abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Einsatz Rolladensteuerung II bei einem Raffstore

AxlRose
Junior Homie

Hallo zusammen,

 

ich war sehr erfreut zu lesen, dass die Rolladensteuerung II nun auch Homekit kompatibel ist.

 

Deshalb habe ich einen Aktor bei einem Raffstore installieren lassen. Leider war ich mit dem Ergebnis hinsichtlich Bedienung nicht zufrieden, so dass ich sie quasi sofort wieder habe ausbauen lassen, weil die übrigen Hausbewohner den Raffstore nicht mehr korrekt bedienen konnten.

 

Deshalb folgende Anmerkungen/Fragen.

 

Die Steuerung war korrekt unterputz verkabelt. Als ext. Schalter war der vorhandene Taster der Firma Jung (539VU) angeschlossen.

Die Bedienung wurde dann als Rolladensteuerung angelernt. Bei der Wahl zwischen Schalter/Taster wurde Taster ausgewählt. Die Laufrichtungen der beiden Wippen waren auch korrekt verkabelt was der kurze Test während der Einrichtung gezeigt hat. Ebenfalls wurde bei der Einrichtung angegeben, dass es sich um eine Jalousie handelt.

 

Der Raffstore wurde dann automatisch kalibriert.

 

Nach Abschluss der Einrichtung war die Jalousie dann auch sofort in der Home-App sichtbar (inkl. Verstellwinkel der Jalousie von 0-100%.

 

Also wollte ich die den Raffstore erstmal "manuell" über den Taster bedienen. Hier war ich überrascht, dass der Taster dauerhaft gedrückt werden musste. Ein Loslassen führte zum sofortigem Stopp der Jalousie. Meine Erwartung wäre gewesen, dass der Taster kurz gedrückt wird, die Jalousie sich dann bis zur Endlage bewegt oder stoppt, wenn der Taster (egal welche der beiden Wippen) nochmal kurz gedrückt wird.

 

Bei einer Laufzeit von 64 Sekunden für ein vollständiges Öffnen ist es für mich nicht zumutbar, den Taster dauerhaft gedrückt zu halten.

 

Dann habe ich probiert über die Bosch-App den Winkel der Jalousie zu verändern. Selbst bei kleinen Veränderungen über den Slider in der App ist der Winkel immer vollständig auf 0% oder 100% verstellt worden und der Raffstore hat auch noch eine deutliche Fahrt nach oben oder unten durchgeführt. Ich habe dann in den Einstellungen der App gesehen, dass man eine Zeit hinterlegen kann. Also habe ich die korrekten 1.4 Sekunden für eine 180 Grad-Verstellung eingetragen. Dieses brachte aber keine Verbesserung.

 

Das Verhalten der Winkelverstellung über die Bosch- oder Home-App war identisch. Ebenfalls unbefriedigend, weil ich in Homekit gerne Automationen anlegen wollte mit denen der Winkel zum Beispiel um einige Grad verstellt wird, ohne das die Behanghöhe verändert wird.

 

Also nächstes habe ich probiert in der Home-App zwei Testszenen anzulegen. Einmal "20% geöffnet und mit Jalousiewinkel 50%" und einmal "80% geöffnet mit Jalousiewinkel 80%".

 

Dann habe ich die erste Szene gestartet, die auch erfolgreich ausgeführt wurde. Bei Starten der zweiten Szene hat sich zu meiner Überraschung nichts getan. Ich habe dann festgestellt, dass die eingestellten Werte der zweiten Szene durch den aktuellen Stand der Jalousie überschrieben wurden! D.h. die Werte der zweiten Testszene haben sich auf die Werte der ersten Szene verändert. Dieses Verhalten konnte ich mehrmals reproduzieren. Bislang habe ich 

 

Danach habe ich den Aktor wieder ausbauen lassen. Hauptsächlich aber, weil der Taster nicht das erwartete Verhalten gezeigt hat und der Raffstore für die übrigen Hausbewohner damit nicht mehr auf gewohnte Art bedienbar war.

 

Was könnte ich falsch gemacht haben? Ein Firmware-Update für den Aktor (Rolladensteuerung II) war laut App nicht vorhanden.

 

Viele Grüße

 

(Edit 19:30 Uhr, einige Passagen nochmals etwas detailliert)

3 ANTWORTEN 3

Geomo
CEO of the Homies

@AxlRose Hat der Antrieb (das ist der Aktor) für das Raffstore eine Endlagenerkennung?

Dass die Rollladensteuerung bei Tastenbedienung nicht zu Ende fährt, deutet darauf hin, dass sie keine korrekte Endlage erkannt hat.

Geomo_0-1663584307133.png

Siehe auch FAQ zur RS II.

 

Ob es Updates für den Aktor gibt, müsstest Du bitte auf der Herstellerseite prüfen.

Ich antworte hier als privater Nutzer. Ich bin weder Bosch SmartHome noch Robert Bosch Mitarbeiter.

AxlRose
Junior Homie

Bei der automatischen Kalibierfahrt während der Einrichtung der Steuerung wurden beide Endlagen erkannt und die eingetragenen Zeiten für Auf- und Abwärtsfahrt entsprechen auch den Werten meiner jetzigen Steuerung.

 

Von daher bin ich erstmal davon ausgegangen, dass beide Endlagen korrekt erkannt wurden.

 

Wie würde man denn erkennen, das die Endlagen nicht korrekt erkannt wurden? Insbesondere, wenn man einen Schalter und keinen Taster einsetzen würde?

SmartHomeGuru
Experte von Bosch Smart Home

Hi @AxlRose, kannst du dich bitte an den Service wenden. Danke dir.

 

https://boschcx.qualtrics.com/jfe/form/SV_1ZyreSYlTZ2HCFU

 

Grüße

SmartHomeGuru