmontieren. Wir wollen uns bei unseren Nachbarn nicht unbeliebt machen 😞

ws
Apprentice Homie

Leider hatte ich heute schon wieder einen Fehlalarm, an einem der ausgetauschten Rauchmelder, das ist sehr sehr ärgerlich. Hoffentlich wird das Problem bald dauerhaft gelöst.

Ich habe wieder ein Ticket eröffnet.

Hackson
Apprentice Homie

Mich würde mal Interessieren wie es den anderen Nutzern ergangen ist. Ich habe endlich eine Erstattung vom Händler bekommen nach ein paar Wochen Diskussion. Es war ja nicht absehbar ob das Problem von Bosch behoben wird in Zukunft. (Die neuen Melder eines anderen Herstellers hatten zumindest mal keinen einzigen Fehlalarm in 2 Monaten)