abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Deine Fragen zum System Update vom 06.12.2022

Sabrina
Moderation (ausgeschieden)

Solltest du Fragen oder Anmerkungen zum System Update vom 06.12.2022 haben, dann bitten wir dich diese hier als Kommentar zu platzieren. Aufgrund der Vielzahl an Rückfragen bei vergangenen Updates haben wir uns dazu entschieden, die Diskussionen in einen separaten Forenbeitrag zu verlagern, um noch gezielter auf deine Fragen eingehen zu können.

 

Die aktuellen Release Notes findest du hier in der Community und auf unserer Webseite.

 

Viele Grüße,

Dein Bosch Smart Home Community-Team

308 ANTWORTEN 308

Hallo, da ich über das ipad den controller nicht erreiche, könnte ich keine Geräte neu einrichten.  Über das Android Smartphone würde es gehen.

Geomo
CEO of the Homies

@Magnum bei mir ist das Update für Controller, App und HT II völlig problemlos durchgelaufen. Auf allen Apple Geräten.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

Magnum
Experienced Homie

Danke für die Info.

Update steht bereit und funktioniert. Ipad wieder mit Controller verbunden

Olf
Junior Homie

Hab das passende Video zu den HT 2 gefunden 🙂

https://youtu.be/AlNLXx7w1S0

FiMi
Apprentice Homie

Hallo, Ipad mit Vorversion 10.11.2707 /27846 der Bosch smart home App problemlos, damit die Installation vor 3 Tagen durchgeführt.

Seit gestern versucht Iphone 7 mit aktueller Smh -App 10.11.1-9187und Ios 15.7.1 als weitere Mobilfone anzubinden. Ergebnis: kann smart home controller nicht finden.

2. iphone 7 nur Standard Ios Apps, gleiches Problem. Smarthome App lóschen und Neuinstallation bei beiden Iphone 7 ohne erfolg .Routerseitig und Iphone seitig stromlos und wieder einschalten dito erfolglos.

Ipad funktioniert aber zusätzliche Iphones lassen sich nicht anmelden. Bin gespannt….ob es bald eine Lósung gibt. Es warten einige Sensoren auf die Installation! 

Wünsche Firma Bosch viel Erfolg beim Fixen des Problems.

 

 

Walde
Experienced Homie

FiMi
Apprentice Homie

Das Problem ist gelöst, vor 5 Min beide Smartphones aktualisiert funktioniert-  vielen Dank an denSupport 😁 👌👍 

mvalero
Experienced Homie

So, gestern habe ich mich endlich getraut das update zu installieren. Nach die ganze welle an Frutstrationsbeiträge versuche ich hier mal wieder konstruktiv meine Meinung zu geben.

 

1. Das update lief zum ersten mal bei mir ohne Probleme, alle HTII waren nach kurzer Zeit wieder erreichbar. Scheint aber eher Zufall zu sein, andere Nutzer haben immer noch von Ausfälle/Neuanlernen nach diesem Update berichtet.

 

2. Die HTII alleine (ohne RT1) scheinen meiner Meinung nach jetzt etwas besser zu regeln. Achtung WICHTIG. Man darf die Temperaturmessung von HTII gar nicht als Referenz nutzen, die ist viel zu hoch wenn der Heizkörper läuft. Gemessen mit externer Thermometer, bleibt die tatsächliche Raumtemperatur ziemlich stabil. Nach diesem update scheinen die HT2 endlich etwas schneller zu reagieren. Muss ich aber noch etwas länger beobachten.

 

3. HTII in Kombination mit RTI funktionier überhaupt nicht, der überhitzt bei mir bis +2° (tatsächliche Raumtemperatur). Es hatte vor dem update auch nicht gut funktioniert aber jetzt ist es gefühlt noch schlimmer geworden. Ich werde mal testweiße versuchen das RTI aus dem einen Raum zu entfernen und dort auch das HTII isoliert zu testen, vielleicht geht das besser.

 

Generell ist das System immer noch verbesserungsdürftig. Aber am schlimmsten für mich ist die Kommunikation (oder eher Mangel an Kommunikation) vom Bosch.

 

Schönes Wochenende an alle.

mvalero
Experienced Homie

Und 4: Geringe Ventilöffnung scheint weiterhin gar kein Durchfluss zu erlauben. Bei mir öffnen die Heizkörper immer noch ab ~24%.

Dies war  schon immer so,bis 20% Ventilöffnung laut app, keine Öffnung bezw. kalt.....Bosch weiss diesbezüglich schon Monate Bescheid.....

Bosch so heizt man heute...😭

mvalero
Experienced Homie

So, ich habe gestern das RT1 Mal testweise entfernt und tatsächlich wird jetzt der Raum nicht überhitzt. Vorhin war das so krass dass man es kaum ertragen könnte.

 

Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht? Das ist alles langsam lächerlich, wird bei Bosch überhaupt was getestet?

 

@Sabrina bitte um Rückmeldung.

Da kommt keine Antwort von Bosch...

Ich habe mir jetzt die Homematic EVO Thermostate bestellt...Bosch geht alles zurück 

ws
Apprentice Homie

Auch bei mir springt der Thermostat deutlich früher an, wenn die Soll Temperatur unterschritten ist. Dafür regelt es immer noch viel zu hoch, also 1 1/2  Grad über Soll und schaltet dann auf 0 Grad Ventilöffnung. Die Heizkörper werden wieder komplett kalt bis soll wieder unterschritten ist. 

Das ist weiterhin so nicht hinnehmbar und noch stark verbesserungswürdig. Ein Pendlen mit Solltemperatur +- 0,2 K wäre in meinen Augen akzeptabel und vor allen Dingen sollten die Ventile beim Annähern an die Solltemperatur feiner regeln. Bitte Bosch, überarbeitet Eure Software mit Hochdruck und testet das vernünftig. Hat denn niemand von den Entwicklern und Programmierern das HTII selbst im Einsatz??? 

Schmaggi
Explorer Homie

Ich beobachte das gleiche Verhalten wie ws und das ist wirklich nicht befriedigend. In meinen Augen auch nicht Energiesparend.

Bei mir springen sie auch deutlich früher bei unterschreiten der Heizkörper Temperatur an, heizen aber auch wie bei euch immer noch 1 bis 1 1/2 grad hoch bis er wieder runterfährt oder abschaltet. Ich hab ein Qingping Raumthermostat und dort kann ich die Raumtemperatur zumindest etwas beobachten, dort sieht man ganz gut dass ich 0,3 grad verlieren ehe er dann wieder die 0,3 grad aufheizt, dafür muss er wohl diese 1 bis 1 1/2 grad am Thermostat Hoch heizen, um zumindest die Raumtemperatur halbwegs stabil zu halten. Wieso der HKT nicht Mini mal

geöffnet bleibt, damit der HK lauwarm bleibt und der HK erst gar nicht abkühlt versteh ich aber immer noch nicht, stattdessen geht das Ventil wieder volle Kanne auf und wieder zu, dass verbraucht doch dann wieder mehr Energie oder nicht? Zumindest was die Raumtemperatur betrifft ist es besser geworden. Aber so richtig Blick ich das ganze immer noch nicht durch. Wenn ich eine Temperaturangleichung machen will, Funktioniert das überhaupt nicht. Im Aus Zustand, muss ich -1,5 angeben, sobald er nur etwas läuft, muss ich teilweise den Ausgleich wieder runter oder hoch stellen. Also entweder ich stelle alle HK auf 24 oder 25 grad ein oder ich mit der Angleichung auf 20 grad. Da kann man sich gar nicht richtig drauf einstellen. Wenn man gemütliche 22 grad will, muss ich in dem einen Raum 20 grad einstellen und im anderen 24 grad, weil die Werte hinten und vorne nicht passen. Der Wert passt tagsüber halbwegs, wenn ich aber eine Nachtabsenkung drin hab und ich diese mit 18 grad einstelle, zeigt der Thermostat dann irgendwann 18 grad in der Nacht an, obwohl der Raum noch über 20 grad hat und die Heizung springt wieder an, trotz der Angleichung. Mich nervt das etwas, weil ich gefühlt den ganzen Tag Zeit mit der App verbringe, um zu schauen, ob die Ventile geöffnet sind und der Raum warm wird. 

Wie stellt ihr die Angleichung ein? Welche Regel hat Vorrang? Automation oder Zeitplan? Vielleicht muss ich den Raum eher über Automationen in Apple Home einstellen mit den RT von Qingping um das besser zu regeln. 

Ich bin raus. Habe gestern meine Thermostate HT2 und Fensterkontakte gegen Bargeld an den hiesigen Baumarkt zurück gegeben und habe mir Shelly TRV beschafft. Funzt.

 

Liebe Grüße

Ich hab meine auch im Baumarkt/Bauhaus gekauft, weiß gar nicht, ob ich die noch zurückgeben kann, hab sie jetzt schon ein Monat. Denke eBay geht einfacher, zumal ich nur 49€ bezahlt hatte pro HKT. Tendiere irgendwie zu Homematic oder eve, aber da muss ich noch ein paar Erfahrungsberichte lesen 🙈. Versteh nicht, wieso man es nicht hinbekommt, dass das ventil bei erreichter Temperatur nicht so offen bleibt, dass es einfach die Temperatur halten kann, aber das ständige auskühlen und aufheizen nervt. Dieses volle aufheizen ist auch gar nichts für meine Schleimhäute. Zur Not kommen halt die manuellen wieder hin und Spar mir das viele Geld für die NK Abrechnung. 

Auch meine HKT's waren von Bauhaus und über einen Monat in meinem Besitz.

Rückgabe war ruckzuck und ohne weitere Nachfragen erledigt.

Ok super. Dachte, weil die ja alle schon in Betrieb sind, wird es vielleicht Probleme geben, aber dann schau ich mal, ob ich sie über Kleinanzeigen verkaufe oder zurückbringe.