abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 


Wärmepumpe CS5800i kompatibel mit Raumthermostat II 230V für autom. Vorlauftemperatur?

Avatan
Apprentice Homie

Für die Wärmepumpe CS5800i wird mit folgendem Text geworben: "Mit der optionalen intelligenten Einzelraumregelung von Bosch optimiert die Wärmepumpe automatisch die Vorlauftemperaturen. "

 

Meine Frage ist: Wie wird dies genau funktionieren? Braucht man hierzu den Energiemanager? Wo bekomme ich weitere Details hierzu?

 

Danke

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

ChristianHome
Experte von Bosch Smart Home

Hallo @Avatan,

sorry, ich muss leider etwas "bremsen": der SHC kann (direkt) nur Wärmeerzeuger mit dem MB LANi steuern (siehe hier https://www.bosch-smarthome.com/de/de/service/hilfe/hilfe-zu-partnern/hilfe-zu-bosch-junkers/). Steuerung von Geräten per K30RF wird aktuell leider nicht unterstützt (siehe auch hier 😔).

 

Bei Fragen zum K30RF (und RT800) wendest Du Dich am Besten an den Kundenservice für den Bereich Heizung-/Vernetzungslösungen. Kontaktdaten sind hier zu finden:

https://www.bosch-homecomfort.com/de/de/wohngebaeude/service-und-support/kundenservice/#section-2634...

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 ANTWORTEN 7

WHasse1
Senior Homie

Die Voraussetzungen für diese Funktion sind:

  • Vernetzung der Wärmepumpe über das Internet mit K30RF
  • Installation von SHC, Integration der Wärmepumpe in HomeComEasy und SHC
  • Installation von "Raumthermostaten II 230V" in jedem Raum (wobei mehrere Heizkreise über einen RT gesteuert werden können
  • eine zentrale Raumtemperaturregelung RT800 (auch für Taupunktüberwachung bei Kühlbetrieb)

Der Energiemanager ist erst bei der Verbindung mit einer PV-Anlage notwendig/sinnvoll. Dazu muss entweder ein kompatibler Wechselrichter (Fronius Symo) oder der Bosch-Powermeter und -Sensor eingebaut werden. Die genaue Konfiguration, die Anlagenhydraulik und den elektrischen Schaltplan muss dir dein Installateur zur Verfügung stellen können. Bei Einstellung/Abgleich der vielen Komponenten ist etwas Geduld und "Fingerspitzengefühl" erforderlich. Die Erfahrung dazu findest du hier. Viel Erfolg!

Bildschirmfoto 2024-02-19 um 12.38.43.png

Avatan
Apprentice Homie

Prima - vielen Dank für die Informationen! Gibt es denn schon Erfahrungswerte zu diesem System? Leider habe ich im Forum noch nichts dazu gefunden - vielleicht suche ich auch nach den falschen Begrifflichkeiten? Wäre für Tipps dankbar 😉

Leider liegt es im Wesen vieler Foren, dass meist nur negative "Erfahrungen" gepostet werden. Es wird auch leider oft der Fehler bei dem Vertreiber der Hard- und Software gesucht, selten die eigene Anlage "verstanden" oder "beherrscht". Ich habe mehrere solcher Anlagen in Betreuung und Optimierung. Die zufriedenen Nutzer melden sich leider viel zu selten hier zu Wort. Die Motivation der Nutzer ist immer individuell. Mache Nutzer wollen Geld sparen, manche wollen ihre Anlagen ökologisch fahren, viele haben auch nur "Spass" an der Technik.... Es wird kaum jemand in der Lage sein, hier genau zu sagen, welchen Nutzen in "Euro" oder "kg CO2" die oft hohe Investition gebracht hat. Hauptsache, es funktioniert. Gerne stehe ich für konkrete Fragen zur Verfügung. 

Avatan
Apprentice Homie

Als Informatiker macht mir technisches "Gefummel" nichts aus 😉 Dann habe ich tatsächlich noch eine konkrete Frage: Die angesprochene RT800 ist ja im Prinzip auch nur ein Raumthermostat oder? Tatsächlich möchte ich auch Kühlen im Sommer ermöglichen und benötige da wohl zur Sicherheit noch eine Taupunktüberwachung. Dazu habe ich aber bisher leider auch noch keine Details gefunden. Ist diese Überwachung im RT800 bereits integriert oder gibt es dort einfach nur eine Anschlussmöglichkeit eines entsprechenden Sensors? Das mit der RT800 ist insofern etwas unpraktisch, als dass ich dafür noch extra Kabel durch das Haus ziehen muss - die ist ja leider Kabelgebunden wenn ich das richtig verstanden habe. 

 

Ohne RT800 gibt es keine Möglichkeit?

ChristianHome
Experte von Bosch Smart Home

Hallo @Avatan,

sorry, ich muss leider etwas "bremsen": der SHC kann (direkt) nur Wärmeerzeuger mit dem MB LANi steuern (siehe hier https://www.bosch-smarthome.com/de/de/service/hilfe/hilfe-zu-partnern/hilfe-zu-bosch-junkers/). Steuerung von Geräten per K30RF wird aktuell leider nicht unterstützt (siehe auch hier 😔).

 

Bei Fragen zum K30RF (und RT800) wendest Du Dich am Besten an den Kundenservice für den Bereich Heizung-/Vernetzungslösungen. Kontaktdaten sind hier zu finden:

https://www.bosch-homecomfort.com/de/de/wohngebaeude/service-und-support/kundenservice/#section-2634...

Avatan
Apprentice Homie

Danke dir für die Aufklärung- aber was hat es dann mit der Werbeaussage oben auf sich? Dann werde ich wohl die Hotline bemühen - scheint ja leider doch nicht so einfach